Flug nach Haiti

Ein Flug nach Haiti – auf den Spuren von Christoph Columbus


Haiti ist Teil der großen Antillen in der Karibik und teilt sich die Insel Hispaniola mit der Dominikanischen Republik. Wer sich auf die Suche nach den Spuren von Columbus begeben will, sollte einen Flug nach Haiti buchen. In der Hauptstadt Port-au-Prince am Golf von Gonaives liegt der Flughafen Aéroport International Toussaint Louverture. Hier kommt man auch nach einem Flug aus Deutschland an. Haiti ist von tropischem Klima mit zwei Regenzeiten geprägt: Die erste Regenzeit umfasst die Monate April bis Juni, die zweite Regenzeit dehnt sich über die Monate August bis November aus. Die heißesten Monate sind Juli und August. Als Topreisezeit gilt die Trockenzeit, die von Dezember bis März andauert. Wer Ende Februar einen Flug nach Haiti bucht, kann karibischen Karneval feiern. Zu dieser Zeit herrscht absolute Hochsaison und Flüge nach Haiti sind heiß begehrt. Weniger laut, aber genauso farbenfroh sind Flora und Fauna von Haiti. Da Hispaniola sehr lange isoliert war, haben sich ganz eigene Tiere und Pflanzen entwickelt, die es nirgends sonst auf der Welt gibt. Zwei der einmaligen Säugetierarten haben die spätere Zivilisierung überlebt: Das Zaguti, eine Art Baumratte, und der Haiti Schlitzrüssler, der an eine stämmige Spitzmaus mit sehr langer, beweglicher Nase erinnert.

Flüge nach Haiti: schöne Natur und interessante Städte


Einst galt Haiti als Trauminsel mit Bilderbuchstränden und historischen Städten, Schlössern, Ruinen und einem prächtigen Präsidentenpalast. Das große Erdbeben aus dem Jahr 2010 hat große Teile der kulturellen Schätze von Haiti in Mitleidenschaft gezogen und auch auf die Natur hatte das gewaltige Beben enorme Auswirkungen. An der Nordküste jedoch gibt es zwei Sehenswürdigkeiten, die der zerstörerischen Gewalt getrotzt haben. Cap Haitien liegt nach wie vor malerisch am Fuße der Berge. Gut erhaltene Häuser und hübsche Gassen kennzeichnen das karibische Städtchen. Angeblich soll das Wrack des Schiffes Santa Maria hier liegen, mit dem Christoph Columbus im Jahr 1492 auf Hispaniola gelandet sein soll. Eine Entdeckungstour auf eigene Faust ist sehr zu empfehlen. Ein Geheimtipp für die Nordküste ist eine Fahrt mit dem Auto über die Küstenstraße. Sie führt durch reiche Vegetation an alten Häusern im Kolonialstil vorbei bis hin zu einer Zitadellen-Ruine. Im Gegensatz zur Nordküste bietet die Südküste einige traumhafte Karibikstrände. Beginnend am Civadier-Strand, der sich knapp sieben Kilometer von Jacmel entfernt befindet, reihen sich sagenhafte mit Kokospalmen gesäumte Buchten aneinander. Hier findet der Urlauber das, was er von einer Karibikinsel erwartet: Entspannung, Ruhe und absolute Abgeschiedenheit.

Museen, Bauten und Märkte – Urlaub auf Haiti


Nicht nur die Traumstrände bringen Touristen dazu, Flüge nach Haiti zu buchen, Haiti hat noch mehr Lohnenswertes. Das Haitian Heritage Museum hält eine Sammlung zeitgenössischer Werke von Inselkünstlern bereit. Die Ausstellung umfasst Gemälde und Fotos, Skulpturen und Handwerkskunst. Regelmäßig veranstaltet das Haitian Heritage Museum Empfänge und Galas, um auf die lokalen Künstler aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. Die ehemals prächtige Kathedrale Port-au-Prince wurde beim Erdbeben weitgehend zerstört. Plünderer stahlen Heiligtümer und Wertgegenstände, nur die Glocke konnte gerettet werden. Nun kann man die Ruine der Kathedrale besuchen, die ihre beiden Türme und das Kirchenschiff verloren hat. Wenige Blocks weiter Richtung Meer liegt der Iron Market. Der Iron Market ist Handelszentrum für fast 1.000 Händler. Hier pulsiert das Leben und das Angebot ist enorm vielfältig: Kunst, Kräuter, Schildkröten, Parfum, Haushaltswaren, Obst und Gemüse, Kleidung und vieles mehr gibt es hier zu kaufen. Der Iron Market wurde erdbebensicher rekonstruiert und ist das neue Wahrzeichen der Hoffnung für die Haitianer geworden. Er soll ausdrücken, dass sie in naher Zukunft „wie Phoenix aus der Asche" auferstehen werden.

Top Destinationen in Haiti

Flug-Angebote Haiti

Top Angebote für Flüge nach Haiti

DatumRoutePreis p. P. ab
10.04.2017 -
16.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Port-au-Prince (PAP) 544,66 Auswählen
10.04.2017 -
16.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Port-au-Prince (PAP) 544,66 Auswählen
22.01.2017 -
02.02.2017
Hamburg (HAM) - Port-au-Prince (PAP) 549,35 Auswählen
23.01.2017 -
01.02.2017
Hamburg (HAM) - Port-au-Prince (PAP) 549,35 Auswählen
08.02.2017 -
22.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 550,68 Auswählen
08.02.2017 -
22.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 550,68 Auswählen
08.02.2017 -
22.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 550,68 Auswählen
08.02.2017 -
22.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 550,68 Auswählen
12.02.2017 -
27.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 554,27 Auswählen
12.02.2017 -
27.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 554,27 Auswählen
12.02.2017 -
27.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 554,27 Auswählen
12.02.2017 -
27.02.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 554,27 Auswählen
20.03.2017 -
02.04.2017
München (MUC) - Port-au-Prince (PAP) 554,41 Auswählen
20.03.2017 -
02.04.2017
München (MUC) - Port-au-Prince (PAP) 554,41 Auswählen
20.03.2017 -
02.04.2017
München (MUC) - Port-au-Prince (PAP) 554,41 Auswählen
20.03.2017 -
02.04.2017
München (MUC) - Port-au-Prince (PAP) 554,41 Auswählen
16.03.2017 -
23.03.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 555,02 Auswählen
16.03.2017 -
23.03.2017
Stuttgart (STR) - Port-au-Prince (PAP) 555,02 Auswählen
02.03.2017 -
23.03.2017
Nürnberg (NUE) - Port-au-Prince (PAP) 555,17 Auswählen
02.02.2017 -
09.02.2017
Düsseldorf (DUS) - Port-au-Prince (PAP) 556,83 Auswählen
Tipps

Karte Haiti