Flug nach Forli

Ein Flug ins geschichtsträchtige Forli an der Adria


Forli ist die Hauptstadt der italienischen Provinz Forli-Cesena und durch die Lage an der Adriaküste im Dreieck zwischen Bologna, Ravenna und San Marino eine perfekte Ausgangsstation für Erkundungen der Region. Doch auch die Stadt selbst hat etliche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die einen Flug nach Forli lohnenswert machen. So ist vor allem die historische Altstadt des 188 v.Chr. gegründeten Ortes sehenswert. Lange Zeit unterstand die Stadt der direkten Herrschaft der katholischen Kirche, dann ging der Besitz in die Hände der Borgia über, die von Florenz und Venedig aus die italienischen Provinzen kontrollierten. Aus dieser Zeit stammen etliche Aussichts- und Kirchtürme, darunter der Campanile am Hauptplatz und die Zitadelle, die im Mittelalter Forli vor ungewünschten Gästen schützte. Gäste und Besucher sind heute umso willkommener, deren Flüge nach Forli auf dem nahe gelegenen internationalen Flughafen ankommen. Die Lage der Stadt, etwas zurückgelegen von der Küste, sorgt dafür, dass das Klima zu allen Jahreszeiten mild und warm ist, weshalb sich ein Flug in die Region ganzjährig lohnt.

Die schöne Perle der Emilia-Romagna – Flüge in die historische Altstadt von Forli


Besonders die Zitadelle, die wehrhaften Mauern der alten Festung von Forli, zieht Besucher an. Aber auch der Hauptplatz Piazza Safi mit dem 75 Meter hohen Glockenturm ist besonders in den Sommermonaten ein Treffpunkt Reisender und Einheimischer. Auf der weitläufigen Piazza kann man unter den Arkadengängen der umliegenden Häuser in Cafés und Restaurants sitzen und hervorragende Pizza oder Pasta essen. In der Region wurde die Bolognese-Soße erfunden, deren originale Zubereitung für Nudeln aller Art heute noch geheim ist. In der Region Emilia-Romagna wird des Weiteren der berühmte Parmesan und Parmaschinken produziert, der kulinarische Anhänger auf der ganzen Welt hat. Diese regionalen Produkte können in den Geschäften der Altstadt von Forli erworben werden. Ein Bummel durch die alten Gassen, verbunden mit einer Einkehr in eine Vinothek oder einem Eiscafé, kann die Seele nach dem Flug gänzlich entspannen. Ein Geheimtipp unter den Einwohnern ist das „La Cremeria“, das mit seinen selbst gemachten Kreationen als bestes Eiscafé der Stadt gilt. Danach sollte man unbedingt am Palazzo del Podesta vorbeischauen, einem prachtvollen Gebäude, in dem die Herrscher über Forli Jahrhunderte residierten und das heute ein Museum zur Stadtgeschichte beherbergt.

Bologna und San Marino als Herrschaftsstädte in der Region


Jeweils knapp fünfzig Kilometer von Forli entfernt und mit dem Leihwagen oder öffentlichen Verkehrsmittelen gut zu erreichen, liegen Bologna im Norden und San Marino im Süden. In Bologna befindet sich die älteste und größte Universität Italiens. Die Altstadt mit den Arkaden und kleinen Plätzen ist hier besonders sehenswert. Hauptsehenswürdigkeit sind die Due Torri, zwei schiefe Türme, die ihrem Vorbild in Pisa in nichts nachstehen. Der Torre Asinelli ist über enge Wendeltreppen zu besteigen. Mit 97 Metern war dieser Turn im Mittelalter einst das höchste Gebäude Europas, das heute wie damals einen wunderschönen Blick über die Stadt freigibt. Die Universitätsstadt Bologna war im Jahr 2000 Kulturhauptstadt Europas und in der Region erkennt man auch die Gründe dafür: An beinahe jeder Straßenecke findet sich ein verträumter Palazzo, der den vorherigen in Prunk und Ausschmückung übertrifft. Südlich von Forli können Urlauber, die sich für Flüge nach Forli entscheiden, darüber hinaus den Zwergstaat San Marino besuchen, dessen gleichnamige Hauptstadt auf einem Berg thront und von malerischen Dörfern umgeben ist. Das historische Zentrum der Stadt eröffnet einen spektakulären Blick auf das Umland bis nach Rimini. Flüge nach Forli geben so die Gelegenheit, gleich mehrere spektakuläre Städte zu erkunden und das italienische Lebensgefühl in Gänze zu erleben.

Flug-Angebote Forli

Karte Forli