Flughafen Terminal

Wer zum ersten Mal auf einem Flughafen ist, muss sich zunächst orientieren. Der Flughafen Terminal ist das wichtigste Gebäude, was einem auffällt. Hier spielen sich alle wichtigen Ereignisse rund um An- und Abflug ab. Im Flughafen Terminal gibt es die Unterteilung in Abfertigungshalle und einen Ankunftsbereich. Im Ersteren können die Reisenden einchecken und ihr Gepäck aufgeben. Sie sollten hierbei nicht den Überblick verlieren und sich nicht von den vielen Desks der verschiedenen Reiseanbieter verwirren lassen. Nach dem Check-In gehen die Reisenden durch die Sicherheitsschleusen, wo sie auf Waffen, Drogen oder andere Gegenstände untersucht werden, die beim Fliegen nicht erlaubt sind, mitzuführen. Ist diese Hürde einmal genommen, befinden sich die Reisenden in einem weiteren Teil vom Flughafen Terminal. Hier ist der Duty-Free-Bereich. Es gibt viele Geschäfte, die Tabakwaren, Spirituosen, Schmuck oder Parfüm steuerfrei anbieten. Für ankommende Reisende gibt es ähnliche Geschäfte im Ankunftsbereich. Hier befinden sich auch die Gepäckbänder, wo die Reisenden nach dem Flug ihr Gepäck abholen. Mancherorts gibt es Airports, die nicht nur über einen Flughafen Terminal, sondern über mehrere verfügen. So hat der Airport in Singapur, beispielsweise, gleich drei dieser Gebäude, weil die vielen Reisenden sonst gar nicht anders abgefertigt werden können. In Europa ist es üblich, wenn es an einem Airport mehr als einen Flughafen Terminal gibt, einen davon für innereuropäische, einen für außereuropäische oder ausschließlich für Billig-Airlines zu verwenden. Dies dient nicht nur der Orientierung für die Reisenden, sondern ist auch praktikabler, wenn es um die Kontrollen und Visa-Bestimmungen geht. So braucht man bei innereuropäischen Flügen dank des Schengen-Abkommens für europäische Reisende keine intensiven Kontrollen mehr.