Flughafen MBA: Moi International Airport

Mombasa gilt als die wichtigste Hafenstadt, die an der Ostküste Afrikas in Kenia liegt. Zudem ist sie wirtschaftliches Handelszentrum und durch den Hafen am Indischen Ozean ein bedeutender Knotenpunkt sowohl für den Import als auch für den Export der Nachbarländer Tansania und Uganda. Darüber hinaus befindet sich in der Stadt der Flughafen Mombasa (MBA). Von diesen gehen nicht nur In- und Auslandsflüge aus, sondern auch Frachtflüge. Im Jahr 1978 entwickelte er sich zum internationalen Airport. Betrieben wird er seitdem von dem Unternehmen Kenya Airports Authority. Der Flughafen von Mombasa ist auch unter dem regionalen Namen 'Moi International Airport' bekannt. Diese Bezeichnung ist eine Anlehnung an den früheren kenianischen Präsidenten Daniel arap Moi. Gegründet wurde der Airport in den 1940er Jahren. Der Flughafen Mombasa besitzt neben einem Cargoterminal drei Passagierterminals. An diesen Terminals können pro Jahr bis zu 1,2 Millionen Fluggäste abgefertigt werden. Die Dienste von etwa 30 verschiedenen Airlines können am Airport genutzt werden. Diese Fluggesellschaften bieten Inlands- und Auslandsflüge an. Air Kenya, East African Safari Air Express und SafariLink zum Beispiel, bedienen ausschließlich Städte in Kenia, wie unter anderem Mara, Nairobi und Samburu. Die Fluggesellschaften Air Italy und British Airways fliegen auch internationale Flugziele, wie beispielsweise Neapel und London, an. Der Flughafen von Mombasa bietet nicht nur europäische Flugverbindungen an, sondern auch Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate sowie nach Indien. Alle Fragen zu den Flügen, Unterkünften und den Verkehrsanbindungen beantwortet die Auskunft des Flughafens Mombasa, die entsprechend der Ankunftszeiten der einzelnen Flüge geöffnet ist.

