Flughafen MAD: Madrid-Barajas Airport

Die Hauptstadt Madrid ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Spanien. Den Status Hauptstadt hat sie nicht nur in politischer, sondern auch in finanzieller und kultureller Hinsicht inne. Berühmte Bauwerke sind sowohl der Palacio Real als auch die Catedral de la Almudena. In der Nähe der spanischen Metropole befindet sich zudem der bedeutendste internationale Verkehrsflughafen des Landes – der Flughafen Madrid (MAD). Der Flughafen wird auch 'Madrid-Barajas' genannt. Er befindet sich in zwölf Kilometer Entfernung vom Stadtzentrum. Der Airport zählt zu den zehn größten Flughäfen weltweit und ist für Flüge nach Südamerika in Europa von großer Bedeutung. Verwaltet wird der Flughafen Madrid von Aena, einer Unternehmensgruppe, der weitere 46 Flughäfen angehören. Er ist seit 1931 in Betrieb. Jährlich werden rund 51 Millionen Passagiere in vier Terminals abgefertigt. In Terminal 2 sind das hauptsächlich Passagiere, die im Inland reisen. Alle weiteren Flüge verteilen sich auf die drei restlichen Terminals. Die europäischen Städte werden von den im Flughafen Madrid beheimateten Fluggesellschaften Air Europa, Air Comet, Spanair und Iberia angeflogen. Außerdem sind auch die Lufthansa, die Low-Cost Carrier easyJet und Ryanair vertreten. Außereuropäische Länder werden unter anderem von folgenden Fluggesellschaften angeflogen: American Airlines, die Dallas in den USA anfliegen, Air China fliegt nach Peking sowie die Air Comet, die Lima in Peru anfliegt. Der Reisende kann zwischen 160 Zielen in der ganzen Welt wählen. Insgesamt fliegen 99 unterschiedliche Airlines vom Flughafen Madrid. Durchschnittlich dauert ein Flug von Madrid nach Deutschland rund 2,5 Stunden, nach London fünf Stunden und nach Dallas (USA) mehr als einen halben Tag. In jedem Terminal gibt es Informationsstände. Fragen und Informationen zum Flughafen, die Nutzung von Verkehrsmittel und Hotelbuchungen werden hier 24 Stunden am Tag beantwortet.

Flughafen-Informationen Madrid

  • Lage des Flughafens: Den Flughafen Madrid umgeben die Städte Torrejon de Ardoz und Alcala de Henares. Das Zentrum der Stadt Madrid befindet sich in rund zwölf Kilometer Entfernung.
  • Adresse: Aeropuerto Madrid Barajas, Avenida de la Hispanidad.s/n, 28042 Madrid, Spain.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 90 24 04 70 4. Die Landesvorwahl ist +34, zu wählen als: 0034.
  • Ortszeit: Die Ortszeit in Madrid ist die Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Zeitzone UTC+1 (MEZ) sowie UTC+2 (MESZ) (März – Oktober)
  • Essen und Trinken: Zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants stehen für die kulinarische Verköstigung zur Verfügung. Für eine Kaffeepause geht man am besten in die Cafetería Colombia oder in das Illy Café. Für größere Mahlzeiten kann man sowohl zwischen Fast-Food-Ketten, wie dem Ars und dem bekannten McDonald’s, als auch Restaurants mit internationalem Charakter, wie dem Plaza Mayor, wählen. In Terminal 4 finden sich die meisten Imbisse und Restaurants, die von 06:00 Uhr am Morgen bis 23:00 Uhr in der Nacht geöffnet haben. Für den späten Hunger kann McDonald’s stets besucht werden – es hat immer geöffnet.
  • Geld /Finanzen Banken, Wechselstuben und Geldautomaten sind wichtige Einrichtungen. Zwei davon befinden sich in der ersten Etage von Terminal 2 – die BBVA und die Caja Madrid. Es gibt aber auch Zweigstellen in Terminal 4. In allen Terminals befinden sich Wechselstuben und Bankautomaten. Passagiere können hier ihr Geld um- oder zurücktauschen – je nachdem, welche Währung sie wünschen.
