Flug nach Ecuador

Wer Vulkane am Äquator bestaunen will, nimmt einen Flug nach Ecuador

Flüge nach Ecuador führen in ein Land voller Gegensätze. Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten, dass eine Reise gut geplant sein sollte, wenn man nichts verpassen will. Ecuador ist mit einem Flug von Deutschland aus innerhalb von rund 13 Flugstunden zu erreichen. Allerdings gehen nicht viele Flüge nach Ecuador, entsprechend frühzeitig sollte man buchen. Ecuador ist ein kleines, spanischsprachiges Land, liegt im Westen von Südamerika und grenzt dort an Kolumbien und Peru. Das südamerikanische Land lässt sich in vier Zonen unterteilen. Zum einen gibt es das Küstentiefland Costa, das Andenhochland Sierra, das Amazonastiefland Oriente und die Galapagos-Inseln. Klimatisch hat Ecuador aufgrund der großen topografischen Unterschiede zahlreiche Klimazonen. In tief gelegene Zonen herrscht tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von 25 Grad Celsius, in den höher gelegenen Zonen wird es empfindlich kalt. An der Nordküste herrscht Monsunklima mit Regenfällen von Dezember bis Mai. Aufgrund der stark differierenden Klimaverhältnisse ist Ecuador ganzjährig zu bereisen, wobei die touristische Hochsaison im Januar und Februar sowie Juli und August ist. In jedem Fall sollte man sich über die Klimaverhältnisse der Region informieren, die man bereisen will, da diese regional stark abweichen können.

Flüge nach Ecuador führen in ein abenteuerliches Land

Meistens führt ein Flug nach Ecuador zuerst in die lebendige Hauptstadt Quito. Damit befindet man sich bereits in einer der sehenswertesten Städte des Landes. Nur 22 km entfernt vom Äquator liegt sie vor der majestätischen Kulisse der Anden. Quito hat einen Sonderstatus in Südamerika, denn sie ist die älteste Hauptstadt des Kontinents. Darüber hinaus ist sie die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Die Altstadt gehört seit 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Damit war Quito die erste Stadt, die von der UNESCO überhaupt in die Liste aufgenommen wurde. Viele Gebäude in Quito sind bereits im 16. Jh. errichtet worden. Deutlich sichtbar sind klassische Baustile wie Renaissance oder Barock. Da Quito spanisch beeinflusst ist, findet sich ebenfalls der Mudéjar-Stil, der gotische und maurische Elemente umfasst. Besonders sehenswert sind die Plaza de Independencia, der Präsidentenpalast und die Kathedrale. Neben diesen herausragenden Sehenswürdigkeiten gibt es in Quito zahlreiche Klöster, Kirchen und Denkmäler. Ein Geheimtipp ist die Aussichtsplattform auf dem Hügel Panecillo, denn von hier aus hat man einen grandiosen Blick über die Stadt am Fuße der mächtigen Anden.

Einmal Äquator und zurück: Durch Ecuador verläuft die unsichtbare Linie

Von Quito aus ist es nicht mehr weit bis zum Äquator. In Mitad del Mundo steht das weltberühmte Äquatormonument. Es ist 30 Meter hoch und weist auf den Verlauf des Äquators hin. Allerdings wurde das Bauwerk im 18. Jahrhundert errichtet, als die Vermessungsleistungen noch nicht hochpräzise waren. Wenn man mit einem Bein auf der nördlichen und mit dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen will, muss man tatsächlich noch etwa 200 Meter weiter nach Norden gehen. Hier erst kann man beide Hemisphären gleichzeitig berühren. Ein Flug nach Ecuador bringt Touristen jedoch nicht nur an geschichtsträchtige Orte, sondern eröffnet Zugang zu atemberaubenden Naturschauspielen. Besonders beeindruckend sind die Galapagos-Inseln, die fast 1000 Kilometer vor der Küste Ecuadors im Pazifischen Ozean liegen. Die Inselgruppe besteht aus 14 großen und zahllosen kleinen Inseln, die den unter Artenschutz stehenden Galapagos-Archipel bilden. Es ist derart isoliert, dass es Tierarten gibt, die ausschließlich hier vorkommen. Dazu gehört die bekannte Galapagos-Riesenschildkröte, die den Inseln auch ihren Namen gab: „Galapagos" bezeichnet den Teil des Schildkrötenpanzers, der sich bei einigen Unterarten der Tiere im Nacken wie ein Wulst auswächst.

10 weitere wunderschöne Orte, die man in Ecuador unbedingt besuchen muss:
  1. Los Tuneles
  2. Baños
  3. Quilotoa
  4. Cotopaxi
  5. Cuenca
  6. Ingapirca
  7. Guayaquil
  8. Otavalo-Markt
  9. Nationalpark Sangay
  10. Reserva el Chato

Top Destinationen in Ecuador

Flug-Angebote Ecuador

Top Angebote für Flüge nach Ecuador

DatumRoutePreis p. P. ab
08.09.2017 -
24.09.2017
Düsseldorf (DUS) - Quito (UIO) 677,42 Auswählen
13.02.2017 -
09.03.2017
Düsseldorf (DUS) - Quito (UIO) 678,19 Auswählen
30.01.2017 -
20.02.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 682,50 Auswählen
06.03.2017 -
23.04.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 682,50 Auswählen
05.03.2017 -
23.04.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 682,50 Auswählen
03.02.2017 -
10.02.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 683,52 Auswählen
03.02.2017 -
03.04.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 683,52 Auswählen
04.04.2017 -
25.04.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 683,90 Auswählen
13.03.2017 -
02.04.2017
München (MUC) - Quito (UIO) 683,90 Auswählen
26.02.2017 -
07.03.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 685,37 Auswählen
11.03.2017 -
31.03.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 685,37 Auswählen
01.09.2017 -
18.09.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 685,72 Auswählen
01.09.2017 -
18.09.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 685,72 Auswählen
25.02.2017 -
06.03.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 686,06 Auswählen
25.02.2017 -
06.03.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 686,06 Auswählen
19.01.2017 -
09.02.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 686,44 Auswählen
19.01.2017 -
09.02.2017
Stuttgart (STR) - Quito (UIO) 686,44 Auswählen
26.01.2017 -
23.03.2017
Düsseldorf (DUS) - Quito (UIO) 688,82 Auswählen
19.02.2017 -
19.03.2017
Düsseldorf (DUS) - Quito (UIO) 689,10 Auswählen
12.02.2017 -
20.02.2017
Düsseldorf (DUS) - Quito (UIO) 689,10 Auswählen
Tipps

Karte Ecuador