Flughafen TLV: Ben Gurion International Airport

Das Drehkreuz für den internationalen Flugverkehr in Israel ist der Flughafen Jerusalem (TLV). Er ist der einzige Flughafen, der in Israel von internationalen Airlines angesteuert wird und ist dadurch von großer Bedeutung. Mit der Eröffnung im Jahr 1935 wurde er von den Briten zunächst als Militärflughafen genutzt. Erst nach dem zweiten Weltkrieg wurde er dem neu gegründeten Staat Israel übergeben und konnte fortan als Passagierflughafen ausgebaut werden. Heute wird der Flughafen Jerusalem von der Israel Airports Authority betrieben und besteht aus drei Terminals, die insgesamt eine Passagierkapazität von 16 Millionen Personen pro Jahr fassen. Effektiv werden in den einzelnen Terminals allerdings jährlich nur circa neun Millionen Passagiere abgefertigt, die hauptsächlich mit der dort ansässigen heimischen Fluggesellschaft El Al befördert werden. Auch die Arkia-Israeli Airlines und die Turkish Airlines gehören zu den wichtigsten Gesellschaften des Flughafens. Europäische Airlines am Flughafen Jerusalem sind die Air Madrid, British Airways, Clickair Spain, Iberia und Lufthansa. Mit den insgesamt 144 Airlines hat man die Möglichkeit in alle wichtigen Städte der Welt zu gelangen. Die Hauptziele sind aber vor allem New York, Paris, Frankfurt am Main und London. Die Dauer eines Fluges hängt von der Entfernung zum Ziel ab, so dauert ein Flug nach Frankfurt am Main zum Beispiel ungefähr vier Stunden. Für Fragen rund um den Flug, die Flugzeiten und Anbindungen an den Flughafen Jerusalem stehen in den einzelnen Terminals Informationen bereit. Das Fachpersonal beantwortet alle Fragen und steht zu allen Flugzeiten zur Verfügung. Des Weiteren kann man sich bei Fragen noch in die Außenstelle des Verkehrsbüros der israelischen Regierung begeben.

