Flüge mit Moldavian Airlines

Die moldavische Fluggesellschaft Moldavian Airlines operierte von ihrem Sitz in Chisinau am gleichnamigen International Airport der Stadt. Zu Beginn wurde nur der Flug von der Heimbasis nach Moskau zum Domodedovo Airport angeboten – Verbindungen nach Sibirien wurden langsam immer bedeutender. Von dem örtlichen Flughafen aus bot die Fluggesellschaft ein sehr spezielles Angebot der individuellen Flüge an – dies konnte für Einzelperson oder Gruppen geschehen, aber auch für diverse Frachtgüter wie Pakete, Geräte oder auch Post. Mit einem besonders exklusiven Angebot konnten touristische Grüppchen ebenfalls im Land transportiert und auf schnellstem und direktem Weg zu ihrem Domizil gebracht werden. Des Weiteren stand die Maschine der Moldavian Airlines für besondere Reisen zu Privat- wie auch Businesszwecken zur Verfügung. Nationale wie internationale Routen konnten nach persönlichen Anliegen realisiert werden und ebneten den schnellen Weg in die Regionen Rumäniens, Bulgariens, der Ukraine und ebenso in die Türkei. Als erste private Airline des Landes gestartet, wandelte sie sich durch Anteilsaufkäufe 1999 zu einem moldavisch-schweizerischen Unternehmen. Zudem wurde Moldavian Airlines im gleichen Jahr als Mitglied der IATA akzeptiert. Im Dezember 2003 realisierte die Airline ihre Flüge noch mit einer Saab 2000 und konnte hierbei ihren Ruf als komfortable, umweltfreundliche und wirtschaftliche Fluggesellschaft entwickeln. Zur gleichen Zeit setzte Moldavian Airlines ein Code Share Agreement mit den Malev Hungarian Airlines um, was die Attraktivität bezüglich der Reisen zwischen beiden Staaten ermöglichte und forcierte. Zudem tauschte die Airline ihre bisherige Maschine für mehr Kapazitäten und eine verlängerte Streckenlänge ein. Wenige Zeit später ging Moldavian Airlines des Weiteren eine Kooperation mit der rumänischen Gesellschaft Carpatair ein, von welcher Entscheidungen und Flugkonzepte abhängig waren.

Airline-Informationen Moldavian Airlines

  • Gründung: 1994-2014
  • Land: Moldawien
  • Eigentümer: Carpatair
  • Anzahl Flugzeuge: 1
  • Anzahl Ziele: diverse Carrierflüge für Carpatair
  • Ziele: Budapest, Odessa, Istanbul, Tallinn, Pristina
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: nicht bekannt
  • Flugzeugtypen: 1 Fokker 100
  • Wartung: Tirnisoara Traian Vuia International Airport
  • Mitglied einer Allianz: nicht bekannt
  • Vielfliegerprogramm: nicht bekannt
  • Besonderheiten: Exklusivität
Stand: November 2014 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.
Suchten Sie nach?