Flughafen AMS: Amsterdam Airport Schiphol

Das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum in den Niederlanden ist die Hauptstadt Amsterdam. Jährlich besuchen Millionen Urlauber die Metropole und machen den Tourismus damit zu einer wichtigen Einnahmequelle des Landes. Die internationale Präsenz der Stadt ist unter anderem durch den nahe gelegenen Flughafen begründet. Dieser wurde 1916 als Militärflughafen eröffnet und bereits 1920 zum zivilen Airport umstrukturiert. Der Flughafen Amsterdam (AMS) ist der größte des Landes und somit ein wichtiger internationaler Verkehrsknotenpunkt. Jedes Jahr werden dort circa 45 Millionen Passagiere und 1,5 Millionen Tonnen Luftfracht abgefertigt. Die Fluggäste können vom Airport in alle Gebiete der Welt gelangen, denn es werden alle wichtigen Flughäfen der Welt bedient. Auf europäischer Ebene werden vor allem London Heathrow, Barcelona, Madrid und der Flughafen Charles de Gaulles angeflogen. Internationale Flugziele sind unter anderem Tokio, Bangkok, Detroit und New York JFK. Insgesamt verkehren am Flughafen Amsterdam 96 Fluggesellschaften, die entweder Direktflüge oder Verbindungsflüge anbieten. Wichtige Airlines sind unter anderem die KLM, die ihren Heimatsitz am dort hat, Lufthansa, Air Berlin, Air France, British Airways, China Airlines, United Airlines und Kenia Airways. Trotz der hohen Frequentierung verfügt der Flughafen Amsterdam über nur einen Terminal, der aber in drei verschiedene Hallen unterteilt ist. Die Abflug- und die Ankunftshalle unabhängig voneinander und aufgrund ihrer Nähe zueinander in nur wenigen Gehminuten zu erreichen. Die Betreibergesellschaft Schiphol verwaltet den gesamten Flughafen Amsterdam und ist für Anfragen der Ansprechpartner. Sie unterhält ebenfalls im gesamten Gelände neun Informationsschalter, die rund um die Uhr geöffnet sind. Dort steht Personal für alle Fragen zum Flugverkehr zur Verfügung.

