Flüge mit Frontier Flying Service

Die Gründung der US-amerikanischen Fluggesellschaft reicht zurück in das Jahr 1950. Der Hauptstützpunkt ist der Flughafen Fairbanks. Hubs befinden sich in Anchorage, Barrow, Bethel und Kotzebue. Als Firmensitz wird Fairbanks angegeben. 1974 erwarb John Hajdukovich die Airline Frontier Flying Service. 2005 kam es zur Fusion mit Cape Smythe Air Services. 2008 folgte der Zusammenschluss mit der regionalen Fluggesellschaft Hageland Aviation Services, die ihren Sitz in Anchorage hat. Sowohl Frontier Flying Service als auch Hageland Aviation Services und Frontier Alaska gehören zur Era Alaska. Ebenfalls seit 2008 hat Frontier Flying Service mit der Fluggesellschaft Seattle Alaska Airlines einen Codeshare-Partner. Die Frontier Flying Service-Flotte bestand im Jahr 2011 aus drei Maschinen des Typs Raytheon Beech BE-1900-C (19 Sitzplätze), zwei Piper PA-31-350 (acht Sitzplätze) und zwei Shorts SD3-30 (36 Sitzplätze). 2014 gilt Era Alaska als größter Anbieter für Passagierflüge im Bundesstaat Alaska. Jedoch führt die in Fairbanks ansässige Fluggesellschaft nicht nur Passagierflüge, sondern auch Charter- und Postflüge durch. Insgesamt werden 46 Ziele in Alaska angeflogen. Zu den bedeutendsten zählen der Bethel Airport, der Ralph Wien Memorial Airport, der Ted Stevens Anchorage International Airport und der Wiley Post-Will Rogers Memorial Airport. Diese vier Flughäfen gibt Frontier Flying Services auch als zweitrangige Drehkreuze an. Angesichts der Sitzplatzzahlen zwischen acht und 36 offeriert die Airline ausschließlich eine Kabinenklasse. Jeder Fluggast darf 25 Kilogramm Gepäck mitführen, ohne etwas zusätzlich zahlen zu müssen für die Beförderung. Für Übergepäck hingegen wird ein Aufschlag fällig. Ferner ist ein Stück Handgepäck pro Passagier zugelassen, das die Maße 55 x 35 x 25 Zentimeter nicht überschreiten darf. Sowohl die Fluggastannahme als auch den Check-in handhabt Frontier Flying Service kurzfristig: Die Fluggastannahme kann bis 50 Minuten und der Check-in bis 20 Minuten vor dem jeweils geplanten Abflug stattfinden. Auf einen Bordservice, den man gegebenenfalls von großen Fluggesellschaften gewohnt ist, muss man während eines Fluges mit dieser Airline aber verzichten.

Airline-Informationen Frontier Flying Service

  • Gründung: 1950
  • Land: USA
  • Eigentümer: Era Alaska
  • Anzahl Flugzeuge: 7
  • Ziele: diverse Ziele in Alaska
  • Flugzeugtypen: Raytheon Beech BE-1900-C, Piper PA-31-350, Shorts SD3-30
Stand: Nov 14 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.

Top Angebote Frontier Flying Service

DatumRoutePreis p. P. ab
26.12.2016 -
28.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 157,85 Auswählen
26.12.2016 -
28.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 157,85 Auswählen
27.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
26.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
26.12.2016 -
28.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
28.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
27.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
26.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
26.12.2016 -
28.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
28.12.2016 -
29.12.2016
Anchorage (ANC) - Fairbanks (FAI) 158,95 Auswählen
Tipps