Flug nach Mali

Mit einem Flug nach Mali die ethnische Vielfalt Afrikas entdecken

Obwohl Mali zu den ärmsten Ländern der Welt gehört, hat es erstaunlich viel zu bieten. Denn mit einem Flug nach Mali kann man nicht nur die historische Stadt Timbuktu und zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken, sondern auch in eine faszinierende Welt afrikanischer Musik eintauchen. Da Mali in verschiedene Klimazonen eingeteilt werden kann, unterscheiden sich die Verhältnisse in der Sahara-Zone im Norden stark vom Süden, wo von Juni bis Oktober Regenzeit herrscht. Daher sind Flüge nach Mali zwischen November und März empfehlenswert. In dieser Zeit liegen die Temperaturen zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Die 14 Millionen Einwohner Malis gehören etwa 30 Ethnien an. Diese haben unterschiedliche Religionen, Kulturen und Sprachen. Die Mande, die größte Gruppe, macht zusammen mit den Sudan- und Volta-Völkern, die alle schwarzafrikanischer Herkunft sind, etwa 70 Prozent der Bevölkerung aus. Es leben aber auch nomadische Stämme in Mali, wie zum Beispiel die Tuareg, die zu den Berbern zählen, und die Fulbe. Die am weitesten verbreitete Sprache ist Bambara, es gibt jedoch noch eine Vielzahl an weiteren einheimischen Sprachen und die meisten Malier sprechen mehrere von ihnen. Französisch, die einzige offizielle Amts- und Unterrichtssprache, beherrscht nur ein kleiner Teil der Bevölkerung.

Entdeckungsreise zu den kulturellen Stätten Malis


Mehrere Airlines bieten täglich Flüge nach Mali an. Internationale Flüge, wie etwa ein Nonstop-Flug von Paris oder Lissabon, landen am Flughafen der Hauptstadt Bamako. Dort angekommen, kann die Entdeckungsreise durch das exotische Land beginnen. Im Nationalmuseum von Mali werden Exponate zur Urgeschichte des Landes, Bekleidung, Musikinstrumente und Artefakte der verschiedenen ethnischen Gruppen ausgestellt. Ein Besuch in dem Museum bietet einen guten Einstieg für alle, die sich über das Land informieren wollen. Im Stadtzentrum befindet sich die große Moschee, die das höchste Gebäude Bamakos darstellt und zu bestimmten Zeiten auch für Touristen geöffnet ist. Nordöstlich von Bamako, am südlichen Rand der Sahara, liegt die Oasenstadt Timbuktu, die früher das Handelszentrum von Berbern, islamischen Händlern und ganz Schwarzafrika war. Hier befinden sich drei Lehmmoscheen, sowie Mausoleen und Gräber aus dem 13. und 14. Jahrhundert, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. 75 Kilometer außerhalb der Stadt Mopti, die zwischen Bamako und Timbuktu liegt, erstreckt sich das Bandiagara-Felsmassiv. In seinen engen Tälern lebt seit dem 10. Jahrhundert das Volk der Dogon in etwa 250 Dörfern, die in die Felsen eingebettet sind. Auch diese zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Einen Flug nach Mali buchen und die afrikanische Musikwelt erleben


Genauso vielfältig wie seine Ethnien ist auch die malische Musik, die bei der Bevölkerung eine bedeutende Rolle spielt. Zu den traditionellen Instrumenten, die besonders häufig verwendet werden, gehören unter anderem die Bechertrommel Djembé, die Stegharfe Kora, die einseitige Fidel Njarka, die Spießlaute Ngoni und die Röhrentrommel Dununba. Nach Möglichkeit sollten Flüge nach Mali so gebucht werden, dass man dem jährlich im Januar stattfindenden Musikfestival, dem „Festival au Désert", im Norden Malis einen Besuch abstatten kann. Dieses wurde 2001 zum ersten Mal veranstaltet und basiert auf dem wichtigsten Fest der Tuareg. Ziel des Festivals ist es, Modernität und Tradition zu verbinden und der Welt die Türen zur afrikanischen Kultur zu öffnen. Der Austragungsort ist meist Essakane, das zwei Stunden von Timbuktu entfernt liegt. An drei Tagen und Nächten kommen Musiker, Händler, Nomaden und Touristen zusammen, um sich auszutauschen, gemeinsam zu musizieren und zu tanzen. Während dieser Zeit finden Freiluftkonzerte von über 30 Künstlergruppen statt. Die Teilnehmer des Festivals kommen jedoch nicht nur aus Mali, sondern auch Musiker aus den Nachbarländern und der ganzen Welt werden eingeladen, ihre Kunst zu präsentieren.


Top Destinationen in Mali

Flug-Angebote Mali

Top Angebote für Flüge nach Mali

DatumRoutePreis p. P. ab
25.01.2017 -
16.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 505,92 Auswählen
27.01.2017 -
18.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 505,92 Auswählen
08.01.2017 -
14.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 506,04 Auswählen
08.01.2017 -
14.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 506,04 Auswählen
15.01.2017 -
28.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 506,08 Auswählen
15.01.2017 -
28.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 506,08 Auswählen
11.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 507,44 Auswählen
11.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 507,44 Auswählen
11.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 507,44 Auswählen
11.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 507,44 Auswählen
13.02.2017 -
21.02.2017
München (MUC) - Bamako (BKO) 532,91 Auswählen
13.02.2017 -
21.02.2017
München (MUC) - Bamako (BKO) 532,91 Auswählen
13.02.2017 -
21.02.2017
München (MUC) - Bamako (BKO) 532,91 Auswählen
13.02.2017 -
21.02.2017
München (MUC) - Bamako (BKO) 532,91 Auswählen
26.01.2017 -
18.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
27.01.2017 -
16.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
10.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
10.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
10.01.2017 -
17.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
15.01.2017 -
28.01.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Bamako (BKO) 539,04 Auswählen
Tipps

Karte Mali