Flughafen-Informationen Mombasa

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen von Mombasa befindet sich circa zwölf Kilometer von Mombasa entfernt. Außerdem liegt er in der Nähe der Städte Malindi und Tanga.
  • Adresse: Airport Manager, Moi International Airport, P. O. Box 93904-80115, Mombasa, Kenya.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 41 34 33 21 1. Die Landesvorwahl ist +254, zu wählen als: 00254.
  • Ortszeit: Die Ortszeit am Moi International Airport ist: MEZ + 2 Stunden.
  • Essen und Trinken: Essen und trinken kann man am Flughafen von Mombasa zum Beispiel in den dortigen Bars, Cafés und Restaurants. Hier kann man nicht nur Gerichte der einheimischen, sondern auch der internationalen Küche kosten. In den Cafés kann man unter anderem kleine Snacks und die verschiedensten Getränke kaufen. Cocktails kann man in den Bars des Flughafens Mombasa bestellen.
  • Geld /Finanzen In Kenia gilt die Währung Kenia-Schilling, wobei ein Kenia-Schilling 100 Cent entspricht. Möchte beziehungsweise muss man sein Geld in diese Währung umtauschen, dann kann man die Wechselstuben am Flughafen Mombasa aufsuchen. Diese sind in allen drei Terminals zu finden. Für sonstige Geldgeschäfte stehen auch mehrere Banken zur Verfügung. Dazu gehört zum Beispiel die Barclays Bank of Kenya, die National Bank of Kenya Ltd. und die Transnational Bank. Die Banken haben entsprechend der Tagesgeschäfte geöffnet.
  • Telekommunikation: In jedem Terminal des Flughafens Mombasa befinden sich feste Telefonstationen. Mobiltelefone kann man sich in separaten Shops mieten. Über vereinzelte Terminals ist auch der Zugang zum Internet möglich. Dieser ist kostenpflichtig. Es ist ebenfalls ein Internetzugang über einzelne Terminals möglich. Diese sind jedoch kostenpflichtig. Möchte oder muss man Postdienste in Anspruch nehmen, dann kann man dies in der Dienstelle des Airports. Hier finden sich nicht nur schöne Urlaubskarten für die Daheimgebliebenen.
  • Geschäfte: In allen drei Terminals am Flughafen von Mombasa kann man einkaufen. Hier gibt es zum Beispiel verschiedene Duty-Free-Shops. Diese findet man hinter den Sicherheitskontrollen. Diese Geschäfte haben Produkte wie unter anderem Parfüms, regionale Spezialitäten, Souvenirs und Tabak im Angebot, die man steuerfrei erwerben kann. Vor den Sicherheitskontrollen befinden sich zudem weitere Läden. So kann man beispielsweise im Beth International Limited Kleidung, Taschen und Accessoires sowie im Candy Shop regionale Spezialitäten einkaufen.
  • Gepäck: Für verloren gegangenes Gepäck steht am Flughafen Mombasa ein Fundbüro zur Verfügung, das darauf bedacht ist, das Gepäck beziehungsweise den Besitzer so schnell wie möglich ausfindig zu machen. Verstauen kann man sein Gepäck in verschiedenen Schließfächern – je nach Größe der Koffer und Taschen. Zur Erleichterung des Transports der Gepäckstücke stehen spezielle Wagen am Eingang der Terminals bereit.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Geschäftlich Reisende können am Flughafen von Mombasa das Business Center nutzen. Dieses bietet verschiedene Konferenz- und Tagungsräume an. Der angebotene Service umfasst auch die Benutzung audiovisueller Geräte sowie der Druck-, Fax- und Kopiergeräte. Des Weiteren ist es möglich, ein Sekretariatsservice zu buchen. Die Reservierung dafür kann man entweder am Informationsschalter oder im Business Center selbst vornehmen. Letzteres hat insbesondere am Tag geöffnet.
  • Flughafenhotel: Der Flughafen in Mombasa besitzt zwar kein Flughafenhotel, doch es befinden sich in der näheren Umgebung mehrere Übernachtungsmöglichkeiten. So kann man zum Beispiel im Bamburi Beach Hotel, im Emerald Bay Beach Hotel oder im Hotel Sapphire übernachten. Zimmer können an einem speziell für Reservierungen eingerichteten Informationsschalter gebucht werden. Um zu den Hotels problemlos zu gelangen, stehen kostenfreie Shuttle-Busse bereit. Diese bieten sich vor allem dann an, wenn man schweres Gepäck bei sich hat.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Der Flughafen von Mombasa ist auch auf Menschen mit Behinderung vorbereitet. Um einen speziellen Service erhalten zu können, sollte man sich schon vorab mit seiner Fluggesellschaft in Verbindung setzen und diese darüber aufklären. Es kann zum Beispiel Personal geordert werden, das der Person mit Behinderung während des gesamten Check-In-Vorgangs mit Rat und Tat zur Seite steht. Zudem ist der Flughafen Mombasa völlig behindertengerecht eingerichtet und gilt somit als barrierefrei. Sowohl spezielle Fahrstühle als auch breite Gänge machen einem Rollstuhlfahrer den Zugang zu jeder relevanten Einrichtungen möglich und einfach. Des Weiteren sind die Toiletten ebenfalls behindertengerecht.
  • Kindereinrichtungen: Für Eltern mit Kleinkindern stehen spezielle Toiletten mit Wickelräumen zur Verfügung. Diese sind entsprechend ausgewiesen.
  • Weitere Einrichtungen: Der Flughafen von Mombasa enthält darüber hinaus Gebetsräume, die sowohl für Christen als auch für Muslime gedacht sind. Hier kann man beten oder einfach nur Momente der Stille genießen. Für medizinische Notfälle stehen Ärzte bereit. Diese sind stets in Bereitschaft. Auch Apotheken können genutzt werden. Auf dem Flughafen Mombasa befindet sich außerdem ein Reisebüro.
  • Airport Lounges: Auf dem Flughafen von Mombasa können sowohl VIP-Lounges als auch Airport Lounges genutzt werden. Zugang zu den VIP-Lounges haben nur solche Fluggäste, die für sich vorab Plätze reserviert haben. Die Airport Lounges kann jeder Gast aufsuchen. In den Preisen inbegriffen sind Getränke sowie internationale Zeitschriften.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Mombasa

