Flughafen HNL: Honolulu International Airport

Bereits 1917 eröffnet, zählt der Flughafen Honolulu (HNL) heute als eines der wichtigsten Drehkreuze für den Flugverkehr im pazifischen Raum, denn er liegt geographisch sehr günstig zwischen Asien und Amerika. Als Hauptstadt des amerikanischen Bundesstaates Hawaii kann Honolulu auf alle großen asiatischen und amerikanischen Airlines verweisen, die hier starten und landen. Dazu gehören Delta Airlines, Northwest Airlines, United Airlines, Continental Airlines und American Airlines von amerikanischer sowie China Airlines, Air Japan, Korean Airlines und Japan Airlines von asiatischer Seite. Quantas und Air New Zealand vertreten Ozeanien. Alles in allem sind 27 Airlines aus dem Airport präsent, vor allem internationale, doch auch regionale Airlines. Sie dienen auch dem Flugverkehr zwischen den Inseln des hawaiianischen Archipels. Die Mehrzahl der Flüge geht in die großen Städte Asiens und der USA wie Houston, Chicago, New York oder Los Angeles, aber auch Seoul, Saporro, Nagoya oder Manila. Der Flughafen Honolulu hat sechs Start- und Landebahnen, zwei sind sogar für Wasserflugzeuge geeignet. Drei Terminals mit 47 Gates fertigen die Passagiere ab. Pro Jahr werden auf dem Flughafen Honolulu mehr als 20 Millionen Passagiere abgefertigt, womit er einer der großen Airports Amerikas ist. Das Gelände mit seiner mehr als 1.500 Hektar Größe ist von einer faszinierenden Umgebung eingerahmt: das Meer ist in Sichtweite, Palmen säumen die Straßen, und Grünanlagen sowie das Wetter sorgt für gute Stimmung gleich bei der Ankunft. Vom Flughafen Honolulu aus ist Europa nicht direkt erreichbar, weil die Entfernung zu groß ist. Ein Zwischenstopp muss also mindestens eingelegt werden, wodurch sich die gesamte Flugdauer von Honolulu nach Deutschland – Frankfurt am Main – auf etwa 18 Stunden ausdehnt.

