Flughafen BOM: Mumbai Chhatrapati Shivaji International Airport

Der Flughafen Mumbai (Bombay) (BOM) gilt als ein Joint Venture der GVK led consortium und der Airports Authority of India. Seinen Namen trägt er seit März des Jahres 2006, und zwar in Anlehnung an den hinduistischen Marathonkönig Chhatrapati Shivaji aus dem 17. Jahrhundert. Davor hatte der Airport die Bezeichnung: Sahar International Airport. Für den Flughafen ist mitunter auch das Kürzel MIAL zu finden. Dieses steht für: Mumbai International Airport Pvt. Ltd. Der Flughafen von Mumbai (Bombay) weist eine Fläche von 1.307 Hektar auf und verfügt über zwei Terminals sowie zwei Start- beziehungsweise Landebahnen. Beide Terminals befinden sich an unterschiedlichen Stellen im Norden von Mumbai. Das Passagiervolumen beträgt jährlich nahezu 26 Millionen, was gleichzeitig den 45. Platz weltweit bedeutete. Im gleichen Jahr konnten zudem 536.432 Tonnen Frachtgut umgeschlagen werden. Damit belegte der Flughafen Mumbai (Bombay) den Platz 27 weltweit. Diese Zahlen wurden mit insgesamt 236.620 Flugbewegungen erlangt. Dadurch ist er nicht nur der größte, sondern auch der am meisten genutzte Flughafen Indiens. Jeden Tag werden bis zu 600 Flugbewegungen verwirklicht. Mehr als die Hälfte des gesamten Luftverkehrs in Südasien wickelt der Flughafen Mumbai, gemeinsam mit Delhi's Indira Gandhi International Airport, ab. Zurzeit finden auf dem Airport umfangreiche Ausbauarbeiten statt. Zudem hat man sich das Ziel gesteckt, in Zukunft 40 Millionen Passagiere abfertigen zu können. Die Frachtkapazität soll sich indes auf eine Million Tonnen erhöhen. Von insgesamt 46 internationalen Airlines wird der Flughafen Mumbai (Bombay) mittlerweile genutzt. Darunter befindet sich zum Beispiel die Deutsche Lufthansa, die übrigens die einzige deutsche Fluggesellschaft in Mumbai ist. Die Fluggesellschaften Air India, Indian Airlines, Jet Airways und Jet Lite nutzen den Airport als Drehkreuz. Die durchschnittliche Flugzeit von Mumbai nach Mitteleuropa (zum Beispiel Frankfurt am Main) beträgt etwa acht Stunden.

Flughafen-Informationen Mumbai (Bombay)

