Flüge mit Kingfisher Airlines

Die private indische Fluggesellschaft Kingfisher Airlines sitzt in Bangalore. Ihr Drehkreuz und Heimatflughafen ist der Bengaluru International Airport. Kingfisher Airlines wurden im Jahr 2004 gegründet und gehören laut einer Wertung von Skytrax heute zu den fünf besten Fluggesellschaften der Welt. Den Komfort eines solchen fünf-Sterne-Fluges kann man vor allem auf nationalen Flügen genießen, aber auch internationale Flüge sind im Programm. Zum Streckennetz von Kingfisher Airlines gehören zahlreiche Ziele innerhalb Indiens, aber auch Destinationen im asiatischen Ausland und im Nahen Osten. Zu den nationalen Zielen gehören zum Beispiel Hyderabad, Raipur und Udaipur, zu den internationalen - Dubai, Bangkok und Singapur. Aber auch London wird als einzige europäische Destination sowohl von Delhi, als auch von Mumbai aus angeflogen. Wer viel fliegt, kann Meilen sammeln und vom Bonusprogramm King Club profitieren. Es wird des Weiteren eine Mitgliedschaft in der one-world-Allianz angestrebt. Die Flotte besteht aus unterschiedlichen Maschinentypen der Marke Airbus und ATR sowie Maschinen des Typs Boeing 727-100.

Airline-Informationen Kingfisher Airlines

  • Gründung: 2004
  • Land: Indien
  • Anzahl Flugzeuge: 47 + 50 Bestellungen
  • Anzahl Ziele: 66
  • Ziele: 66 Ziele in 10 Länden
  • Flugzeugtypen: Airbus A319-100 / A319CJ / A320-200 / A321-200 / A330-200 / ATR 72-500 / Boeing 727-100
  • Mitglied einer Allianz: Oneworld
  • Vielfliegerprogramm: King Club
  • Besonderheiten: Kingfisher Airlines gilt als nationaler Marktführer und stellt jährlich neue Rekorde der Passagierzahlen auf.
Stand: August 2011 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.