Flüge mit Aero VIP Argentina

Die argentinische Fluggesellschaft Aero VIP Argentina ist nur eine kleine Airline, die ihren Sitz in der Metropole Buenos Aires am internationalen Flughafen Ezeiza hat. Sie wurde im März 1999 gegründet und nahm ihren Flugbetrieb am 23. Juni 1999 auf. Ursprünglich verkehrten die Maschinen unter dem Namen LAPA VIP und ARG Express. 2004 wurde das Unternehmen komplett umstrukturiert und firmierte fortan als Aero VIP Argentina. Im Dezember übernahm die Teba als Betreiber des Busbahnhofs in Buenos Aires mit einer Mehrheitsbeteiligung von 80 % der Aktien das Unternehmen. Die restlichen 20 % der Aktienanteile übernahm Eduardo Eurnekian, der Leiter des Flughafens von Buenos Aires. Im Jahr 2009 wurde die Aero VIP Argentina von der uruguayischen Leadgate-Gruppe, der auch die Fluggesellschaft Urugayan Pluna gehört, aufgekauft. Zu den besonderen Flugzielen gehören Inlandsflüge nach Buenos Aires, Mar del Plata und Villa Gesell. Internationale Ziele sind Linienflüge nach Montevideo und Punta del Este. Insgesamt kann festgestellt werden, dass Aero VIP Argentina ausschließlich den südamerikanischen Raum zwischen Argentinien und Uruguay abdeckt. Weitreichende internationale Bedeutung hat das Unternehmen nicht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in erster Linie Reisende aus den beteiligten Staaten diese Fluggesellschaft für ihre Inlandsflüge nutzen. Zur Flotte der Aero VIP Argentina gehören seit Februar 2010 eine Bombardier CRJ-900ER, eine Fairchild Metro III sowie sechs BAe Jetstream 32 EP. Das IOSA Sicherheitszertifikat der IATA wurde nicht vergeben. Vielfliegerprogramme und besondere Vergünstigungen sind ebenfalls nicht bekannt.

Airline-Informationen Aero VIP Argentina

  • Gründung: 1999
  • Land: Argentinien
  • Eigentümer: Leadgate-Gruppe
  • Anzahl Flugzeuge: 8
  • Anzahl Ziele: weniger als 10
  • Ziele: Buenos Aires, Mar de Plata, Villa Gesell, Montevideo und Punta del Este
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: nicht bekannt
  • Flugzeugtypen: Bombardier CRJ-900ER, Fairchild Metro III, BAe Jetstream 32 EP
  • Wartung: Eigene Wartung
  • Mitglied einer Allianz: nicht bekannt
  • Vielfliegerprogramm: nicht bekannt
  • Besonderheiten: Gastfreundschaft
Stand: November 2014 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.