Flüge mit Cebu Pacific

Die philippinische Fluggesellschaft Cebu Pacific, deren Gründung im März des Jahres 1996 erfolgte, ist ein äußerst erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in Pasay City. Sie erreichte nach nur 4 Jahren einen 48,2%-igen Marktanteil mit kontinuierlichem Zuwachs. Bekannt wurde Cebu Pacific ebenfalls durch ihren einmaligen Börseneinstieg im Jahre 2010, welcher der Fluggesellschaft durch den Verkauf von 186,6 Millionen Aktien einen Erlös von 23,3 Milliarden einbrachte. Gleichfalls gelang Cebu Pacific durch ihren rege betriebenen Frachtverkehr einen Marktanteil von 51,6% im Jahre 2010 im Bereich des Frachttransportes zu erreichen. Ihr Heimatflughafen befindet sich in Mactan-Cebu, Drehkreuze bilden die Flughäfen Manila und Mindanao. Mit ihrer Flotte von 51 Flugzeugen der Typen Airbus A319-100, Airbus A320-300, Airbus A 330-300 sowie ATR 72-500 bietet sie ausschließlich Punkt-zu-Punkt-Verbindungen an. Für den Ausbau der Flotte wurden weitere 13 Airbus A320-300, 1 Airbus A330-300 sowie 30 Airbus A312neo bestellt. 36 Regionale sowie mehr als 22 internationale Flugziele im südostasiatischen Raum sind mit den drei Heimatflughäfen Manila, Mactan-Cebu und Mindanao regelmäßig verbunden. Als wichtigste Flugverbindungen werden die Strecken von der Hauptstadt Manila nach Hongkong, China, Singapur sowie Kuala Lumpur in Malaysia angesehen. Aber auch das gut ausgebaute Streckennetz vom Flughafen Mactan Cebu International ist im Flugverkehr äußerst beliebt. Cebu Pacific ist eine reine Billigfluggesellschaft, die bereits im März 2010 extrem günstige Ticketpreise für Passagiere mit ausschließlich mitgeführtem Handgepäck in ihr Angebot einführte. Anfang des Jahres 2014 wurde die Übernahme der Fluggesellschaft Tigerair Philippines durch Cebu Pacific verkündet. Diese hat insbesondere Auswirkungen auf eine umfassendere Zusammenarbeit mit Tigerair aus Singapur, so dass nunmehr die zahlreichen schon bestehenden Flugrouten weiter ausgeweitet werden können. Die Fluggesellschaften Cebu Pacific sowie Philippine Airlines sind die einzigen der gesamten Philippinen, welche eine Flugerlaubnis für den europäischen Luftfahrtraum besitzen. Alle anderen Airlines wurden aufgrund der nicht eingehaltenen einschlägigen Vorschriften bezüglich der Überwachung der Sicherheitsbestimmungen aus dem Flugverkehr in Europa ausgeschlossen.

Airline-Informationen Cebu Pacific

  • Gründung: 1996
  • Land: Philippinen
  • Eigentümer: JG Summit Holdings
  • Anzahl Flugzeuge: 51 + 44 Bestellungen
  • Anzahl Ziele: mehr als 60
  • Ziele: regionale sowie internationale wie Bali, Bangkok, Brunei, Dubai, Hanoi, Ho Chi Minh City, Hongkong, Incheon, Jakarta, Kuala Lumpur, Macao, Ösaka, Peking, Pusan, Shanghai, Siem Reap, Taipek
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 4,4 Jahre
  • Flugzeugtypen: Airbus A319-100, Airbus A320-300, Airbus A330-300, ATR 72-500
  • Wartung: nicht bekannt
  • Mitglied einer Allianz: nicht bekannt
  • Vielfliegerprogramm: nicht bekannt
  • Besonderheiten: eine der zwei einzigen philippinischen Airlines mit Erlaubnis für die Durchführung von Flügen im europäischen Luftfahrtraum
Stand: November 2014 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.