Flughafen AKL: Auckland International Airport

Der Flughafen Auckland (AKL) liegt auf Neuseeland und ist der wichtigste Flughafen des Landes. Auch weil die Stadt Auckland mit ihren 1,3 Millionen Einwohnern das größte urbane Gebiet und wirtschaftliches Zentrum des Landes ist. Auckland liegt ganz im Norden der großen Nordinsel Neuseelands. Stadt und Flughafen liegen beide in einer Bucht, so dass der Pazifik auf der Westseite bis an beide heranreicht. Die Start- und Landebahnen am Flughafen Auckland liegen also direkt am Meer. Der Flughafen Auckland liegt etwa 20 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. Der Flughafen wurde 1965 eröffnet und besitzt zwei Terminals. Ein Terminal ist nur für Inlandsflüge und ein zweites für internationale Flugziele. Die beiden Terminals arbeiten fast unabhängig voneinander, so dass jedes mehr oder weniger ein eigener Flughafen ist. Am Flughafen Auckland werden im Jahr ungefähr 13 Millionen Passagier abgefertigt und 200.000 Flugbewegungen über die Start- und Landebahnen geleitet. Etwa die Hälfte der Passagiere ist mit internationalen Flügen unterwegs. Die meisten Flüge wickelt am Flughafen Auckland die Air New Zealand ab. Die größte Fluggesellschaft des Landes hat in Auckland aber auch ihr wichtigstes Luftfahrtdrehkreuz. Neben ihr fliegen alle wichtigen Linienfluggesellschaften am Flughafen Auckland ab und an. In der Hauptsache sind das aber die großen Airlines Australiens, Amerikas und Asiens, aber auch europäische Gesellschaften wie die Lufthansa oder British Airways. Die häufigsten Ziele, die vom Flughafen Auckland aus angeflogen werden, sind Sydney, Melbourne, Los Angeles, San Francisco, Singapur oder Hongkong. Direktflüge nach Europa gibt es wegen der großen Entfernung nicht. Europäische Ziele werden meist mit Zwischenstopp in Hongkong oder Singapur angeflogen.