Flughafen-Informationen Jerusalem

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Jerusalem befindet sich circa 20 Kilometer östlich von der Hauptstadt Tel Aviv entfernt. Städte in der Nähe sind Lod und Shoham.
  • Adresse: Ben Gurion International Airport, PO Box 7, 70100 Ben Gurion Airport, Lod, Israel.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 039 72 33 44. Die Landesvorwahl ist +972, zu wählen als: 00972.
  • Ortszeit: Die Ortszeit am Ben-Gurion-Flughafen ist: MEZ + 1 Stunde.
  • Essen und Trinken: Im Flughafen Jerusalem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Restaurants bieten sowohl nationale als auch internationale Küche an. Bekannte Fast Food-Ketten wie McDonalds befinden sich ebenfalls in den Terminals. Wer lieber einen Kaffee oder Tee trinken möchte, geht zu Segafredo. Für Einkäufe stehen Supermärkte bereit, in denen man sich kleine Speisen und auch Getränke besorgen kann. Die meisten Restaurants und Bars findet man in Terminal 3.
  • Geld /Finanzen In Israel gilt die Währung Israelischer Schekel. Wer bei der Ankunft oder vor dem Abflug sein Geld in eine andere Währung umtauschen möchte, kann sich in eine der Wechselstuben begeben. Diese sind durchgehend geöffnet und tauschen zu den aktuellen Kursen in alle wichtigen Währungen. Für Bank- und Geldgeschäfte kann man im Flughafen Jerusalem ebenfalls eine der zwei israelischen Banken aufsuchen. Die Bank Napoalim und die Bank Leumi sind von Sonntag bis Donnerstag von morgens bis nachmittags geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten gibt es überall Geldautomaten.
  • Telekommunikation: Im Flughafen Jerusalem hat man die Möglichkeit, das Internet zu nutzen. Auch Telefone stehen in allen Terminals zur Verfügung. Dort kann man auch internationale Gespräche führen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Fax- und andere Kommunikationsgeräte zu nutzen. Auch eine Postfiliale ist vorhanden. Dort kann man seine Post oder auch Päckchen abgeben.
  • Geschäfte: In allen drei Terminals befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt viele Geschäfte, in denen man Kleidung, Souvenirs, Zeitschriften, Delikatessen, Lebensmittel, elektronische Geräte und Schmuck erwerben kann. Auch hinter den Sicherheitskontrollen hat man die Möglichkeit Einkäufe zu erledigen. Dort gibt es nochmals 21 Geschäfte, in denen man von Tabak, Spirituosen, Zeitschriften, Kleidung bis hin zu Spielzeug und elektronischen Medien alles kaufen kann. Das besondere daran ist, dass es im Flughafen Jerusalem einen separaten Steuererstattungsservice gibt.
  • Gepäck: Der Flughafen Jerusalem besitzt einen umfangreichen Gepäckservice. An den Eingangsbereichen und im Ankunftsbereich nach dem Flug stehen Gepäckwagen bereit, die zum Transport schwerer Taschen genutzt werden können. Die Taschen können während der Wartezeit auch in einer Gepäckaufbewahrung abgegeben werden. Sollte einmal etwas verloren gehen, kann man sich im Fundbüro melden. Dort wird das Fachpersonal weiterhelfen.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Im Flughafen Jerusalem gibt es keine Tagungs- oder Geschäftseinrichtungen. Arbeitsecken und Kommunikationsgeräte kann man nur in den Lounges nutzen. Diese Plätze müssen jedoch vorab reserviert werden. Große Tagungseinrichtungen sind nur in den nahe liegenden Hotels in den Großstädten vorhanden. Für Informationen wendet man sich am besten an das entsprechende Hotel.
  • Flughafenhotel: Der Flughafen Jerusalem hat kein eigenes Flughafenhotel. Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich in den Städten. Das Avia Hotel liegt zum Beispiel nur zehn Minuten vom Flughafen entfernt und kann mit einem Shuttle-Bus erreicht werden. Die Busse fahren regelmäßig und man kann sie an der Flughafeninformation reservieren. Auch ein Zimmer für ein entsprechendes Hotel kann man dort reservieren.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Der Flughafen Jerusalem ist barrierefrei eingerichtet. Rollstuhlrampen und breite Aufzüge sorgen für einen uneingeschränkten Zugang zu allen Bereichen der Terminals. Für körperlich beeinträchtigte Personen stehen ebenfalls separate Toiletten bereit. Für Menschen mit einem Hörschaden gibt es außerdem spezielle Texttelefone. Wer einen Hilfsservice benötigt, sollte dies vor Reiseantritt melden.
  • Kindereinrichtungen: Im Flughafen Jerusalem gibt es Spielbereiche, in denen die Kinder betreut werden. Sie haben dort die Möglichkeit, zu lesen, zu klettern und neue Freunde kennen zu lernen. Für Familien mit Kleinkindern stehen des Weiteren Babywickelräume bereit. Der Zugang ist kostenlos und zu jeder Zeit möglich. Es gibt auch einen speziellen Service für alleinreisende Kinder. Diese werden unter vorheriger Absprache vom Flugpersonal betreut und im Flugzeug an die Flugbegleiter übergeben.
  • Weitere Einrichtungen: Im Flughafen Jerusalem gibt es zwei Synagogen, in denen gläubige Personen beten oder einfach nur Ruhe finden können. Man sollte jedoch beachten, dass diese während des Sabbats nur eingeschränkt zugänglich sind. Außerdem hat man die Möglichkeit, in der Apotheke wichtige Arzneimittel zu besorgen.
  • Airport Lounges: Im Flughafen Jerusalem gibt es insgesamt vier verschiedene Lounges. Die King David Lounge steht für Passagiere der israelischen El Al Fluglinie zur Verfügung und die VIP Mezada Lounge sowie die Dan Lounge sind für alle Passagiere zugänglich. Alle Lounges bieten einen angenehmen Komfort und einen umfangreichen Service mit Bedienung an.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Jerusalem