  • Telekommunikation: Im Flughafen Madrid befinden sich neben einem Postamt auch mehrere Telefone. Außerdem wird W-Lan im gesamten Flughafen zur Verfügung gestellt.
  • Geschäfte: Wenn es einmal ein bisschen länger dauert, bis das Einchecken beginnt, dann kann man die Wartezeit mit dem Besuch zahlreicher Einkaufsgeschäfte überbrücken. In allen Terminals am Flughafen Madrid kann man zwischen Kleidungs-, Parfümerie-, Juwelen- und Uhrengeschäften sowie Delikatessen-, Bücher- und Souvenirläden wählen. Häufig vertretene Geschäfte sind Elysium Travel Spa, Beauty Free, Fashion und Les Boutiques + The Shop. Freizeit- und Unterhaltungsläden befinden sich in Terminal 4. Je nach Geschäft variieren die Öffnungszeiten. In den meisten Läden kann man von 06:30 Uhr am Morgen bis 22:30 Uhr am Abend einkaufen. Für eine exquisite Shoppingtour ist man hier genau richtig. Wer die Entscheidung, was eingekauft werden soll, lieber auf den letzten Moment vertagt, dem bleiben immer noch die überall vorhandenen Duty-Free-Shops – von Zigaretten über Parfüm und Kosmetik oder Getränke ist alles vorhanden. In jedem Fall sind diese Waren zollfrei.
  • Gepäck: Es gibt drei Gepäckaufbewahrungen in den Terminals auf dem Flughafen Madrid: 1, 2 und 4. Die Gepäckstücke durchlaufen nach der Abgabe eine Kontrolle. Je nach Größe der Gepäckstücke sowie Dauer der Aufbewahrung berechnet sich die Höhe des Preises für die Gepäckaufbewahrung. Außerdem stehen den Reisenden verschieden große Schließfächer zur Verfügung. Für diese ist pro Tag ein Preis von zirka vier Euro zu entrichten.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: In den Konferenz- und Tagungsräumen am Flughafen Madrid bieten sich Arbeitsecken für Geschäftsreisende an. Diese sind mit allen audiovisuellen Geräten sowie Kopier-, Drucker- und Faxgeräten ausgestattet. In den Terminals 1 und 2 befinden sich die Tagungsräume. Sie sind vorher über die Servicehotline zu buchen. Auch in dem so genannten Turmalina-Konferenzraum ist speziell für Geschäftsreisende eine VIP Lounge eingerichtet worden. Auch die anliegenden Airport Hotels halten solche Räume bereit und können gebucht werden.
  • Flughafenhotel: Das Vier-Sterne-Hotel Meliá Barajas befindet sich nahe dem Flughafen Madrid. Weitere Hotels sind das Clement Barajas – auch mit vier Sternen –, das Sofitel Madrid Aeropuerto mit vier Sternen und das Best Western Avión Hotel mit drei Sternen. Zur Buchung eines jeden Hotels können die Telefonstationen im Terminal genutzt werden. Shuttle-Busse stehen für den Transport dorthin vor den Terminals bereit.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Auf Anfrage werden für Menschen mit Einschränkungen körperlicher Art Rollstühle zur Verfügung gestellt. Diese sind vereinzelt von Airlines zu erhalten. Überdies hinaus ist beim Bau des Flughafens auf die Barrierefreiheit geachtet worden. Alle Ebenen sind mit Fahrstühlen zu erreichen. Auch die sanitären Anlagen entsprechen den notwendigen Standards.
  • Kindereinrichtungen: Damit die Kinder ausreichend beschäftigt sind, stehen ihnen Spielbereiche zur Verfügung, wo sie sich austoben können. Mit Büchern, Videospielen und Bausteinen können sich die Kleinen beschäftigen und sich die Wartezeit bis zum Abflug verkürzen.