Flughafen-Informationen Auckland

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Auckland liegt im Südwesten des Stadtzentrums, direkt an einer Bucht am Pazifik. Die Entfernung beträgt ungefähr 20 Kilometer.
  • Adresse: Auckland Airport, PO Box 73020, Manukau 2150, New Zealand.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 09 27 50 78 9. Die Landesvorwahl ist +64, zu wählen als: 0064.
  • Ortszeit: Die Ortszeit am Auckland International Airport ist: MEZ + 12 Stunden. Zeitzone UTC+12 (NZST) sowie UTC+13 (NZDT) (März – Oktober)
  • Essen und Trinken: Am Flughafen Auckland gibt es mehrere Bars, Restaurants und Cafes. Neben den großen Fast-Food-Ketten wie Burger King, McDonald`s und Subway gehören dazu noch kleinere, aber gemütliche Cafés wie das „Down Under“ oder das „Espresso“. Dort kann man während der Wartezeit in Ruhe einen Cafe oder Drink genießen. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann mit einem Shuttle-Bus in das Airport Shopping Center fahren. Es befindet sich nicht weit von den Terminals entfernt am John Goulter Drive. Dort gibt es weitere Restaurants und Bars.
  • Geld /Finanzen Die Landeswährung in Neuseeland ist der neuseeländische Dollar. Wer bei der Landung noch keine Dollar besitzt, kann sein Geld an einem Schalter von Travelex umtauschen. Sie befinden sich in den Abflug- und Ankunftsbereichen beider Terminals und haben an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Außerdem gibt es am Flughafen Auckland mehrere Geldautomaten, die die wichtigsten Kreditkarten, wie Visa oder Mastercard, akzeptieren.
  • Telekommunikation: Am Flughafen Auckland sind mehrere Airport Hot Spots installiert. Dort können Fluggäste mit einem Drahtlosgerät eine Verbindung zum Internet aufbauen und surfen. Im internationalen Terminals sind die Hot Spots am Jean Batten, am Café Down Under und am Café Espresso aufgebaut. Die Nutzung der Hot Spots ist allerdings kostenpflichtig. Die Gebühren können per Kreditkarte gezahlt werden. Eine zweite Möglichkeit das Internetz zu nutzen, besteht an den Internet-Kiosks, die überall am Flughafen zu finden sind. Für zwei Dollar kann man dort zehn Minuten surfen. Öffentliche Telefone, an denen man mit Bargeld, Kreditkarte oder Telefonkarte zahlen kann, befinden sich in beiden Terminals.
  • Geschäfte: Wer eine richtig große Shopping-Tour starten möchte, kann mit einem Shuttlebus zum Flughafen Shopping Center fahren. Es liegt nur wenige Minuten von den Terminals entfernt am John Goulter Drive und bietet eine sehr große Auswahl an Geschäften, Shops und Boutiquen. In den Terminals am Flughafen Auckland befinden sich vor allem kleinere Geschäfte. Hinter den Check-In Schaltern gibt es selbstverständlich auch Duty-Free Shops.
  • Gepäck: Fluggäste können ihr Gepäck im Tourims I-Site Visitors Information Center aufbewahren lassen. Es befindet sich an der Westseite im Erdgeschoss des internationalen Terminals am Flughafen Auckland. Für die Aufbewahrung fallen allerdings Gebühren an, die von der Größe des Gepäckstücks abhängen. Für kleineres Gepäck wie Rucksäcke und Taschen kann man am Flughafen Auckland einen Safe miete. Diese kosten 15 Dollar pro Tag.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Tagungs-, Konferenz- und Geschäftsräume gibt es am Flughafen Auckland nicht. Allerdings kann man auf die Einrichtungen der Hotels rund um den Flughafen zurückgreifen.
  • Flughafenhotel: Der Flughafen Auckland hat keine eigenes Flughafen Hotel. Allerdings liegen rund um den Airport mehrere Hotels. Am nächsten gelegen ist das Jet Park Airport Hotel. Neben diesem liegen das Kiwi International Hotel, das Grand Hotel Chancellor Auckland Airport, das Airport Gatewas Hotel Auckland und das Comfort Inn Airport Silver Point in der Nähe des Flughafens.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Der Flughafen Auckland ist barrierefrei und behindertengerecht gestaltet. Flache Eingänge, automatische Türen und Aufzüge gewährleisten auch für Menschen mit Behinderung weitgehende Bewegungsfreiheit. Viele öffentliche Einrichtungen wie Trinkbrunnen, Toiletten und Geldautomaten sind auch für Menschen mit Behinderung zugänglich und bedienbar. Gehbehinderte können sich in den Terminals kostenlos einen Rollstuhl ausleihen, der vom Personal schon an den Eingängen und Gates bereit gestellt wird. Außerdem gibt es für Menschen mit Behinderung einen Shuttle-Service.
  • Kindereinrichtungen: Für Familien mit Kleinkindern gibt es am Flughafen Auckland mehrere Parent Rooms mit Wickeltischen und Kinderbetten. Eltern können ihre Kleinen dort versorgen und auch schlafen legen, während sie sich im Nebenraum ausruhen. Im Ankunftsbereich des internationalen Terminals befinden sich die Spielhallen. Dort können sich Kinder mit und an verschiedenen Spielzeugen austoben.
  • Weitere Einrichtungen: Während der Wartezeit lohnt sich ein Ausflug auf die Aussichtsplattformen am Flughafen Auckland. Im internationalen Terminal liegt diese im zweiten Stockwerk.
  • Airport Lounges: Es gibt am Flughafen Auckland mehrere VIP Lounges. Wer eine davon nutzen möchte, sollte vorher bei seiner Fluggesellschaft, zum Beispiel American Airlines, Quantas, Cathay Pacific oder Singapore Airlines, nachfragen, ob und welche der Lounges man nutzen darf. Für die Betreuung mit Catering und Medien-Service sorgen die Fluggesellschaften selbst.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Auckland

