Flug nach Mikronesien

Flüge nach Mikronesien – Urlaub im pazifischen Inselparadies


Als Mikronesien bezeichnet man eine Inselgruppe im Pazifischen Ozean, bestehend aus den Marianen, den Karolinen, den Marshallinseln, Nauru, Kiribati und den Gilbertinseln. Flüge nach Mikronesien bringen Reisende in eine Region von insgesamt 2.000 tropischen Inseln und Atollen auf über sieben Millionen Quadratkilometern im Westen des Pazifischen Ozeans. Aufgereiht wie an einer Perlenschnur, ziehen sich die Atolle mit ihren malerischen Stränden durch die weiten Gewässer. Die Inseln ergeben zusammen eine Landfläche von der Größe Luxemburgs, wobei sie sich auf eine Fläche von der Größe der USA verteilen. Wer einen Flug nach Mikronesien bucht, hat daher eine große Auswahl an Zielflughäfen. Dazu gehören beispielsweise Pohnpei auf der Insel Dekehtik oder Chuuk auf der Insel Weno. Mikronesien lässt sich aufgrund durchschnittlicher Temperaturen von 23 bis 32 Grad ganzjährig bereisen, sodass ein Flug jederzeit gebucht werden kann. Die günstige Lage der Inselwelt sorgt dafür, dass Taifune eine Ausnahme darstellen. Lediglich alle 20 Jahre entsteht ein Taifun in der Region um die paradiesischen Inseln im Pazifik. Regen fällt allerdings jeden Tag in unterschiedlicher Intensität: Zwischen Juli und Oktober ist es besonders niederschlagsreich, sehr trocken ist es hingegen zwischen Februar und April. Als beste Reisezeit gelten daher die Monate Dezember bis Mai.

Flüge nach Mikronesien buchen und Naturlandschaften kennenlernen


Aufgrund der enormen Größe Mikronesiens haben Urlauber eine große Auswahl an Reisezielen. Ein Reisetipp ist die Insel Palau, die etwa 700 Kilometer östlich der Philippinen liegt und die Größe Andorras hat. Die Hauptstadt Koror beeindruckt durch malerische Straßenzüge und Plätze und wird von vielen Kreuzfahrtschiffen angefahren. Sehenswert ist hier das „Belau National Museum“, in dem traditionelles Handwerk und geschichtliche Entwicklungen des Inselstaates präsentiert werden. Zudem sollten Besucher, die Flüge hierher genommen haben, einen Abstecher in das „Etpison Museum“ einplanen, das heimatkundliche Besonderheiten unter freiem Himmel zeigt. Für einen Familienausflug empfiehlt sich das „Palau Aquarium" oder der „Dolphins Pacicfic Zoo", um die vielfältige Unterwasserwelt des Inselstaates auf kleinstem Raum zu erkunden. Urlauber, die die Meerestiere außerdem hautnah erleben möchten, sollten sich einen Ausflug mit einem Katamaran zu den vorgelagerten Riffen nicht entgehen lassen, denn Palau gehört zu den bevorzugten Schnorchel-Destinationen in Mikronesien. Ein Geheimtipp unter den 2.000 Inseln ist Yap, die via Manila und Palau mit kleinen Chartermaschinen in wenigen Stunden erreichbar ist. Yap wird auch „das Königreich der Mantas“ genannt, also ein Tummelplatz von Rochen. In der Hauptstadt Colonia leben weniger als 5.000 Einwohner, in dessen örtlichem Museum sich Besucher über die frühen Anfänge der Besiedlung informieren können. Hübsch ist zudem der Wochenmarkt, auf dem Schnitzereien, Web- und Flechtarbeiten angeboten werden. Yap besteht aus 134 Inseln, die überwiegend unbewohnt sind. Auf den Inseln finden sich üppig bewachsene Hügel, Mangrovenwälder und zauberhafte kleine Sandstrände, die für Tagesausflüge wie geschaffen sind.

Weitere Freizeittipps für Mikronesien


Auf Guam können Naturliebhaber, die sich für Flüge nach Mikronesien entschieden haben, das letzte verbleibende einheimische Säugetier der Marianen bewundern: Der Marianen-Flughund, eine Fledermausart, lebt ausschließlich auf dieser Insel. Guam ist ein Außengebiet der Vereinigten Staaten von Amerika, sodass viele Urlauber über Miami, New York oder Las Vegas einen Flug hierher in Anspruch nehmen. Guam bietet malerische, unberührte Strände, eine intakte Natur und zahlreiche Restaurants und Bars. So ist etwa der Nachtclub „The Globe“ der größte der Stadt und bei Besuchern überaus beliebt. Hier finden Reisende eine große Auswahl einheimischer und internationaler Getränke. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, sollte sich vor dem Flug zurück in die Heimat ein romantisches Dinner in „Tony Roma's Tumon Restaurant“ gönnen: Heimische Küche, traditionelle Zubereitung und eine gute Auswahl an Fischgerichten prägen das Angebot des erstklassigen Restaurants.

Flug-Angebote Mikronesien

Top Angebote für Flüge nach Mikronesien

DatumRoutePreis p. P. ab
18.08.2017 -
02.09.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 1.831,12 Auswählen
03.03.2017 -
01.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 1.831,37 Auswählen
03.03.2017 -
01.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 1.831,37 Auswählen
25.07.2017 -
10.08.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 1.981,12 Auswählen
07.05.2017 -
13.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 2.116,08 Auswählen
05.05.2017 -
15.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 2.116,08 Auswählen
07.05.2017 -
13.07.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 2.116,08 Auswählen
31.03.2017 -
10.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 2.291,55 Auswählen
02.10.2017 -
07.10.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Caroline Islands (PNI) 2.381,14 Auswählen
18.02.2017 -
23.03.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.480,09 Auswählen
18.02.2017 -
23.03.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.480,09 Auswählen
18.03.2017 -
10.04.2017
Berlin (TXL) - Caroline Islands (PNI) 2.511,51 Auswählen
18.03.2017 -
10.04.2017
Berlin (TXL) - Caroline Islands (PNI) 2.511,51 Auswählen
18.03.2017 -
10.04.2017
Berlin (TXL) - Caroline Islands (PNI) 2.511,51 Auswählen
18.03.2017 -
10.04.2017
Berlin (TXL) - Caroline Islands (PNI) 2.511,51 Auswählen
16.02.2017 -
24.03.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.560,71 Auswählen
16.02.2017 -
24.03.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.560,71 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.605,26 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.605,26 Auswählen
01.05.2017 -
31.05.2017
München (MUC) - Caroline Islands (PNI) 2.605,26 Auswählen
Tipps

Karte Mikronesien