Flug nach Luhansk

Mit einem Flug nach Luhansk die östliche Ukraine kennenlernen


Die Stadt Luhansk liegt im russischsprachigen Teil der Ukraine, der die Regionen im Osten des Landes umfasst. Die Stadt ist ein wichtiges Kohle- und Industriezentrum in der Donbass-Region. Flüge nach Luhansk sind besonders zwischen Mai und September zu empfehlen, wenn die Temperaturen bei angenehmen 22 bis 28 Grad liegen. Die Winter sind dagegen deutlich kühler: Die durchschnittlichen Temperaturen liegen von Dezember bis Februar bei etwa fünf Minusgraden. Etwa 20 Kilometer außerhalb von Luhansk befindet sich der internationale Flughafen der Stadt. Hier kommen vor allem Flüge aus osteuropäischen Städten wie Moskau und Kiew an. Es ist für Urlauber daher sinnvoll, zunächst einen Flug zum Beispiel in die ukrainische Hauptstadt zu buchen und dort in Richtung Luhansk umzusteigen. Reisende gelangen vom Flughafen mit Shuttlebussen oder kleinen Marschrutkas in die Stadt.

Flüge zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Luhansk


Bekannt ist Luhansk unter anderem für die Merheleva-Bergkette, die aus zahlreichen Hügeln besteht und als besonderes Ausflugsziel gilt. Die Region ist dabei nicht nur aufgrund ihrer schönen Landschaften beliebt, sondern beherbergt seit 2004 eine der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätten der Ukraine. Hier wurden zahlreiche Artefakte aus der Bronzezeit, wie zum Beispiel Stufenformationen und alte Kultstätten, gefunden. Auch die Hügelgräber mit ihren Katakomben, die tief in die Berge führen, sind für Besucher einen Ausflug wert. Diese wurden etwa 4000 v.Chr. von der Srubna-Kultur angelegt. Die Stadt Luhansk hingegen wurde von schottischen und serbischen Ingenieuren erbaut, die als erste die Mineral- und Kohlevorkommen im Donbass entdeckten. Unter Katharina der Großen entwickelte sich der Ort zu einem modernen Industriezentrum, dessen Wirtschaftsgeschichte Urlauber heute im Stadtmuseum nachverfolgen können. Die zahlreichen Ausstellungstücke des Museums geben Besuchern einen detailreichen Überblick über Luhansk in der Zeit des Zarenreichs, während der Sowjetzeit und über die Geschichte der modernen Ukraine. Den Mittelpunkt von Luhansk bildet das Viertel Leninskij, in dem Besucher die meisten Restaurants und Cafés finden. Wen ein Flug in die Stadt geführt hat, bekommt hier die Gelegenheit, zum Beispiel die typisch ukrainische Rote-Beete-Suppe Borschtsch zu probieren. Neben dem Leninskij-Viertel ist auch der Bezirk Kamennobrodskij mit seinen gut erhaltenen Vorkriegsbauten besonders sehenswert. Deutlich moderner zeigt sich Luhansk dagegen im neuen Zentrum rund um die Flüsse Luhan, Olhovka und Ivanischev. Auf dem Ivanischev können Besucher außerdem mit dem Boot dem Flusslauf in die Natur folgen und die beeindruckenden ostukrainischen Landschaften bewundern.

In Luhansk die Kultur der Ostukraine entdecken


Ein Geheimtipp bei einem Flug nach Luhansk ist das Studentenviertel Ostraja Mogila. Rund um den Campus der Universität können Urlauber in diverse Bars und Clubs einkehren, in denen das junge Publikum ausgiebig feiert. Zu ruhigen Spaziergängen lädt die Urlauber hingegen der Siegespark ein, der den Gefallenen des Zweiten Weltkriegs gewidmet ist. Östlich der Stadt ist es nicht mehr weit bis zur ukrainisch-russischen Grenze. Hier finden Reisende einen großen Stausee am Donezk-Fluss, der ideale Bademöglichkeiten bietet. Urlauber haben hier zudem die Möglichkeit, auf dem Donezk in das Nachbarland zu reisen, wo die gewaltigen Wassermassen des Flusses in den Don münden. In der weiteren Umgebung von Luhansk sind die Städte Donezk und Charkow empfehlenswerte Ausflugsziele. Urlauber, die einen Flug nach Luhansk buchen, können in Charkow beispielsweise die Hauptstadt der ukrainischen Science-Fiction besuchen. Viele der russisch-ukrainischen Schriftsteller dieses Genres, wie zum Beispiel H. L. Oldie und Jurij Nikitin, stammen aus Charkow und sind für ihre Romane bekannt. Science-Fiction-Fans buchen Flüge am besten zur Zeit der jährlichen „Star Bridge Convention“.

Flug-Angebote Luhansk

Karte Luhansk