Flughafen-Informationen Honolulu

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Honolulu ist auf Oahu, der hawaiischen Hauptinsel, gelegen. Vom Stadtzentrum Honolulus befindet er sich in sechs Kilometer Entfernung. Bis Waikiki Beach sind es zirka 14 Kilometer.
  • Adresse: Honolulu International Airport, 300 Rodgers Boulevard No 4, Honolulu, HI 96819-1897, Hawaii, USA.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 80 88 36 64 11. Die Landesvorwahl ist +1, zu wählen als: 001.
  • Ortszeit: Die Ortszeit beträgt Mitteleuropäische Zeit abzüglich 11 Stunden.
  • Essen und Trinken: Gastronomische Lokale sind auf dem Flughafen Honolulu allenthalben vorhanden. Alle großen Fast-Food-Ketten, etwa McDonald's oder Pizza Hut und viele andere Unternehmen, sind mit einer oder mehreren Filialen vertreten. Neben diesen gibt es noch weitere Restaurants, die sich der Küche verschiedener Länder gewidmet haben. Zwischen gediegener Atmosphäre und ruhigem Ambiente kann man wählen – deftig amerikanisch oder asiatisch zurückhaltend. Coffee-Shops, Snackbars und Imbiss-Stände vervollständigen das Angebot.
  • Geld /Finanzen Regionale und amerikanische Bankinstitute stellen im gesamten Bereich des Flughafens Honolulu Filialen und Geldautomaten zur Verfügung. So verfügt jeder Reisende stets über genügend Bargeld. Die American Savings Bank hat zwei Dependancen, die Bank of Hawaii betreibt drei Geldautomaten, genauso die First Hawaiian Bank. Drei Geldautomaten ohne Institutsbindung sind installiert. Bei den fünf Exchange-Stationen im Passagierareal des Flughafens Honolulu kann ohne Probleme Geld zu den aktuellen Kursen gewechselt werden. Die Öffnungszeiten der Wechselstuben sind ungewöhnlich, denn die meisten haben nur bis mittags geöffnet, und nur an wenigen Tagen bis in den Nachmittag hinein. Das Business-Zentrum aber in der Hauptlobby bietet den Geldwechsel bis zum frühen Abend an.
  • Telekommunikation: Moderne Kommunikationsmittel sind im gesamten Terminalbereich des Flughafens Honolulu zugänglich. Mehrere Bereiche mit Computer-Arbeitsplätzen sind vorhanden: bei den Gates 12, 22, 53 sowie 56 und 59. WLAN wird fast ausnahmslos in den Airline Lounges zur Verfügung gestellt, dort allerdings ausschließlich für Mitglieder und First-Class-Passagiere. Computer-Arbeitsplätze finden sich außerdem im Business-Zentrum im Hauptterminal sowie im Interisland Terminal, die für drei Dollar jeweils eine Viertelstunde nutzbar sind. Hier ist WLAN installiert. Drucker können zudem genutzt werden.
  • Geschäfte: Wie jeder andere international wichtige Flughafen verfügt der Flughafen Honolulu über alle bedeutenden Einrichtungen. Diese sorgen für hohen Komfort und können für die Versorgung der Passagiere garantieren. Vom Supermarkt über Modeboutiquen, den Drugstore, diverse Spezialgeschäfte und Schreibwarenhandlungen bis hin zu Buchläden und Business-Center spannt sich das Angebot auf. Einem Last-Minute-Einkauf vor dem Abflug steht nichts im Wege.
  • Gepäck: Aufgrund von Sicherheitsbedenken bietet der Flughafen von Honolulu keinerlei Möglichkeiten, das Gepäck in Schließfächern zu verstauen. Passagiere, die diesen Service wünschen, sollten sich an die Airline wenden, die eine Gepäckaufbewahrung organisiert. Das örtliche Flughafen-Fundbüro liegt im Erdgeschoss bei den Parkmöglichkeiten, gegenüber dem Hauptterminal für Überseeflüge. Manche Fluglinien bieten ihren eigenen Lost & Found Service an. So ist es ratsam, sich bei Verlust zunächst an die jeweilige Airline zu wenden.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Im siebten Stock des Flughafens Honolulu gibt es mehrere Konferenzeinrichtungen. Hier stehen vier Räume zur Verfügung. Dabei kann auf diverse Präsentations- und Kommunikationseinrichtungen zurückgegriffen werden.
  • Flughafenhotel: Zwei Hotels befinden sich auf dem Gelände des Flughafens Honolulu und sind bequem per Shuttlebus erreichbar: das Ohana Honolulu Airport Hotel, das The Plaza Hotel und das Best Western. Das The Plaza Hotel liegt keine 800 Meter vom Airport entfernt. Nach europäischen Standards ist es ein Zwei- bis Drei-Sterne-Hotel. Es verfügt über einen Außenpool, mehrere Relaxingzonen, ein Fitnesszentrum und kulinarische Einrichtungen. Die Zimmer sind angenehm und funktional ausgestattet. Das Ohana Honolulu Airport Hotel befindet sich ebenso nahe dem Flughafen Honolulu. Sein Ausstattungsumfang ist etwas besser als der des Plaza. Der inseltypische Stil, in dem es gestaltet ist, besteht aus speziellen Formen und natürlichen Materialien. Die Zimmerausstattung ist hochwertig.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, die beispielsweise einen Rollstuhl benutzen müssen, ist der Flughafen Honolulu barrierefrei. Parkplätze für behinderte Flugreisende stehen zur Verfügung. Sollte man Hilfe durch Personal benötigen, ist dieses nach Anmeldung im Voraus (bei der Buchung) vor Ort.
  • Weitere Einrichtungen: Neben all den genannten Einrichtungen gibt es noch einige andere im Flughafen Honolulu, so etwa eine Ambulanz, die immer Bereitschaft hat, eine Post-Filiale und einen Friseur. Verschiedene Entertainment-Einrichtungen verkürzen die Zeit, wie zum Beispiel Gartenbereiche, Folklore-Veranstaltungen, Kunstwerke und Ähnliches.
  • Airport Lounges: Die großen asiatischen und amerikanischen Fluglinien verfügen über Airport Lounges auf dem Flughafen Honolulu. Hier haben die Passagiere die Möglichkeit, zu entspannen, Meetings zu halten oder in angenehmer Atmosphäre auf ihren Flug zu warten. Der Zugang kann unter Umständen an bestimmte Bedingungen geknüpft sein, wie etwa Mitgliedschaften und dergleichen.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Honolulu