    Parkmöglichkeiten: Es gibt eine Vielzahl an Parkmöglichkeiten am Flughafen Jerusalem. Sie sind alle in Langzeit- und Kurzzeitparkplätze eingeteilt und befinden sich vor den Terminals 1 und 3. Die Kurzzeitparkplätze befinden sich in einem mehrstöckigen Parkhaus, das durchgängig geöffnet ist und die Langzeitparkplätze sind nicht überdacht. Sie sind außerdem etwas weiter entfernt als die Plätze, die nur für eine begrenzte Dauer ausgelegt sind. Die Kurzzeitparkplätze eignen sich vor allem für Personen, die nur für mehrere Stunden beziehungsweise maximal einen Tag parken möchten. Die Plätze können allerdings nur in bar bezahlt werden können. Für mehrere Tage Parkdauer eignet sich dann der Langzeitparkplatz. Dort können die Gebühren auch mit einer Kreditkarte entrichtet werden. Eine Reservierung ist nicht erforderlich, wobei sie jedoch anzuraten ist, da die Plätze begrenzt sind. Wer nur schnell einen Fahrgast absetzen oder vom Flughafen Jerusalem abholen möchte, kann sich für einen kurzen Zeitraum vor den Eingang der Terminals stellen.
  • Mietwagen: Am Flughafen Jerusalem sind die internationalen Autovermietungsfirmen Avis, Budget, Sixt und Hertz vertreten. Sie haben Zweigstellen in den Terminals 2 und 3, wobei im Terminal 2 auch die regionale Firma Eldan ansässig ist. Die Unternehmen bieten alle verschiedenen Autotypen an. Die Preise variieren nach gewähltem Fahrzeug und Mietwagenfirma.
  • PKW: Der Flughafen Jerusalem verfügt über eine gute Verkehrsanbindung. Er ist aus jeder Region und aus jeder größeren Stadt zu erreichen. Er liegt direkt an der Route Nr.1. Diese Schnellstraße verbindet Tel Aviv mit Jerusalem und führt auf jede andere Schnellstraße und Autobahn des Landes. Der Flughafen ist überall sehr gut ausgeschildert.
  • Taxi: Am Flughafen Jerusalem gibt es auch die Möglichkeit, sich ein Taxi zu nehmen, um in alle Regionen des Landes zu gelangen. Die Taxistation befindet sich auf dem Level G des Terminals 3. Wichtig ist es, zu wissen, dass die offiziellen Taxiunternehmen des Flughafens sich Hadar Lod, Nesher Tours und Amal nennen. Die Firma Hadar Lod ist ein Unternehmen, welches in alle Regionen des Landes fährt und dann nach gefahrenen Kilometern abrechnet. Taxis der Firma Amal fahren in den Norden und nach Haifa. Nesher Tours konzentrieren sich auf Sammelfahrten, die nach einem festen Preis in bestimmte Gebiete des Landes fahren. Man sollte beachten, dass man ein Taxi dieser Firmen nimmt, damit man eventuellen Betrügern aus dem Weg gehen kann.
  • Bus: Am Flughafen Jerusalem gibt es gut ausgebaute Verbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel. Verschiedene Buslinien der Firma Egged Co-Operative verkehren in alle wichtigen Orte des Landes. Die Linien 423 und 947 fahren nach Jerusalem, die Linie 475 nach Tel Aviv und die Linien 947 und 930 nach Haifa. Andere Ziele sind des Weiteren Shoham, Ashdod und Beér Sheeva. Die Haltestellen der einzelnen Buslinien befinden sich jedoch nicht direkt an den Terminalgebäuden, sondern am Egged Terminal in Airport City. Zu diesem Haltepunkt gelangt man jedoch mit der Linie 5. Die Fahrpreise sind relativ günstig und die Tickets können im Bus erworben werden.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Der Flughafen Jerusalem ist durch ein Schienennetz an die Stadt Tel Aviv gekoppelt. Die Züge verkehren regelmäßig und die Fahrt zum Hauptbahnhof dauert nur circa zehn Minuten. Auch die Städte Haifa, Akko und Nahariya sind durch Railways erreichbar. Die Zugstation befindet sich direkt gegenüber der Empfangshalle im Terminal 3. Die Fahrkarten müssen an dem dafür vorgesehenen Automaten im Flughafen Jerusalem gekauft werden.
  • Sonstiges: Aufgrund der guten Anbindungen an den Flughafen Jerusalem sind weitere Fahrtmöglichkeiten nicht gegeben. Das Hauptaugenmerk liegt auf den öffentlichen Verkehrsmitteln, die in regelmäßigen Abständen den Flughafen Jerusalem mit den Regionen des Landes verbinden.
  • Besonderheiten: Der Flughafen Jerusalem verfügt über besonders strenge Sicherheitskontrollen auf dem gesamten Gelände. Durch die ausgiebigen Vorkehrungen gehört er zu den am meisten bewachten Airports weltweit. Vor dem Gelände werden in regelmäßigen Abständen Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Auch die Sicherheitskräfte und Polizisten sind besonders gut ausgebildet, um höchstmögliche Sicherheit zu schaffen. Bei der Passkontrolle wird außerdem das biometrische System genutzt, so dass die Sicherheit gewährleistet und die Wartezeiten für die Passagiere verringert wird.
  • Terminalplan: http://www.iaa.gov.il/Rashat/map.aspx?mapId=BenGurion&lang=eng
  • Webseite: http://www.iaa.gov.il/Rashat/en-US/Airports/BenGurion/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Jerusalem

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Jerusalem

DatumRoutePreis p. P. ab
08.01.2017 -
22.01.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 123,64 Auswählen
08.01.2017 -
22.01.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 123,64 Auswählen
08.01.2017 -
22.01.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 123,64 Auswählen
22.06.2017 -
24.06.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 132,41 Auswählen
26.01.2017 -
31.01.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 133,91 Auswählen
04.10.2017 -
14.10.2017
Stuttgart (STR) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 136,38 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
02.03.2017 -
18.03.2017
Berlin (SXF) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 137,25 Auswählen
11.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
11.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
09.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
11.01.2017 -
18.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
09.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
11.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Tel Aviv-Jaffa (TLV) 138,00 Auswählen
Tipps