Flug nach Damaskus

Damaskus ist das kulturelle und religiöse Zentrum des Orients. Seit Tausenden von Jahren siedeln hier Menschen, zahlreiche Hochkulturen kamen zur Entfaltung, deren Spuren man bis heute folgen kann. In dieser Perle des mittleren Ostens vereinen sich ursprüngliches orientalisches Leben und südländisches Flair. Damaskus liegt in einer der größten und fruchtbarsten Oasen Vorderasiens, gebildet zwischen Hausberg Jebel Qassyun und einen Grünstreifen, der Ghuta, die die Trennungslinie zur Wüste darstellt. Seine Altstadt gehört zum Weltkulturere der UNESCO, mit ihren Tempeln, Moscheen und Hamams bietet sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Der bunte Suq ist Zugang zur Altstadt und das Herz von Damaskus. Früher war er streng nach Warensortiment aufgeteilt, noch heute ist das erkennbar an den verschiedenen Bereichen. Es gibt zum Beispiel den Suq el-Khayyatin für die Schneider, den Suq el-Qabqabiye für die Holzpantoffelmacher und den Suq el-Harir, also den Seiden-Suq. Einer der bekanntesten Märkte ist der Suq al-Bzourieh, hier findet man Obst, Gemüse, Kräuter, Gewürze und Süßwaren.

Die lebendigen Suqs wie in Damaskus verbreiten das Flair von Tausend und einer Nacht. Hier vermischen sich Düfte, Lautstärke und bunte Farben zu einem lebhaften Bild, das einen Eindruck vermittelt vom Facettenreichtum Syriens. Doch in Syrien versteht man nicht nur zu handeln, sondern auch zu leben und zu speisen. Zu jedem größeren Essen gibt es Araq, einen mit Anis aromatisierten Digestif, für den die Weinfelder der Hauran Ebene die Grundlage liefern. Wunderbar isst sich gemeinschaftlich in orientalischen Cafés, wo die Wasserpfeife mit auf dem Tisch steht. Traditionell bedient man sich der Speisen mithilfe eines Fladenbrots von einem gemeinsamen Teller in der Mitte. Unbedingt probieren sollte man auch die Mezzeh, also unterschiedlichste Vorspeisen und Appetitanreger.

Flug-Angebote Damaskus

Karte Damaskus