Flüge mit Air Lituanica

Die litauische Fluggesellschaft Air Lituanica gehörte zu den jüngsten Fluggesellschaften weltweit, denn sie wurde erst im Jahr 2013 gegründet. Die Gründer der Fluggesellschaft waren die Stadtgemeinde Vilnius als Hauptanteilseigner und weitere Investoren. Nur wenige Wochen nach der Gründung nahm Air Lituanica schon am 30. Juni 2013 den Flugbetrieb auf. Der Heimatflughafen war der Flughafen Vilnius. Er war der Hauptstadtflughafen und der größte der vier internationalen Flughäfen Litauens. Der Flughafen war zugleich auch der Heimatflughafen für alle Flüge, die die Airline anbot. Seit der Aufnahme des Flugbetriebes wurde Air Lituanica von der Fluggesellschaft Estonian Air unterstützt. Estonian Air ist eine nationale Fluggesellschaft in Estland. Da Air Lituanica aber einige seiner Rechnungen an Estonian Air nicht bezahlen konnte, kündigte Estonian Air zum 27. November 2013 alle bestehenden Verträge mit Air Lituanica. Seit dem war die Airline auf sich allein gestellt und bediente die Flugziele Berlin, Brüssel und Amsterdam. Die Airline konnte noch im Jahr 2013 ihr Streckennetz um weitere Flugrouten erweitern und flog nun auch Tallinn, Prag und München an. Air Lituanica verfügte über eine Flotte von 2 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 9 Jahren. Die Maschine des Typs Bombardier CRJ200 mit einer Kapazität von 50 Plätzen war von Cimber, einer dänischen Fluggesellschaft mit Sitz in Sønderborg, geleast. Das zweite Flugzeug, das für die Airline an den Start ging, war eine Embraer 175. Auch wenn Air Lituanica seinen Fluggästen kein Vielfliegerprogramm oder Bonusprogramm anbot, bot die Airline ihren Fluggästen einen freundlichen und guten Service an. Gerade als kleinere Airline legte Air Lituanica größten Wert auf höchste Sicherheit für Passagiere und Personal und ließ seine beiden Flugzeuge regelmäßig warten. Teil des Sicherheitskonzeptes der Airline war auch die fachkundige und fluggastorientierte Sicherheitseinweisung der Fluggäste vor jedem Start, damit alle Fluggäste ganz entspannt ihren Flug mit Air Lituanica genießen konnten. Air Lituanica gehörte keiner Allianz an.

Airline-Informationen Air Lituanica

  • Gründung: 2013-2015
  • Land: Litauen
  • Eigentümer: kommunales Unternehmen UAB „Start Vilnius“ (83%)
  • Anzahl Flugzeuge: 2
  • Anzahl Ziele: 6
  • Ziele: Berlin, Brüssel, Amsterdam, Tallinn, Prag, München
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 9 Jahre
  • Flugzeugtypen: Bombardier CRJ200, Embraer 175
  • Besonderheiten: Estonian Air kündigte der Airline 2013 die Zusammenarbeit
Stand: Nov 14 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.