Billigflüge buchen

Billigflüge ins In- und Ausland

Heute kann jeder mit dem Flugzeug verreisen, da viele billige Flüge von unterschiedlichen Airlines angeboten werden. Die Billigflieger sind die Ursache für diese Entwicklung. Ihnen ist es zu verdanken, dass Billigflüge jedermann zugänglich sind und eine Flugreise längst kein Luxusgut mehr ist. In den USA liegt der Ursprung der Billigfluggesellschaften. Hier boten schon Anfang der 1970er-Jahre Gesellschaften wie Southwest Airlines erste billige Flüge an. In Europa war es Laker Airways, die aber mit dem Geschäftsmodell scheiterte. Erst Anfang der 1990 Jahre wurden in Europa die Billigflieger erfolgreich. Maßgeblich daran beteiligt war die irische Fluggesellschaft Ryanair. Sie ist wohl auch heute noch das Synonym für Billigflüge innerhalb Europas und darüber hinaus. Natürlich sind inzwischen viele andere Fluggesellschaften auf dem Markt, die es Ryan Air gleichtun, wozu auch die etablierten Gesellschaften gehören.

Billigflüge – Top-5 der beliebtesten Airlines

Ryanair ist immer noch der erfolgreichste Anbieter in der Kategorie „Billige Flüge“. Doch wer billig fliegen möchte, hat heute die Möglichkeit aus einer Menge von Fluggesellschaften auszuwählen. Die Top-5 bieten die besten Preise für Billigflüge, überzeugen mit hervorragender Service-Qualität und geringer Verspätungsquote. Unter den Top-5 der europäischen Billigflieger ist neben Ryanair die britische easyJet Airline Company. Gegründet 1995, ist easyJet seither auf Expansionskurs und fliegt überwiegend Routen innerhalb Europas sowie in die Türkei oder nach Israel. Germanwings spielt ebenfalls ganz oben mit und bietet Billigflüge in Europa und zu den beliebten Urlaubszielen an. Unter den ganz Großen ist auch die 1993 gegründete Airline Norwegian Air Shuttle. Zu den Destinationen, die dieser Billigfluganbieter anfliegt, gehören außer den europäischen Hauptstädten New York, Bangkok oder z.B. Gran Canaria. Billig fliegen mit der spanischen Vueling bedeutet Komfort und attraktive Preise. Unter den Destinationen dieser Airline sind v.a. europäische Metropolen und einige nordafrikanische Staaten.

Billigflüge – wie kommt der günstige Flugpreis zustande?

Ein billiger Flug hat ein unschlagbares Argument auf seiner Seite – den niedrigen Preis. Low Cost Airlines tun alles, um ihren Kunden den Flug für wenig Geld zu ermöglichen und das ohne nennenswerte Abzüge bei der Service-Qualität. Discounterflieger sind Perfektionisten und Optimierer: Damit sie billig Flüge anbieten können, konzentrieren sie sich auf das Wesentliche und verzichten auf Nebensächliches. Fluggesellschaften, die sich auf Billigflüge spezialisieren, legen Wert auf Pünktlichkeit und hohe Flugsicherheit. Eine Airline, die den hohen Ansprüchen an den modernen Flugverkehr nicht entspricht, hat am hart umkämpften Markt keine Zukunft. Auf kostenlose Speisen und Getränke wird bei einem Billigflug dagegen gerne verzichtet. Letztlich muss nicht unbedingt während eines Fluges, der nur wenige Stunden dauert, noch üppig gegessen werden. Wer möchte, kann selbstverständlich Snacks & Co. auch bei einem Billigflug kaufen. In einem Billigflieger sitzen die Fluggäste oft etwas enger, denn natürlich müssen billige Flüge auch rentabel sein! Wer für mehrere Tage mit einer Billigairline verreisen möchte, soll darauf achten, dass der Preis für billige Flüge nicht selten ohne Freigepäck angegeben wird. Für einen kurzen Business-Trip reicht ohnehin das Handgepäck, für Urlauber empfiehlt sich eine kurze Nachfrage bei der Fluggesellschaft hinsichtlich der Kosten für Gepäckabgabe.