  • Weitere Einrichtungen: Es gibt 24 Infopoints auf dem Flughafen Madrid. Hier kann man sich einen Überblick verschaffen. Wer sich während seines Aufenthaltes am Flughafen Madrid ein wenig Entspannung gönnen möchte, der kann verschiedene Möglichkeiten zur Massage und zum Sonnen im Solarium nutzen. In den einzelnen Terminals gibt es auch Frisöre. Für gläubige Menschen stehen zwei katholische, drei evangelische Kapellen sowie eine Moschee zur Verfügung, in denen man die Gelegenheit hat, zu beten oder Ruhe zu finden. In jedem Terminal stehen Notruftelefone zur Verfügung. Außerdem gibt es mehrere Apotheken und ein Notfallzentrum zur medizinischen Versorgung.
  • Airport Lounges: Es gibt zahlreiche Lounges für sehr unterschiedliche Anlässe, unter anderem VIP Lounges für sowohl international als auch national reisende Fluggäste und Business Lounges der Airline Iberia in zwei verschiedenen Terminals. Wer sich die Zeit vertreiben möchte, der kann Zeitschriften aus verschiedenen Ländern lesen. Weiterhin kann man sich bedienen lassen und das ruhige Flair genießen.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Madrid

    Parkmöglichkeiten: Sieben öffentliche Parkplätze gibt es am Flughafen Madrid. Diese stehen sowohl Kurzzeit-, Langzeit- und VIP-Parkern zur Verfügung. P1 – ein Freiluftparkplatz – befindet sich unmittelbar dem Terminal 1 gegenüber. Die Ticketautomaten nehmen zur Zahlung entweder Bargeld oder Kreditkarte an. Ein Parkhaus – P2 – ist ebenfalls vorhanden und steht als Parkplatz zur Verfügung. Dieses liegt gegenüber den Terminals 2 und 3. Terminal 4 im Flughafen Madrid hat ein eigenes Parkhaus. Das Parkhaus ist direkt mit den Terminals verbunden. Der durchschnittliche Preis für alle Parkhäuser liegt bei 18 Euro pro Tag. Parkt man mehr als fünf Tage, dann wird der Preis für die Parkzeit niedriger. In Terminal 2 ist zusätzlich ein Kurzzeitparkplatz vorhanden. Die Tageshöchstgrenze liegt bei 60 Euro und ist damit recht kostenintensiv. Die VIP-Parkplätze stellen eine Besonderheit dar. Das Auto wird hier von einem Chauffeur zum Parkplatz gefahren und bei Ankunft wieder vor den Flughafen gebracht. Man muss diesen Service allerdings vorab über www.avipbarajas.es buchen. Kostenlose Parkplätze stehen den Motorrad- und Fahrradfahrern bereit. In den Parkbereichen sind sie frei verfügbar.
  • Mietwagen: Verschiedene Autovermietungsfirmen sind im Flughafen Madrid vorhanden. Man kann in jedem der Terminals unmittelbar an den Schaltern ein Auto anmieten oder sich auch nur Informationen einholen. Die Firmen Hertz, Budget, InterRent, National und Europcar findet man am Flughafen Madrid. Vorteilhaft ist es, dass bei dieser großen Anzahl an vertretenen Unternehmen fast jeder Fahrzeugtyp mietbar ist.
  • PKW: Unter anderem kann der Flughafen mit dem eigenen Wagen erreicht werden. Die Fahrt über die N2 Madrid-Barcelona ist die sicherste Strecke. Über die N100 gelangt man schließlich zum Flughafen Madrid. Vom Zentrum der Stadt Madrid aus nimmt man die Avenida de America oder fährt über die Autobahnen M30 und M40 zum Flughafen. Madrid liegt inmitten der Autobahnen M30 und der M40 und wird von ihnen vollständig umgeben. Entsprechend des Stadtteils, aus dem man kommt, wählt man so die jeweilige Strecke, um zum Flughafen zu gelangen.
  • Taxi: Für eine etwas bequemere An- oder Abreise kann man ebenso ein Taxi in Anspruch nehmen. Taxis stehen zu Genüge am Flughafen Madrid bereit und warten dort auf ihre Gäste. Im Durchschnitt dauert die Fahrt nach Madrid 30 Minuten. Vor der Taxifahrt sollte man sich vergewissern, dass das so genannte Taxameter auch richtig eingestellt ist. So können unnötige Aufschläge umgangen werden. Der Ausgangspreis beträgt wochentags, während der Stoßzeiten, ungefähr zwei Euro, an den Feiertagen rund drei Euro. Ratsam ist es, vor der Fahrt stets einen Festpreis mit dem Fahrer auszuhandeln. So lassen sich Missverständnisse vermeiden. Die Kilometerpauschale liegt unter der Woche bei ungefähr 0,92 Euro pro Kilometer. Bei den städtischen Taxi-Unternehmen können selbst Tiere und Gepäck ohne Aufpreis mitgenommen werden.