Flughafen-Informationen Amsterdam

  • Fläche: 2787 Hektar
  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Amsterdam befindet sich zehn Kilometer südwestlich der gleichnamigen Hauptstadt. Städte in der Nähe sind beispielsweise Den Haag und Utrecht.
  • Adresse: Luchthaven Schiphol, Evert v/d Beekstraat 202, 1118 CP Schiphol, Nederland.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 20 79 40 80 0. Die Landesvorwahl ist +31, zu wählen als: 0031.
  • Ortszeit: Amsterdam liegt in der Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ), UTC+1 (MEZ) sowie UTC+2 (MESZ) (März – Oktober)
  • Essen und Trinken: Im Flughafen Amsterdam gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Die Restaurants sind international ausgerichtet und bieten neben asiatischer und italienischer Küche auch das klassische Fast Food Sortiment an. Wer sich im Flughafen einen Café oder ein kühles Bier gönnen möchte, geht in eine der Cocktail- und Bierbars. Auch Eisdielen und Snackbars für den kleinen Hunger kann man in den Hallen im Flughafen aufsuchen. Die verschiedenen Restaurants sind sowohl vor als auch hinter den Sicherheitsabsperrungen. Besonders interessant ist das Restaurant mit Panoramablick, das sich in der Ankunftshalle des Flughafens befindet.
  • Geld /Finanzen Für Geldwechsel- und andere Bankgeschäfte stehen im Flughafen Amsterdam eine Bank, verschiedene Automaten und Geldwechselstuben zur Verfügung. Die Bankfiliale ABN-AMRO ist in den Lounges 1, 2 und 3 vorhanden. Die Automaten sind durchgehend zugänglich und die Geldwechselstuben sind teilweise von 03:00 Uhr morgens bis 23:30 Uhr nachts geöffnet. Wer im Flughafen Amsterdam seine Urlaubspost noch schnell einwerfen möchte, kann in die Poststelle in der zentralen Wartehalle gehen oder einen der zahlreichen Briefkästen am Flughafen nutzen.
  • Telekommunikation: Der Flughafen Amsterdam hat ein großes Angebot an Telekommunikation. Im gesamten Gelände hat der Fluggast die Möglichkeit, die Hot Spots für W-LAN-Verbindungen zu nutzen. Die Gebühren sind am Flughafen zu erfragen und können dann bequem per Kreditkarte gezahlt werden. Außerdem gibt es mehrere Internet-Center, die Computer zur Verfügung stellen. Fax- und Telefonstationen sind im Flughafen Amsterdam ebenfalls vorhanden. Diese können auf Anfrage genutzt werden.
  • Geschäfte: Im Flughafen Amsterdam gibt es eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten. Kleidungsgeschäfte, Juweliere, Parfümerien, Elektrogeschäfte, Blumenläden und Supermärkte kann man dort finden. Alle Geschäfte von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr abends geöffnet. Wer sich im Flughafen Amsterdam während der Wartezeiten entspannen will, kann sich beim Friseur die Haare schneiden, im Geschäft „Back to life“ massieren oder sich im Meditation Centre geistig verwöhnen lassen. Hinter den Passkontrollen gibt es die Möglichkeit, einkaufen zu gehen. Dort befinden sich einige Duty-Free-Shops, in denen regionale Produkte, Spirituosen, Tabak, Parfüm und andere Souvenirs angeboten werden. Diese Produkte sind dort steuerfrei erhältlich.
  • Gepäck: Am Flughafen Amsterdam kann man sich jederzeit kostenlose Gepäckwagen nehmen, um die schweren Taschen zum Flugsteig zu transportieren. Wer seine Taschen während der Wartezeit wegschließen möchte, kann diese entweder in der Gepäckaufbewahrung abgeben oder ein Schließfach nutzen. Diese können für maximal sieben Tage belegt werden. In der Gepäckaufbewahrung im Flughafen können die Taschen sogar bis zu einem Monat hinterlegt werden.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Im Flughafen Amsterdam gibt es für Geschäftspersonen das Regus Business Center. Dieses hat wochentags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet und bietet neben Arbeits- und Tagungsräumen ebenfalls alle notwendigen Kommunikations- und Audiogeräte an, die benötigt werden. Wer einen Sekretariatsservice benötigt, kann sich diesen zusätzlich buchen.
  • Flughafenhotel: Der Flughafen Amsterdam besitzt vier flughafeninterne Hotels, die während langer Warte- und Überbrückungszeiten genutzt werden können. Das Hilton Hotel, das Sheraton Hotel und das Dorint Hotel sind Hotels mit jeweils vier Sternen. Das Radisson SAS Hotel ist ein Fünf-Sterne-Hotel. Damit bieten alle Hotels einen ausgesprochen hohen Standard an. Die Zimmer können telefonisch oder im Internet vorab gebucht werden. Im Flughafen gibt es ebenfalls eine Rezeption, die speziell für Hotelreservierungen zuständig ist. Sollten die Hotelzimmer alle belegt sein, kann man auf eins der zahlreichen Hotels in der Umgebung ausweichen.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Der Flughafen Amsterdam ist barrierefrei. Es gibt spezielle Einrichtungen für Hörgeschädigte. Weiterhin können sich Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen einen Rollstuhl mieten. Behindertentoiletten sind am Flughafen ausgeschildert.
  • Kindereinrichtungen: Für Kinder gibt es im Flughafen Amsterdam Spielplätze, eine Kleinkinderbetreuung, Schlafplätze und TV-Räume. So können sich die Eltern auch alleine im Flughafen aufhalten, während die Kinder von geschultem Personal betreut werden. Für Familien mit Kleinkindern sind ebenfalls Wickelräume vorhanden.
  • Weitere Einrichtungen: Der Flughafen Amsterdam hat eine Reiseklinik, die sich im Obergeschoss der Abflughalle befindet. Außerdem stehen Gebets- und Gesprächsräume für gläubige Personen zur Verfügung.
  • Airport Lounges: Der Flughafen Amsterdam verfügt über elf verschiedene Lounges, die für die unterschiedlichsten Flugliniengäste vorgesehen sind. Betreten kann man diese unter Vorlage der Flugkarte. In diesen kann man in einem gemütlichen Ambiente seine Zeit verbringen und sich vom Bedienungsservice verwöhnen lassen. Internationale Zeitungen und Fernseher gibt es dort ebenfalls.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Amsterdam