Wo landen Billigflüge?

Wer sein Geld sparen möchte und sich daher für einen Billigflug entscheidet, ist gut beraten, sich nach dem Ziel-Flughafen zu erkundigen. Warum? Weil billige Flüge oft in weniger frequentierten Flughäfen der jeweiligen Destination landen. Um Kosten zu sparen, wählen Low Cost Airlines nicht selten Airports weitab von den Drehkreuzen. Darüber hinaus befinden sich die Flughäfen, die Billigairlines anfliegen, oft außerhalb der Metropolen. Es könnte in Deutschland z.B. der Airport Leipzig-Altenburg sein, der mehr als 40 km südlich von Leipzig liegt, oder der ehemalige Militär-Flughafen Frankfurt-Hahn, dessen Entfernung von Frankfurt/Main über 125 km beträgt. Daher ist ein prüfender Blick auf die Verkehrsanbindung des Airports und die Fahrtkosten bis zum Ziel der Urlaubs- oder Geschäftsreise im Voraus empfehlenswert. Der Vorteil: Low-Cost Airlines bieten fast ausschließlich Direktflüge ohne nerviges Hetzen durch einen gigantischen Airport bei der Suche nach dem richtigen Gate. Daher heißt billig fliegen auch entspannt fliegen.

Billigflug als Zukunftsmodell

Die Experten sind sich heute einig: Billigfliegern gehört die Zukunft, denn Angebote der klassischen Airlines haben gegenüber den Discountern keine Chance. Aktuell werden in den USA Inlandflüge fast ausschließlich nach dem Low-Cost-Modell angeboten. Der gleiche Trend ist in Europa und in den weiteren boomenden Regionen der Welt, darunter in Südostasien und in den Golfstaaten, zu beobachten. Der Grund: günstige Preise in Verbindung mit Top-Qualität. In den nächsten Jahren kann die Umstellung im Flugverkehr bereits abgeschlossen sein: Kurz- und Mittelstreckenflüge werden nach dem schlanken und effektiven Low-Cost-Modell bedient. Um das gewährleisten zu können, werden die klassischen Fluggesellschaften entweder intensiv erfolgreiche Billig-Airlines erwerben oder eigene Tochterunternehmen für Billigflüge gründen. Was die Langstreckenflüge betrifft, so sind auch in diesem Marktsegment billige Flüge auf dem Vormarsch, obwohl hier die klassischen Airlines noch relativ starke Positionen innehaben und gezielt auf Qualität zum angemessenen Preis setzen. Allgemein wird erwartet, dass der Siegeszug der Discounter-Airlines nicht mehr aufzuhalten sein wird, sobald sie nicht nur die Urlauber, sondern auch den Großteil der Geschäftsreisenden für sich gewonnen haben.

Mit Flug24.de Billigflieger buchen

Wer Flüge online buchen will, möchte nicht nur die Bequemlichkeit dieser Buchungsmethode nutzen, sondern vor allem von tagesaktuellen und möglichst niedrigen Preisen profitieren. Um schnell Billigflüge im Internet zu finden, ist das Portal Flug24.de ideal geeignet. Hier kann der Reisende die Preise von über 700 Fluggesellschaften vergleichen und die preiswerteste Flugroute zum Ziel seiner Wahl finden. Damit man dabei nicht die Übersicht verliert, bietet die Internetseite Informationen über Flughäfen genauso wie über Reiseveranstalter an. Auch die unterschiedlichen Fluggesellschaften, ihre Geschichte und ihre Serviceleistungen kann der Interessierte auf Flug24.de kennenlernen. Unter den erläuterten Gesellschaften sind natürlich viele, die mit Billigfliegern ihre sensationellen Preise möglich machen. Wer Schwierigkeiten mit den unterschiedlichen Begrifflichkeiten hat, findet im Flug-Glossar schnelle Hilfe. Flug24.de ist nicht nur eine Flugsuche, die billige Flüge findet und online buchbar macht, sondern eine Serviceseite mit vielen hilfreichen Informationen.