  • Bus: Das Verkehrsunternehmen EMT bietet Anbindungen an verschiedene Städte sowie an verschiedene Umsteigepunkte an. Die Linien 200 und 204 fahren zur Avenida de América, die Linie 101 verkehrt zwischen Canillejas und dem Airport. Außerdem gibt es überregionale Busse, die entferntere Städte wie Santander, Bilbao, Barcelona und Zaragoza anfahren. Es gibt ebenfalls Shuttle-Busse zwischen den Terminals und den einzelnen Busstationen. Für sie ist kein Fahrticket zu lösen.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Vom Flughafen Madrid führt die U-Bahn-Linie 8 über Mar de Cristal direkt in das Zentrum der Stadt Madrid. Zudem fährt die Linie auch direkt zur Station Nuevos Ministerios. Dies ist nicht nur das Finanz-, sondern auch das Handelszentrum von Madrid. Von der U-Bahn aus kann man direkt an das nationale Eisenbahnnetz anschließen. Über die U-Bahn sind die Zugverbindungen zu erreichen.
  • Sonstiges: Man kann auf dem Bahnhof Nuevos Ministerios bereits für die Flüge mit Pluna, Alitalia, Spanair und Air Europa einchecken. Über den Verkehrsanbieter EMT kann man eine U-Bahn-Netz-Karte anfordern, die einen hilfreichen Überblick vermittelt.
  • Besonderheiten: Der Flughafen Madrid engagiert sich für Kunst. Zum Beispiel sind im gesamten Flughafenbereich Werke von zahlreichen Künstlern ausgestellt worden. Zu der Sammlung der AENO Airports gehören Werke von Fernando Oswaldo Guayasamín, Vaquero Turcios, Botero und Antoni Tapies. Wer sich den Flughafen einmal genau ansehen möchte, der kann eine der Besichtigungen buchen – diese werden für verschiedene Altersgruppen angeboten. So können Kinder an Bildungstouren teilnehmen und Technikbegeisterte an speziellen Führungen durch das Airportgelände. Viele Besichtigungen sind entsprechend auf die Bildungseinrichtungen ausgerichtet.
  • Terminalplan: http://www.aena.es/cartografia/recinto.jsp?poi=&t=&p=&id=24&swidth=1003&sheight=612
  • Webseite: http://www.aena.es/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Madrid

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Madrid

DatumRoutePreis p. P. ab
28.12.2016 -
08.01.2017
Bremen (BRE) - Madrid (MAD) 0,02 Auswählen
28.12.2016 -
08.01.2017
Bremen (BRE) - Madrid (MAD) 0,02 Auswählen
09.02.2017 -
19.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
09.02.2017 -
19.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
09.02.2017 -
19.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
24.03.2017 -
27.03.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
09.02.2017 -
19.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
26.01.2017 -
30.01.2017
Berlin (SXF) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
24.03.2017 -
27.03.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
24.03.2017 -
27.03.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 39,94 Auswählen
22.02.2017 -
23.03.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
21.02.2017 -
23.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
21.02.2017 -
23.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
21.02.2017 -
23.02.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
12.01.2017 -
15.01.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
06.01.2017 -
14.01.2017
Hamburg (HAM) - Madrid (MAD) 43,14 Auswählen
16.01.2017 -
22.01.2017
Köln/ Bonn (CGN) - Madrid (MAD) 43,94 Auswählen
20.01.2017 -
24.01.2017
Berlin (SXF) - Madrid (MAD) 45,54 Auswählen
20.01.2017 -
24.01.2017
Berlin (SXF) - Madrid (MAD) 45,54 Auswählen
10.01.2017 -
12.01.2017
Berlin (SXF) - Madrid (MAD) 45,54 Auswählen
Tipps