Barrierefreiheit

Das Wort 'Barrierefreiheit' bezeichnet Einrichtungen, Gegenstände und Medien, die so beschaffen sind, dass sie von jedem Menschen unabhängig von seiner körperlichen Beeinträchtigung gleichwertig genutzt werden können. Barrierefreiheit ist dann gegeben, wenn etwas für eine beeinträchtigte Person ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar ist. Auf einer Flugreise bedeutet dies zum Beispiel, dass dem Fluggast der Gang zur Toilette möglich ist. Tatsächlich ist dies zurzeit nur auf Langstreckenflügen machbar. Hier wird immer ein Rollstuhl an Bord mitgeführt. Auf mittleren und kurzen Strecken ist es nicht möglich, da hierzu der Platz fehlt. Jedoch gibt es in jüngster Zeit Bestrebungen, dies zu ändern. Eine besondere Bedeutung hat Barrierefreiheit in den letzten Jahren für die Gestaltung von Internetseiten erhalten. Damit ist eine bestimmte Aufarbeitung des Internet-Angebots gemeint. Es soll so konzipiert sein, dass es alle, unabhängig von körperlichen oder technischen Möglichkeiten, nutzen können. Für einen sehschwachen Menschen muss eine Internetseite so gestaltet sein, dass er die Schrift auf seinem Bildschirm vergrößern kann. Dazu muss die Schrift im Browser skalierbar sein. Blinde Menschen hingegen benötigen gut strukturierte Texte. Nur so kann ein Text von einer speziellen Software vorgelesen werden. Barrierefreiheit bezieht sich jedoch nicht nur auf Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Ein barrierefreies Web-Angebot soll so gestaltet sein, dass es unabhängig von der benutzten Software und Plattform nutzbar ist. So sollten zum Beispiel auch Reisen im Internet via Handy oder PDA abrufbar sein. Barrierefreiheit bedeutet dazu auch, dass ein Text einer Webeite leicht verständlich geschrieben ist. Ein völlig barrierefreies Angebot ist dabei weder im alltäglichen Leben noch im Internet vollständig möglich.