Flug nach Kassel

Flüge nach Kassel lohnen nicht nur zur documenta


Kassel ist nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen und eine von wenigen Großstädten mit der zentralsten Lage in Deutschland. Die Stadt an der Fulda hat eine Einwohnerzahl von nicht ganz 200.000 Menschen, allerdings leben in Kassel und den stadtnahen Gebieten insgesamt fast eine halbe Million Einwohner. Da die ehemalige Residenzstadt in einem Talkessel von waldreichem Mittelgebirge umgeben wird, ist die Stadt vor Stürmen und großen Niederschlagsmengen weitgehend geschützt. Gleichzeitig trägt die Lage im Tal dazu bei, dass das Stadtgebiet im Sommer deutlich höhere Temperaturen erreicht als das Umland. Da die hessische Großstadt zahlreiche schöne Parkanlagen und Auen zu bieten hat, sind Flüge nach Kassel in erster Hinsicht im Sommer attraktiv, es gibt aber das ganze Jahr über in der Stadt viel zu erleben. Ersatzweise für einen Flug nach Kassel kann auch ein Flug nach Frankfurt, dem nächstgelegenen großen Flughafen in Hessen gebucht werden. Kassel hält überall eine Mischung aus längst Vergangenem und Modernem bereit, was den Reiz der Stadt ausmacht. Die größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Deutschland, die Kasseler documenta, steht bei internationalen Kunstliebhabern hoch im Kurs.

Ein Flug nach Kassel zum Weltkulturerbe


Gästen, die einen Flug nach Kassel buchen, wird vor allem viel Natur geboten. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt zählen der Bergpark und das Schloss Wilhelmshöhe. Der Park ist seit Sommer 2013 Teil des UNESCO Weltkulturerbes und zusammen mit der Hercules-Statue ausgezeichnetes Wahrzeichen Kassels. Gleichzeitig ist der Park der größte angelegte Bergpark in Europa, dessen Wasserspiele im Sommer zahlreiche Besucher anlocken. Historisch gesehen hat die Anlage bereits mehrere Funktionen inne gehabt, unter anderem als englischer Landschaftsgarten und in den 1920er Jahren als Rennstrecke um den Bergpreis von Kassel. Weitere großflächige Grünanlagen befinden sich in den Kasseler Auen. Die Karlsaue ist neben dem Bergpark Mitglied im European Garden Heritage Network und bereits zweimal Austragungsort der Bundesgartenschau gewesen. Die am gegenüberliegenden Ufer befindliche Fuldaaue verfügt über einen künstlich angelegten See, der als Brutstätte vieler seltener Vogelarten unter Naturschutz steht. Wer Kassel weder zu Fuß noch mittels öffentlicher Verkehrsmittel besichtigen möchte, kann an einer der fünfzig Stationen in der Stadt von Mietfahrrädern Gebrauch machen. Auf diese Weise sind alle grünen Flecken im Stadtgebiet leicht zu erreichen.

Flüge nach Kassel, in eine bunte Stadt mit Sinn für Künstlerisches


Die wichtigste Veranstaltung in Kassel findet im Abstand von fünf Jahren statt und dauert hundert Tage. Die documenta ist mit der weltweit größten Dichte zeitgenössischer Kunst der Besuchermagnet überhaupt. Aber auch zwischendurch lohnt eine Kulturreise an die Fulda, denn Flüge nach Kassel öffnen nicht nur während der documenta die Türen zu einer kunstvollen Stadt. Die Kasseler Brockenstuben, beispielsweise, sind eine Besonderheit. Hier finden Besucher alle möglichen Mitbringsel, die in Kassel natürlich mit Kunst und Design zu tun haben. Das besondere an den Stuben sind allerdings die Preise, die unvergleichlich günstig sind. Ein Geheimtipp für Reisende, die keine konkreten Pläne hinsichtlich einer Unterkunft haben, dürfte das Fotomotel in der Wolfhager Straße sein. Das Hotel gehört zur Agentur für Leichtsinn & Fotografie und besteht aus individuell eingerichteten Zimmern, die einem ausgefallenen Stil folgen. Jedes Zimmer ist einzigartig und zum Teil sehr verspielt gestaltet, eine Gemeinsamkeit ist allerdings die Liebe zum Detail. Flugreisende, die gerne mehr über die Stadt erfahren wollen, sollten Kassel unbedingt während des Stadtfestes zwischen Mai und Juni aufsuchen. Comicfans kommen im September auf der Manga-Convention Connichi auf ihre Kosten.

Flug-Angebote Kassel

Karte Kassel