    Parkmöglichkeiten: Der Flughafen Mombasa verfügt insgesamt über zehn verschiedene Parkplätze. Diese wurden sowohl für unterschiedliche Fahrzeugtypen als auch für eine bestimmte Parkdauer konstruiert. So kann man zum Beispiel Kurzzeit- oder Langzeitparkplätze nutzen. Von den Kurzzeitparkplätzen gibt es vier, von den Langzeitparkplätzen sechs. Erstere werden in Parkplätze für Lkw, Mini-Busse, Pick-Ups, Pkws und Reisebusse eingeteilt. Stellflächen für Pkws kosten je Stunde 40 Kenianische Schilling. Parkt man Pick-Ups beziehungsweise Mini-Busse, dann muss man dafür mit 60 Kenianischen Schilling pro Stunde aufkommen. Für Parkplätze für Reisebusse bezahlt man je Stunde 80 Kenianische Schilling. Die Kurzzeitparkplätze sind direkt neben den Terminals des Flughafens Mombasa zu finden und sind somit sehr leicht zugänglich. Die Langzeitparkplätze befinden sich zwar etwas weiter entfernt, sind aber gut mit Shuttle-Bussen erreichbar. Da die Parkzeit hier länger ist, sind die Parkgebühren im Vergleich zu den Kurzzeitparkplätzen geringer. So muss man hier pro Stunde 20 Kenianische Schilling bezahlen. Auch für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung gibt es spezielle Parkplätze. Diese befinden sich auch direkt neben den Terminals.
  • Mietwagen: Am Flughafen von Mombasa hat man die Möglichkeit, verschiedene Autos zu mieten. Diese werden unter anderem von der bekannten Firma Avis sowie von dem regionalen Unternehmen Abercrobie & Kent angeboten. Interessiert man sich für ein Mietwagen, dann kann man zunächst spezielle Informationsstände für Autovermietungen aufsuchen. Die Gebühren richten sich nach dem Fahrzeugtyp sowie nach dem gewählten Autovermietungsgeschäft. Eine Preisermäßigung kann man gegebenenfalls erhalten, wenn man im Vorfeld online einen Mietwagen bucht.
  • PKW: Fährt man mit dem Pkw an, dann ist der Flughafen von Mombasa einfach zu erreichen. Von Mombasa aus fährt man auf die Mombasa Road, die A 109, Richtung Süden. An der Magongo Road biegt man dann ab auf die Airport Road. Der Flughafen ist gut ausgeschildert und deswegen leicht zu finden.
  • Taxi: Möchte man mit dem Taxi fahren, dann kann man die Taxistationen unmittelbar vor dem Airport aufsuchen. Die Taxis dort stehen durchgängig bereit. Auf das Gepäck entfallen in der Regel keine zusätzlichen Kosten.
  • Bus: Vom Flughafen Mombasa aus bestehen verschiedene Busverbindungen, die Ziele im gesamten Land bedienen. Die Busse stellen private Unternehmen zur Verfügung. Diese bieten kostengünstige Fahrten an, und zwar sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt. Die Bushaltestationen sind unmittelbar vor dem Flughafengelände zu finden. Mit den Fernreisebussen kann man zum Beispiel von Mombasa nach Nairobi fahren. Da es nicht erlaubt ist, im Bus zu stehen und die Anzahl der Sitzplätze auf 25 bis 30 Personen beschränkt ist, ist es empfehlenswert, sich rechtzeitig um einen Platz zu kümmern. Für Fragen bezüglich der Verbindungen und Preise kann die Information im Flughafen Mombasa aufgesucht werden.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Zwar besteht zum Flughafen Mombasa keine direkte Zugverbindung, doch kann man die Kenya-Uganda-Zugverbindung nutzen. Diese startet in Mombasa und fährt über Nairobi nach Kampala (Uganda). Die Züge verkehren in regelmäßigen Abständen und sind relativ kostengünstig.
  • Sonstiges: In Kenia gibt es Mini-Busse, die sich „matatu“ nennen. Diese privaten Busse stehen für kürzere Fahrten bereit. Diese Fahrzeuge bieten Platz für bis zu 14 Personen und sind mit Gurten zum Anschnallen ausgestattet. Die matatu verbinden einzelne Städte mit dem Umland. Sie stellen eine kostengünstige Fahrgelegenheit dar.
  • Besonderheiten: Möchte man nach Kenia reisen, dann ist es ratsam, sich vorab über die nötigen Impfungen bei seinem Hausarzt zu erkundigen. Auf alle Fälle wichtig ist beispielsweise die Impfung gegen Gelbfieber. Was man außerdem benötigt, ist ein Visum. Dieses ist nach der Ankunft am Flughafen Mombasa erhältlich. Man kann dieses auch im World Wide Web herunterladen. Die Kosten für ein einfaches Visum für den Urlaub zum Beispiel belaufen sich auf zurzeit 50 US-Dollar.
  • Webseite: http://www.kenyaairports.co.ke/kaa/airports/moi/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Mombasa

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Mombasa

DatumRoutePreis p. P. ab
07.03.2017 -
22.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 420,92 Auswählen
07.03.2017 -
22.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 420,92 Auswählen
07.03.2017 -
22.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 420,92 Auswählen
07.03.2017 -
22.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 420,92 Auswählen
03.04.2017 -
30.04.2017
Bremen (BRE) - Mombasa (MBA) 422,50 Auswählen
10.03.2017 -
03.04.2017
Hannover (HAJ) - Mombasa (MBA) 423,73 Auswählen
10.03.2017 -
03.04.2017
Hannover (HAJ) - Mombasa (MBA) 423,73 Auswählen
21.06.2017 -
13.07.2017
Hamburg (HAM) - Mombasa (MBA) 430,53 Auswählen
21.06.2017 -
13.07.2017
Hamburg (HAM) - Mombasa (MBA) 430,53 Auswählen
18.03.2017 -
01.04.2017
Berlin (TXL) - Mombasa (MBA) 431,98 Auswählen
10.03.2017 -
25.03.2017
Hamburg (HAM) - Mombasa (MBA) 432,09 Auswählen
06.03.2017 -
13.03.2017
Berlin (TXL) - Mombasa (MBA) 432,70 Auswählen
07.03.2017 -
15.03.2017
Berlin (TXL) - Mombasa (MBA) 432,70 Auswählen
06.03.2017 -
13.03.2017
Berlin (TXL) - Mombasa (MBA) 432,70 Auswählen
07.03.2017 -
15.03.2017
Berlin (TXL) - Mombasa (MBA) 432,70 Auswählen
10.06.2017 -
26.06.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 433,42 Auswählen
10.06.2017 -
26.06.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 433,42 Auswählen
10.06.2017 -
26.06.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 433,42 Auswählen
05.03.2017 -
19.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 436,04 Auswählen
05.03.2017 -
19.03.2017
Stuttgart (STR) - Mombasa (MBA) 436,04 Auswählen
Tipps