Flüge mit Cape Air

Gegründet wurde die amerikanische Fluggesellschaft mit Handelsnamen Cape Air (Hyannis Airservice Inc.) durch einen Piloten und dessen Freunde im Jahre 1989. In den Anfangszeiten wurden von der Gesellschaft Flüge zwischen Massachusetts, Provinztown und Boston angeboten, die Ausweitung auf den Südosten von New England sowie auf Florida und in die Karibik erfolgte im Laufe der 90er Jahre. Im Jahre 2004 wurde von Cape Air ebenfalls als Flugziel Mikronesien aufgenommen. Heimatflughafen ist Hyannis Barnstable Municipal, welcher ebenfalls neben den Flughäfen Boston Logan International Airport, San Pedro Luis Munoz Marin International Airport, Tampa International Airport sowie Guam International Airport Drehkreuz der Gesellschaft ist. Cape Air bietet insbesondere Linienflüge nach Florida, Indiana, New England, New York, United States Virgin Islands sowie Mikronesien an. Die gut ausgeprägten Liniennetze in Florida und Mikronesien werden in Code Share Partnerschaft mit United Airlines betrieben, und zwar unter dem Namen United Express. In Folge der Übernahme der Fluggesellschaft Nantucket Airlines durch Cape Air im Jahre 1994 finden sich seitdem stündliche Flüge zwischen Nuntucket und Hyannis ebenfalls im großen Flugangebot der Gesellschaft. Ein Codeshare Abkommen mit der Fluggesellschaft JetBlue am 14.02.2007 bescherte Cape Air Flugverbindungen zum Boston Logan International Airport. Zahlreiche weitere Ausweitungen fanden im Laufe des Jahres 2007 statt, welche sich sowohl auf den Nordosten und Mittelwesten der Vereinigten Staaten, als auch auf dreimal tägliche Verbindungen zwischen Boston und Rutland bezogen. Darauf folgte bereits Anfang des Jahres 2008 eine weitere Ausdehnung des Streckennetzes von Boston nach Plattsburgh, New York und Saranac-Lake (New York) mit ebenfalls drei Flügen am Tag. Mit über 850 Flügen täglich in der Hochsaison gilt Cape Air als die größte unabhängige Regionalfluggesellschaft des ganzen Landes, wobei sie weiterhin kontinuierlich an einer Vergrößerung des jetzt schon umfangreichen Streckennetzes arbeitet. Die 66-köpfige Flugzeugflotte der Gesellschaft besteht ausschließlich aus Maschinen des Typs ATR 42-320 sowie Cessna 402C.

Airline-Informationen Cape Air

  • Gründung: 1989
  • Land: USA
  • Eigentümer: Hyannis Air Service Inc.
  • Anzahl Flugzeuge: 66
  • Anzahl Ziele: mehr als 35
  • Ziele: u.a. Fort Myers und Keywest in Florida, Cape Gerardeau, Ft. Leonhard Wood, Kirksville, Marlon und Quincy im Mittleren Westen, Anguilla, Mayagüez, San Juan, St. Croix, St. Thomas und Vieques in der Karibik, Guam, Rota und Saipan auf den Marianen Inseln, Baltimore, Hagerstown, Lancaster in der Mittelatlantikregion, Albany, Augusta, Boston, Bradford, Hyannis, Lebanon, Martha's Vineyard, New Bradford, Nontucket, Ogdensburg, Provincetown, Rockland, Rutland, Saranac Lake, Watertown und White Plains im der Nordostregion
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: nicht bekannt
  • Flugzeugtypen: ATR 42-320, Cessna 402C
  • Wartung: nicht bekannt
  • Mitglied einer Allianz: Star Alliance
  • Vielfliegerprogramm: Continental OnePass
  • Besonderheiten: größte unabhängige Regionalfluggesellschaft der USA
Stand: November 2014 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.