  • Lage des Flughafens: Das internationale Terminal des Flughafens Mumbai (Bombay) liegt in Sahar, was sich ungefähr 30 Kilometer nördlich von Mumbai befindet. Das nationale Terminal hingegen ist in Santa Cruz, 26 Kilometer nördlich, zu finden.
  • Adresse: Chhatrapati Shivaji International Airport, Mumbai - 400 099, India.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 02 22 68 13 00 0. Die Landesvorwahl ist +91, zu wählen als: 0091.
  • Ortszeit: Die Ortszeit am Mumbai Chhatrapati Shivaji International Airport ist: MEZ + 4,5 Stunden.
  • Essen und Trinken: Am Flughafen Mumbai (Bombay) gibt es viele Einrichtungen, in denen man essen und trinken kann. So findet man zum Beispiel zahlreiche Bars, Cafés, Eisdielen und Restaurants. Genauso vielfältig wie die Einrichtungen ist auch das Speiseangebot: von Hotdogs über Pizza bis zu Fischgerichten und Wraps kann man alles Mögliche auswählen. Selbstverständlich befinden sich auf dem Flughafen Mumbai (Bombay) auch eine Menge Filialen von Fast-Food-Ketten.
  • Geld /Finanzen Wer Geld abheben, umtauschen oder überweisen möchte, der findet auch dafür mehrere Einrichtungen. So gibt es am Flughafen von Mumbai (Bombay) insgesamt drei Banken, viele Geldautomaten und auch mehrere Wechselstuben.
  • Telekommunikation: Im internationalen Terminal des Flughafens Mumbai (Bombay) ist ein Kommunikationszentrum zu finden. Hier kann man unter anderem ein Faxgerät benutzen. Zudem stehen mehrere Computer mit Internetzugang zur Verfügung. Des Weiteren sind in jedem Terminal Postämter vorhanden. Hier kann man zum Beispiel Postkarten, Briefe und auch Pakete nach Hause schicken.
  • Geschäfte: Derzeit befinden sich auf dem Flughafen Mumbai (Bombay) vorrangig Tabakläden und Bücherstände. Mit dem zurzeit stattfindenden Umbau können aber in naher Zukunft weitere Einkaufsmöglichkeiten bereitgestellt werden.
  • Gepäck: Für das Reisegepäck kann auf dem Flughafen Mumbai (Bombay) eine Gepäckaufbewahrung genutzt werden. Weil die Terminals ein gewisses Stück voneinander entfernt liegen, ist es außerdem möglich, sein Gepäck im nationalen Terminal abzugeben und dieses im internationalen Terminal wieder abzuholen. So muss man es während des Transfers nicht bei sich tragen.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Geschäftsleute können auf dem Flughafen Mumbai (Bombay) in beiden Terminals mehrere Geschäftseinrichtungen nutzen. Bei Interesse kann auch ein Konferenzraum gemietet werden. Darüber hinaus bietet das in der Nähe des Flughafens befindliche Leela Kempinski Hotel diverse Geschäftseinrichtungen.
  • Flughafenhotel: Direkt auf dem Flughafen von Mumbai (Bombay) befindet sich kein Hotel. Das am nächsten Gelegene, nämlich sieben Kilometer von Terminal 1 beziehungsweise 1,5 Kilometer von Terminal 2, ist das Leela Kempinski Hotel – ein Fünf-Sterne-Hotel. Dieses Hotel verfügt über 432 Zimmer und Suiten. Daneben bietet es ein Fitness-Center, einen Spa-Bereich und mehrere Restaurants. Da es sehr luxuriös ist, kostet das günstigste Einzelzimmer zum Beispiel pro Nacht 17.000 Rupien, was umgerechnet etwa 256 Euro sind. Für die Präsidentensuite muss man 150.000 Rupien, demzufolge über 2.000 Euro, bezahlen. Weitere Hotels, die sich in der Nähe des Flughafens Mumbai (Bombay) befinden, sind das Midland Hotel Mumbai und das Orchid Ecotel. Man hat die Möglichkeit, ein Zimmer direkt vom Flughafen aus, von einem entsprechenden Schalter, zu buchen.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Auch an Menschen mit Behinderung wurde gedacht. So kann man beispielsweise alle Etagen der Terminals mit einem Aufzug erreichen. Der Flughafen Mumbai (Bombay) verfügt weiterhin über behindertengerechte Toiletten. Darüber hinaus kann man den Service eines Rollstuhlverleihs in Anspruch nehmen. Es ist zu empfehlen, bereits vorab das entsprechende Reisebüro beziehungsweise die Flughafenleitung von seinen Bedürfnissen in Kenntnis zu setzen.
  • Kindereinrichtungen: Für Kinder bis zu zwölf Jahren, die allein reisen, bietet der Flughafen von Mumbai (Bombay) einen Begleitservice an. Somit kann sichergestellt werden, dass die Kleinen wohlbehalten von ihrer Reise zurückkommen.
  • Weitere Einrichtungen: Der Flughafen Mumbai (Bombay) verfügt in jedem Terminal darüber hinaus über kostenlose medizinische Einrichtungen. Diese haben jeden Tag durchgängig geöffnet. Zudem befinden sich auf dem Airport ein Wickelraum sowie mehrere Informationsschalter.
  • Airport Lounges: Auf dem Flughafen Mumbai (Bombay) können sowohl eine VIP Lounge als auch eine normale Besucherlounge genutzt werden. Hier kann man seine Zeit bis zum Abflug in entspannter Atmosphäre verbringen sowie Kraft für den weiteren Verlauf der Reise sammeln.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Mumbai (Bombay)