    Parkmöglichkeiten: Passagieren und Besuchern des Flughafens Honolulu stehen vier große Parkflächen zur Verfügung, sowohl in einem Parkhaus als auch auf Freiflächen. Über Fußgängerbrücken sind diese meist direkt mit dem Terminalgebäude verbunden, um einen schnellen Check-In zu ermöglichen. Für die Öffentlichkeit zugänglich sind die Parkflächen ab 07:30 Uhr (dienstags bis freitags). Sehr eilige Passagiere haben die Option, einen Parkservice in Anspruch zu nehmen, der das Fahrzeug sicher parkt. Ticketautomaten stehen an jedem Zugang zum Parkhaus oder zu den Parkplätzen. Hier löst man sein Parkticket ein. Die Größe der Parkflächen macht es unter Umständen erforderlich, sich die Parkplatznummer zu notieren und die jeweilige Stellplatznummer festzuhalten, um sein Auto schnell wiederzufinden. Verlässt man seinen Parkplatz wieder, muss man lediglich sein Parkticket dem Kassierer zeigen und kann bequem mit Bargeld oder mit der Kreditkarte bezahlen. Außerdem sind spezielle Parkflächen für Parker reserviert, die nur Freunde oder Verwandte abholen wollen. Diese sind bis zu einer Stunde kostenfrei nutzbar.
  • Mietwagen: Allen großen Mietwagenfirmen von Avis über Budget, Dollar und Hertz bis hin zu National haben an mehreren Orten im Terminalbereich Schalter, an denen Wagen gemietet werden können. Über Anbieter-Hotlines kann man auch vorab Reservierungen vornehmen, um sich später eine aufwändige Suche zu ersparen. Als besonderen Service hat Avis auch Fahrzeuge in ihrem Angebot, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind.
  • PKW: Erreichbar ist der Flughafen Honolulu mit dem eigenen Pkw oder einem Mietwagen, wobei es wichtig ist, aus welcher Richtung man kommt. Kommt man von Waikiki beziehungsweise Ost Oahu, dann nimmt man den Freeway 1 in Richtung Westen, fährt nach der Likelike-Ausfahrt stets rechts und anschließend rund eineinhalb Kilometer bis zur Flughafen-Ausfahrt. Zu den Übersee- und Interisland-Abflugterminals muss man links fahren, anschließend auf der Autobahnüberführung bleiben und der Beschilderung zum Flughafen Honolulu folgen. Die Ankunftsterminals für Übersee- und Interislandflüge erreicht man, indem man rechts fährt und auf der unteren Autobahnebene den Schildern folgt. Auf diese Weise ist auch das Pendler-Terminal zu erreichen; hierfür gibt es spezielle Ausschilderungen. Westwärts über den Nimitz Highway ist der Flughafen Honolulu ebenfalls gut zu erreichen; man muss sich einfach an den Ausschilderungen orientieren. Von West Oahu aus ist der Flughafen Honolulu ebenfalls über den Nimitz Highway erreichbar – einfach ostwärts fahren und den Hinweisen folgen. Über den Freeway 1 kommend, hält man sich ebenfalls nach Osten und nimmt die Flughafen-Ausfahrt. Zu den Abflugterminals hat man sich links zu halten und auf der Autobahnüberführung nur den Schildern folgen. Die Ankunftsterminals erreicht man rechts über die untere Autobahnebene; die Ausschilderung ist gut erkennbar.
  • Taxi: Eine weitere Möglichkeit, den Flughafen Honolulu zu erreichen oder von hier aus weiter ins Inselinnere vorzudringen, ist das Taxi. Verschiedene Unternehmen bieten ihre Dienste gegenüber der Gepäckausgabe an.
  • Bus: In regelmäßigen Abständen verkehren öffentliche Verkehrsmittel zum Flughafen Honolulu. Allerdings ist zu beachten, dass es nur auf Oahu ein öffentliches Verkehrsnetz gibt. Vor allem spezielle Shuttles von Hotels oder Privatfuhrunternehmen befördern die Touristen und Gäste.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Eine Bahnanbindung gibt es leider nicht, und auch andere Verkehrsanbindungen sind nicht vorhanden. Das heißt, der Flughafen Honolulu ist entweder per Bus, Auto oder Taxi erreichbar.
  • Sonstiges: Sonstige Verkehrsmittel für die Anreise stehen nicht zur Verfügung.
  • Besonderheiten: Besonders für Personen mit eingeschränkter Mobilität gibt es spezielle Vorkehrungen. Der Flughafen Honolulu ist für Rollstuhlfahrer ideal zugänglich. Für Menschen mit anderen körperlichen Beeinträchtigungen stehen beispielsweise spezielle Hörgeschädigten-Telefone zur Verfügung. Viele Toiletten sind behindertengerecht zugänglich und haben eine entsprechende Ausstattung. Um einen umfassenden Service für eingeschränkte Menschen zu bieten, ist es ratsam, vorher mit dem Flughafen Honolulu Kontakt aufzunehmen, der im Anschluss geeignete Hilfen organisiert. Dies geht am besten über die jeweilige Airline. Das Leistungsspektrum dieses Flughafens, der sich auf einer der schönsten Inseln der Welt befindet, ist äußerst umfangreich.
  • Terminalplan: http://hawaii.gov/hnl/terminal-information
  • Webseite: http://hawaii.gov/hnl/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Honolulu

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Honolulu

DatumRoutePreis p. P. ab
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,56 Auswählen
15.03.2017 -
06.04.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,56 Auswählen
15.03.2017 -
06.04.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,56 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,56 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
15.03.2017 -
30.03.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 675,88 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 775,24 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 775,24 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
Berlin (TXL) - Honolulu (HNL) 775,24 Auswählen
13.03.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Honolulu (HNL) 779,98 Auswählen
09.03.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Honolulu (HNL) 809,98 Auswählen
09.03.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Honolulu (HNL) 809,98 Auswählen
09.03.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Honolulu (HNL) 809,98 Auswählen
09.03.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Honolulu (HNL) 809,98 Auswählen
01.05.2017 -
24.05.2017
Stuttgart (STR) - Honolulu (HNL) 822,67 Auswählen
01.05.2017 -
24.05.2017
Stuttgart (STR) - Honolulu (HNL) 822,67 Auswählen
Tipps