    Parkmöglichkeiten: Am Flughafen Amsterdam gibt es insgesamt drei verschiedene Parkplätze, die für Pkws vorgesehen sind. Die Parkhäuser sind dabei in Langzeit- und Kurzeitparkhäuser unterteilt. Die Plätze eins und zwei sind für Personen geeignet, die ihr Auto nur für einen vergleichsweise kurzen Zeitraum abstellen wollen. Die Gebühren liegen in den Kurzeitparkzonen bei 1,90 Euro pro angefangene halbe Stunde. Ab der dritten Stunde zahlt man dann nur noch 3,00 Euro pro Stunde und für einen gesamten Tag werden nicht mehr als 26,00 Euro verlangt. Das dritte Parkhaus ist für Langzeitparkgäste vorgesehen. Hier hat man die Möglichkeit, sich einen Platz vorab im Internet zu buchen. Dadurch wird die Parkgebühr günstiger. Wer einen Parkplatz am Flughafen Amsterdam im Internet bucht, spart somit pro Woche die Hälfte. Man kann sich den Platz aber auch direkt vor Ort mieten. Aufgrund der Entfernung des dritten Parkhauses zum Terminal gibt es einen kostenlosen Busshuttle, der regelmäßig zwischen beiden Stationen verkehrt.
  • Mietwagen: Im Flughafen Amsterdam gibt es insgesamt mehr als sechs Unternehmen, die Pkws vermieten. Darunter sind die internationalen Firmen Avis, Sixt, Hertz, National Car Rental, Europcar und Budget vertreten. Regionale Firmen können ebenfalls aufgesucht werden. In allen Firmen kann man sich Autos der verschiedensten Typen mieten. Die Preise variieren je nach Wagentyp und Unternehmen.
  • PKW: Der Flughafen Amsterdam ist gut an das Autobahnnetz angebunden. Wenn man mit dem Auto anreisen möchte, eignet sich die Zufahrt über die Autobahn A4, da diese direkt zum Airport führt. Diese Strecke verbindet den Flughafen Amsterdam außerdem mit der Hauptstadt und anderen Städten, wie zum Beispiel Den Haag. Vom Flughafen gelangt man auch schnell an das Autobahnkreuz, dass die A4 mit der A9 verbindet. Von dort aus hat man Zugang in das Innere des Landes. Die Fahrzeiten variieren sehr stark nach der Tageszeit, da diese Strecken zu den Hauptverkehrsstraßen gehören.
  • Taxi: Eine bequemere Möglichkeit, um zum Flughafen Amsterdam zu kommen, ist die Fahrt mit einem Taxi. Vor dem Schiphol Plaza befindet sich der Taxistand, an dem rund um die Uhr Fahrzeuge bereit stehen. Ein Taxi kann auch im Flughafenterminal bestellt werden. Die Preise für eine Taxifahrt variieren je nach der Tageszeit und der Entfernung zum Zielort. Man sollte allerdings darauf achten, dass man auch mit einer offiziellen Taxigesellschaft reist, damit man nicht betrogen wird.
  • Bus: Der Flughafen Amsterdam ist an ein Busliniennetz angegliedert. Dadurch entsteht für die Fluggäste die Möglichkeit, die öffentlichen Verkehrsmittel in vollem Umfang für ihre Reise zu nutzen. Die Linien bedienen das Zentrum von Amsterdam und die umliegenden größeren Städte, von wo aus man in die ländlichen Regionen gelangt. Die Busse verkehren regelmäßig und täglich. Eine Fahrt in die Stadt dauert ungefähr dreißig Minuten. Oft werden auch richtige Reisebusse eingesetzt, damit die Koffer verstaut werden können.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Unter dem Flughafen Amsterdam befindet sich der Bahnhof Schiphol, der die großen Städte des Landes, Utrecht, Rotterdam, Amsterdam und Den Haag, bedient. Diese Städte sind bequem zu erreichen, da man nicht umsteigen muss. Das Bahnnetz ist ebenfalls mit den deutschen Städten verbunden, so dass man auch aus Deutschland eine gute Verbindung zum Flughafen hat. Man kann den Flughafen Amsterdam aus allen großen Städten von Deutschland, wie Aachen, Frankfurt oder München, erreichen.
  • Sonstiges: Ein besonderer Service wird von der Betreibergesellschaft Schiphol angeboten. Im Internet oder telefonisch hat man die Möglichkeit, ein so genanntes Schiphol Travel Taxi zu reservieren. Der Fahrer kommt dann zur gewünschten Zeit zum Fluggast nach Hause und bringt ihn zum Flughafen. Für die Rückfahrt besteht ein solcher Service ebenfalls.
  • Besonderheiten: Der Flughafen Amsterdam ist sehr außergewöhnlich. Für den Zeitvertreib bietet dieser ein eigenes Museum, welches sich hinter den Passkontrollen befindet. Dort werden Meisterwerke holländischer Künstler ausgestellt und regelmäßig ausgewechselt. Außerdem kann man sich dort in einem hoteleigenen Casino vergnügen. Somit bietet der Flughafen Amsterdam spezielle Beschäftigungsmöglichkeiten, die sich nur ein Flughafen dieser Präsenz und Größe leisten kann.
  • Terminalplan: http://content.schiphol.nl/info/plattegronden/pdf/plattegrond_lounge_uk.pdf
  • Webseite: http://www.schiphol.nl/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Amsterdam

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Amsterdam

DatumRoutePreis p. P. ab
26.03.2017 -
27.03.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 47,72 Auswählen
26.03.2017 -
27.03.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 47,72 Auswählen
31.12.2016 -
02.01.2017
Düsseldorf (QDU) - Amsterdam (AMS) 50,00 Auswählen
31.12.2016 -
02.01.2017
Düsseldorf (QDU) - Amsterdam (AMS) 50,00 Auswählen
15.01.2017 -
15.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 53,22 Auswählen
19.01.2017 -
22.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
29.01.2017 -
31.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
17.01.2017 -
21.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
27.02.2017 -
01.03.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
08.03.2017 -
20.03.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
14.01.2017 -
17.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
26.02.2017 -
27.02.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
13.01.2017 -
15.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
12.02.2017 -
13.02.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
26.01.2017 -
28.01.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
08.03.2017 -
20.03.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
19.02.2017 -
20.02.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 57,98 Auswählen
31.03.2017 -
02.04.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 58,14 Auswählen
28.05.2017 -
30.05.2017
Berlin (SXF) - Amsterdam (AMS) 58,72 Auswählen
22.12.2016 -
05.01.2017
Hamburg (HAM) - Amsterdam (AMS) 59,98 Auswählen
Tipps