    Parkmöglichkeiten: An beiden Terminals des Flughafens Mumbai (Bombay) findet man genügend Parkplätze vor. Zurzeit bietet der Airport Stellflächen für bis zu 3.400 Fahrzeuge. Sind die Umbaumaßnahmen fertiggestellt, dann können es durchaus viele Plätze mehr werden.
  • Mietwagen: Man hat die Möglichkeit, sich am Flughafen Mumbai (Bombay) einen Mietwagen zu nehmen. Mehrere private Mietwagenfirmen sind im nationalen und im internationalen Terminal zu finden. Wichtig ist dabei, dass man nur einen Wagen inklusive Fahrer mieten kann. Einfach ein Auto zu mieten, um mit diesem dann die Umgebung eigenmächtig zu erkunden, ist somit nicht möglich.
  • PKW: Der Weg zum Flughafen Mumbai (Bombay) kann einfach gefunden werden. So befinden sich an den Straßen zwischen Mumbai und dem Flughafen viele Ausschilderungen. Man sollte für die Anfahrt, besonders in der Hauptverkehrszeit, jedoch genügend Zeit einplanen, da die Dauer dieser Fahrt bei einem hohen Verkehrsaufkommen bis zu drei Stunden betragen kann.
  • Taxi: Man hat auch die Möglichkeit, mit dem Taxi zu fahren. Viele Taxis stehen vor beiden Ankunftshallen zur Verfügung. Einige verfügen über eine Klimaanlage. Eine Fahrt mit diesen kostet allerdings ungefähr dreimal so viel wie mit Taxis, die keine Klimaanlage besitzen. Fahrkarten für die Taxis sind direkt am Flughafen Mumbai (Bombay) erhältlich. Die Fahrt vom Stadtzenrum bis zum Airport zum Beispiel kann während der Rushhour bis zu drei Stunden dauern. Außer den klassischen Taxis können auch Rikschas in Anspruch genommen werden.
  • Bus: Der Flughafen Mumbai (Bombay) ist auch an das Busnetz angebunden. Von hier aus fahren zum Beispiel mehrere Fernbusse zu unterschiedlichen Zielen sowohl in als auch um Mumbai. Zudem kann ein Pendelbus genutzt werden. Dieser fährt zum Gebäude von Air India am Nariman Point. Fahrscheine für den Bus kann man in der Ankunftshalle von Terminal 2 erhalten.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Der Flughafen Mumbai (Bombay) ist zurzeit nicht an das Bahnnetz angebunden. Jedoch wird eine Anbindung nach dem Abschluss der Bauarbeiten am Flughafen in Angriff genommen. Man kann in der Ankunftshalle von Terminal 2 Fahrkarten für die Metro kaufen. So kann man mit dem Zug die Bahnhöfe Mumbai CST (ehemals Victoria) und Churchgate erreichen.
  • Sonstiges: Viele Hotels, die sich in der Nähe des Flughafens von Mumbai (Bombay) befinden, bieten ihren Gästen nicht nur einen hoteleigenen Chauffeurservice, sondern auch Shuttle-Busse an. Diese können auch für die Anreise zum Airport genutzt werden.
  • Besonderheiten: Der Flughafen in Mumbai (Bombay) hat schon einige Auszeichnungen erhalten. Darunter befinden sich die Ehrung zum besten Flughafen von Indien sowie zum besten Airport, welcher sich in öffentlicher und privater Hand befindet. Des Weiteren war der Flughafen der Erste in Indien, der Selbstbedienungskiosks errichtet hat. Hinsichtlich des Zolls ist zu beachten, dass die Einfuhr von Geflügelprodukten nach Indien verboten ist. Wird man des Drogenbesitzes überführt, dann muss man, selbst bei kleinsten Mengen, mit harten Strafen rechnen – genauso, wenn man geschützte Tierhäute und Pflanzen ausführt.
  • Terminalplan: http://www.csia.in/airportmap.asp
  • Webseite: http://www.csia.in/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Mumbai (Bombay)

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Mumbai (Bombay)

DatumRoutePreis p. P. ab
12.02.2017 -
07.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 402,78 Auswählen
12.02.2017 -
07.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 402,78 Auswählen
01.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 405,24 Auswählen
01.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 405,24 Auswählen
01.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 405,24 Auswählen
01.01.2017 -
22.01.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 405,24 Auswählen
09.01.2017 -
09.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
09.01.2017 -
09.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
24.01.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
24.01.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
09.01.2017 -
09.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
09.01.2017 -
09.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
24.01.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
24.01.2017 -
29.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 408,62 Auswählen
12.02.2017 -
07.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 410,64 Auswählen
12.02.2017 -
07.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 410,64 Auswählen
12.02.2017 -
07.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Mumbai (Bombay) (BOM) 410,64 Auswählen
07.03.2017 -
28.03.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 411,90 Auswählen
17.01.2017 -
09.03.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 411,90 Auswählen
17.01.2017 -
09.03.2017
München (MUC) - Mumbai (Bombay) (BOM) 411,90 Auswählen
Tipps