    Parkmöglichkeiten: Am Flughafen Auckland gibt es in der Nähe beider Terminals ausreichend Stellplätze für Fahrzeuge. Die Wege zu den Parkmöglichkeiten sind sehr kurz. Manche der Parkplätze werden rund um die Uhr bewacht, andere wieder nicht. Das schlägt sich in den Gebühren nieder, die auf bewachten Parkplätzen höher sind. Die ersten zehn Minuten Parkzeit sind am Flughafen Auckland immer kostenlos. Danach zahlen Autofahren sieben Dollar für eine Stunde Standzeit. In den ersten sieben Stunden sind die Gebühren ansteigend gestaffelt. Sieben Stunden kosten 19 Dollar. Ab dann müssen für jede weitere Stunde vier Dollar gezahlt werden. Das Tagesmaximum beträgt 34 Euro. Langzeitparker zahlen für einen Tag aber nur 29 Dollar. Danach kostet jeder weitere Tag zehn Dollar. Für sieben Tage muss man also 89 Dollar zahlen. Der Park-and-Ride Parkplatz liegt ungefähr zwei Kilometer von den Terminals entfernt. Von dort fährt ein Shuttle-Bus zu den Terminals. In jedem Parkbereich am Flughafen Auckland gibt es Behindertenparkplätze.
  • Mietwagen: An Flughafen Auckland betreiben fünf Autovermietungen eine Filiale: Avis, Budget, Europcar, Hertz und Thrifty. Die Filialen befinden sich im Erdgeschoss des Internationalen Terminals. Das Fahrzeugangebot ist sehr groß. Da die Nachfrage aber ebenso groß ist, sollte man sich seinen Wagen vorher reservieren.
  • PKW: Aus dem Stadtzentrum von Auckland braucht man bis zum Flughafen Auckland etwa 40 Minuten. In den Hauptverkehrszeiten sollte man aber etwas mehr Zeit einplanen. Der schnellste Weg aus der Stadtmitte führt über den Southern Motorway 1, der Auckland in Nord-Südrichtung durchkreuzt. Auf dem Motorway ist der Flughafen Auckland gut ausgeschildert. Bei Manaukau City muss man dann auf den Motroway 20 und 20 B, die Zubringerstraßen zum Flughafen, wechseln. Sie führen bis fast vor das Terminalgebäude.
  • Taxi: Die Taxistände am Flughafen Auckland liegen direkt am Ausgang 8 des internationalen Terminals und am Ausgang 4 des nationalen Terminals. Dort steht acht verschiedene Unternehmen mit ihren Taxis bereit, um Fluggäste nach Auckland oder ins Umland des Flughafens zu bringen. Eine Taxifahrt in die Stadtmitte kostet zwischen 60 und 80 neuseeländische Dollar. Für den Shuttletransfer muss man nur 30 bis 40 Dollar zahlen.
  • Bus: Die regionale Naherkhrsgesellschaft MAXX betreibt einige Buslinien, die am Flughafen Auckland halten und abfahren. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Fluggäste alle wichtigen Ziele im Umland des Flughafens erreichen. Dazu gehören neben Auckland selbst noch Manaukau, Northshore und Botany/Pakuranga. Die Fahrkarte für eine Busfahrt vom Flughafen Auckland ins Stadtzentrum kostet zwölf neuseeländische Dollar. Je nach Verkehrslage dauert eine Fahrt in die Stadtmitte ungefähr eine Stunde. Die Busse fahren alle 20 Minuten am Flughafen Auckland ab. Endstation ist die Mt. Eden Train Station in Auckland.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Eine Zug- oder U-Bahnverbindung gibt es am Flughafen Auckland nicht. Fluggäste ohne Auto müssen auf die anderen Verkehrsmittel wie Busse und Taxis zurückgreifen.
  • Sonstiges: Die beiden Terminals am Flughafen Auckland liegen sehr weit auseinander. Für Fluggäste, die von einem der Gebäude in das andere müssen, gibt es deshalb einen Shuttlebus Service. Die Transferbusse fahren zwischen 06:00 Uhr am Morgen und 22:00 Uhr am Abend alle 20 Minuten an den Haltestellen ab. Wer möchte kann sich am Flughafen Auckland einen Hubschrauber chartern.
  • Besonderheiten: Umweltfreundlichkeit und nachhaltiger Umgang mit der Natur werden in Neuseeland besonders geschätzt. Deshalb gibt es am Flughafen Auckland Parkplätze für besonders spritsparende und C02-neutrale Autos. Sie befinden sich näher an den Terminalgebäuden, als die anderen Parkplätze. Natürlich ist der Flughafenbetreiber auch selbst darum bemüht, den Betrieb möglichst energieeffizient zu gestalten. Die Mitarbeiter fahren auf dem Gelände nur mit Fahrzeugen, die wenig Abgas produzieren und die Energie für die Terminals wird, wo immer es möglich ist, aus regenerativen Energiequellen gewonnen.
  • Terminalplan: http://www.auckland-airport.co.nz/AirportInformation/AirportMaps.aspx
  • Webseite: http://www.auckland-airport.co.nz
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Auckland

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Auckland

DatumRoutePreis p. P. ab
11.04.2017 -
25.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 731,36 Auswählen
11.04.2017 -
25.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 731,36 Auswählen
23.05.2017 -
12.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 747,82 Auswählen
22.06.2017 -
31.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 747,82 Auswählen
08.06.2017 -
23.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 747,82 Auswählen
29.06.2017 -
14.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 747,82 Auswählen
27.06.2017 -
11.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 748,22 Auswählen
24.06.2017 -
31.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 748,22 Auswählen
03.06.2017 -
26.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 754,65 Auswählen
17.03.2017 -
05.04.2017
München (MUC) - Auckland (AKL) 756,16 Auswählen
20.03.2017 -
16.04.2017
München (MUC) - Auckland (AKL) 767,06 Auswählen
20.03.2017 -
16.04.2017
München (MUC) - Auckland (AKL) 767,06 Auswählen
20.03.2017 -
16.04.2017
München (MUC) - Auckland (AKL) 767,06 Auswählen
20.03.2017 -
16.04.2017
München (MUC) - Auckland (AKL) 767,06 Auswählen
12.03.2017 -
11.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
02.03.2017 -
23.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
23.05.2017 -
18.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
12.03.2017 -
11.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
09.03.2017 -
23.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
01.06.2017 -
18.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Auckland (AKL) 769,46 Auswählen
Tipps