Flüge mit LTU International Airways

LTU International Airways war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf. Seit 2007 war LTU International Airways ein Tochterunternehmen von Air Berlin und trat heute nicht mehr unter eigenem Namen auf. 1955 wurde das Unternehmen als Lufttransport-Union gegründet und machte sich ab den 60er Jahren auch als Reiseveranstalter einen Namen. So gründete man 1980 Meiers Weltreisen. Die Airline war vor allem als Ferienflieger bekannt, der beliebte Reiseziele in südlichen Ländern zu günstigen Preisen anbot. Außerdem wurden saisonal auch Sightseeing-Rundflüge, z.B. zum Nordpol, angeboten. Später wurden von den Drehkreuzen Düsseldorf und München vor allem Langstreckenflüge für Air Berlin durchgeführt. Wichtige Ziele waren die USA, Karibik, Südostasien und die Malediven. Mit dem Angebot sollten somit weiterhin vor allem Urlauber angesprochen werden. Für Fluggäste war dabei in der Regel nicht erkennbar, dass es sich um Flüge von LTU International Airways handelte, da die Marke nicht mehr verwendet wurde. Das Unternehmen verfügte über keine eigene Internetpräsenz mehr. Ebenso wurde das Vielfliegerprogramm Top Bonus von Air Berlin übernommen. Statt Meilen wurden Punkte gesammelt, die später gegen Ticketupgrades und Freiflüge eingetauscht werden konnten. Die Flotte bestand ausschließlich aus Airbussen. An Bord gab es in der Regel zwei Buchungsklassen: die Economy und die Business Class. In der Business Class konnte man in komfortablen Ledersitzen besonders gut entspannen und hatte eine große Auswahl an Menüs und Getränken. Außerdem verfügte jeder Passagier über einen eigenen Monitor. Als Tochtergesellschaft von Air Berlin gehörte LTU International Airways nun zur zweitgrößten Fluggesellschaft Deutschlands.

Airline-Informationen LTU International Airways

  • Gründung: 1955-2011
  • Land: Deutschland
  • Eigentümer: Air Berlin Group
  • Anzahl Flugzeuge: 24
  • Anzahl Ziele: über 60
  • Ziele: LTU übernimmt die außereuropäischen Ziele von Air Berlin
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 8,8 Jahre
  • Flugzeugtypen: Airbus A320-200 / A321-200 / A330-200 / A330-300
  • Wartung: Wartung durch Air Berlin: Eigene Wartung (2 Maintenance Stations in Düsseldorf und München sowie mehrere Line Maintenance Stations) & Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Vielfliegerprogramm: Topbonus
  • Besonderheiten: Tochtergesellschaft von Air Berlin für Langstreckenflüge – operiert nicht mehr unter dem Namen LTU
Stand: August 2011 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.