Club Méditerranée

Club Méditerranée – Exklusivurlaub abseits vom Gewöhnlichen. Der Reiseveranstalter Club Méditerranée ist nicht nur eine Marke, die mittlerweile jedem bekannt sein dürfte, er ist geradezu zur Legende avanciert. Was 1950 mit Gérard Blitz´ Konzept vom Urlaub im „neuen Stil, um den Geschmack am Leben im Freien und an der körperlichen Ertüchtigung und dem Sport zu wecken“ begann, wurde innerhalb weniger Jahre zu einem exklusiven Veranstalter für Erlebnis-Urlaub, inklusive eigener Währung. Nach und nach wurden überall auf der Welt die exklusiven Clubdörfer des Club Méditerranée eröffnet. Ab 1968 auch auf amerikanischem Boden und zwanzig Jahre später sogar zu Wasser. 1989 wird das bis dato größte Segelpassagierschiff der Welt, die „Club Med 1“, eingeweiht. 450 Gäste konnten bereits damals eine Kreutzfahrt auf dem schwimmenden Clubdorf genießen. Seitdem hat Club Méditerranée das Angebot für Segelfreunde stetig erweitert. Nur knapp drei Jahre später folgte bereits die „Club Med 2“ und 2001 gewann der Club Med Maxi-Katamaran „The Race“, das erste Rennen der Welt mit den zehn schnellsten Schiffen des Planeten. Heute hat Club Méditerranée mehr als 80 eigene Club Ressorts auf fünf Kontinenten, die alle einen gehobenen Standard versprechen. Die Domizile sind so abseits vom Gewöhnlichen, dass Club Méditerranée sogar eigene Bewertungskategorien eingeführt hat. Fast alle Clubdörfer entsprechen, durch ihr breites Angebot an Freizeitaktivitäten und den luxuriösen Komfort, 4 oder 5 Tridents (Dreizack). All inklusive wird hier bereits vorausgesetzt. Club Méditerranée hält fünf Urlaubsstile für den Kunden bereit:„Außergewöhnlich schön leben“, für Erlebnis-Urlauber „Alles ausprobieren“, für Sportliebhaber „Eigene Kräfte freisetzen“, für Wellness-Urlauber „Neue Energien tanken“ und für die, die fremde Kulturen kennen lernen wollen „Entdecken“. Die Übergänge sind natürlich, je nach Wünschen des Kunden, fließend.