Flug nach Nagoya

Flüge nach Nagoya – Urlaub in einer Stadt, in der die Zeit niemals stillsteht


Quirlig und turbulent geht es in der japanischen Großstadt Nagoya zu. Denn diese ist keine Stadt unter vielen – diese Metropole ist etwas Besonderes. Rund 2,3 Millionen Menschen leben im Hafenort nahe der Ise-Bucht, die als viertgrößtes japanisches Industriezentrum bekannt ist. Zum Pazifik ist es von der Millionen-Metropole aus nicht weit und die Aussicht vom knapp 200 Meter hohen Hügel Tōgoku-san, der höchsten Erhebung der Stadt, ist überaus sehenswert. Um die bunte Mischung aus Museen, Burgen und Türmen zu erleben, sind Flüge nach Nagoya zur Frühlingszeit besonders empfehlenswert. Eine Schönwettergarantie erhalten Urlauber für Flüge nach Nagoya zu dieser Zeit allerdings nicht, denn auch dann sind kühle Phasen und vermehrte Regenfälle nicht auszuschließen. Im September oder Oktober herrscht in Nagoya ebenfalls oft gutes Wetter, weshalb sich ein Flug auch in dieser Zeit lohnt. Allerdings sollten Reisende vor einem Flug in diesem Zeitraum die Wetterlage studieren, da dann Taifun-Gefahr besteht.

Im Anschluss an Flüge nach Nagoya die Stadt auch über den Wolken entdecken


Die Stadt beherbergt zahlreiche sehenswerte Bauwerke aus antiken bis hin zu modernen Epochen, die nach einem Flug nach Nagoya auf Besichtigung warten. Die Burg von Nagoya ist dabei ein architektonisches Meisterwerk, das in seiner ursprünglichen Form nur noch zum Teil besteht. Dennoch hat die mit japanischen Stilelementen übersäte Burg nichts an Reiz verloren und punktet mit kleinen Details wie den zwei goldenen Kinshachi – zwei stilisierten Delfinen, die zugleich die Symbole Nagoyas sind. Ein Besuch des Fernsehturms hingegen lohnt sich für alle Besucher, die nach ihrem Flug wieder hoch hinaus möchten: Mit einer Höhe von 180 Metern thront das Bauwerk über der lebendigen Metropole, die Gäste auf dem Sky Deck auf einer Höhe von 100 Metern in voller Pracht bewundern können. Die geschlossene Aussichtsplattform des Gebäudes befindet sich auf einer Höhe von 90 Metern und ermöglicht einen Rundum-Panoramablick. Für hungrige Gaumen bietet das Restaurant des Fernsehturms Spezialitäten an, die Gäste in 25 bis 30 Metern Höhe genießen.

Moderne Exponate und uralte Schreine in Nagoya


Dass die japanische Metropole Geschichte und Moderne vereint, erfahren Besucher nicht nur bei einem Besuch des „Nagoya City Art Museums". Dieses Museum für Moderne Kunst ist an seinem modernen Eingangsportal erkennbar. Im zweistöckigen Bau dürfen sich Besucher auf eine kulturelle Entdeckungstour zwischen Skulpturen und Malereien regionaler Künstler freuen. Ausreichend Zeit sollten Kulturinteressierte nach ihrem Flug einplanen, um den Atsuta-Schrein zu besichtigen. Dieser ist der zweitwichtigste, kaiserliche Schrein des Landes und beherbergt über 4.000 historische und archäologische Relikte. Besonders bemerkenswert ist, dass der Schrein als Heimat des „göttlichen Schwertes Kusanagi“, einem der drei kaiserlichen Regalien, dient. Für Ausflüge in die Natur gibt es in der Umgebung Nagoyas zahlreiche Möglichkeiten: Der „Shirotori Park" entpuppt sich als grüne Oase der Harmonie, deren Seenlandschaften diesem japanischen Garten seinen besonderen Reiz verleihen. Der „Higayshiyama Park" hingegen ist eine andere botanische Gartenanlage im Herzen der Stadt, die neben kleinen Seen und japanischen Bauten im Miniatur-Format mit tierischen Einwohnern als besonderes Highlight lockt. Schnäppchenjäger sollten Flüge in Richtung Nagoya auch dafür nutzen, um in der Metropole das eine oder andere Souvenir zu ergattern. Die Märkte für japanische Antiquitäten um den „Osu Kannon" öffnen mehrmals im Monat ihre Tore. Doch auch die Elektronik-Einkaufsstraßen – ein Markenzeichen dieser Stadt – stehen den Märkten in nichts nach. Ein wahrer Geheimtipp sind die unterirdischen Einkaufstempel von Nagoya. Wenn es draußen regnet oder stürmt, können Shopping-Fans unterhalb zahlreicher U-Bahn-Stationen in den Straßen des Central Park oder den Einkaufsstraßen von Chikagai ihrer Leidenschaft nachgehen.

Flug-Angebote Nagoya

Top Angebote für Flüge nach Nagoya

DatumRoutePreis p. P. ab
14.12.2016 -
20.12.2016
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 434,58 Auswählen
14.12.2016 -
20.12.2016
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 434,58 Auswählen
14.12.2016 -
20.12.2016
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 434,58 Auswählen
04.04.2017 -
17.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 464,98 Auswählen
23.05.2017 -
06.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 465,62 Auswählen
22.04.2017 -
29.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 465,62 Auswählen
23.05.2017 -
06.06.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 465,62 Auswählen
22.04.2017 -
29.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 465,62 Auswählen
01.04.2017 -
16.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 469,24 Auswählen
01.04.2017 -
16.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 469,24 Auswählen
01.04.2017 -
16.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 469,24 Auswählen
17.01.2017 -
15.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 474,74 Auswählen
17.01.2017 -
15.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 474,74 Auswählen
17.01.2017 -
15.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 474,74 Auswählen
17.01.2017 -
15.02.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 474,74 Auswählen
04.04.2017 -
18.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 475,59 Auswählen
04.04.2017 -
18.04.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Nagoya (NGO) 475,59 Auswählen
10.03.2017 -
22.03.2017
Bremen (BRE) - Nagoya (NGO) 480,61 Auswählen
10.03.2017 -
22.03.2017
Bremen (BRE) - Nagoya (NGO) 480,61 Auswählen
10.03.2017 -
21.03.2017
Hannover (HAJ) - Nagoya (NGO) 482,13 Auswählen
Tipps

Karte Nagoya