Flughafen NBO: Jomo Kenyatta International Airport

Der Flughafen Nairobi (NBO) ist einer der beiden Flughäfen bei der Stadt Nairobi. Mit ihren 2,7 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Kenias nicht nur politisches, sondern auch wirtschaftliches Zentrum des Landes. Der Tourismus ist aber auch ein wichtiger Wirtschaftssektor für Nairobi, gerade wegen der verschiedenen Nationalparks Kenias, die rund um die Hauptstadt liegen. Deshalb wird der internationale Flughafen Nairobi zum großen Teil von Touristen genutzt. Insgesamt werden dort im Jahr ungefähr 4,5 Millionen Passagiere aus aller Welt abgefertigt. Die Flugziele, die vom Flughafen Nairobi angeflogen werden liegen vor allem in Europa, Asien und Afrika. Dazu gehören zum Beispiel Paris, Johannesburg, Kairo oder London. Dementsprechend kommen die Fluggesellschaften, die von und nach Nairobi fliegen, auch aus dieser Region. British Airways, Egypt Air, Swiss International Air Lines oder South African Airways sind die Airlines, die den Flughafen Nairobi nutzen. Die nationale kenianische Fluggesellschaft Kenia Airways hat dort ihren Hauptsitz. Die vielen internationalen Verbindungen machen den Flughafen zu einem der wichtigsten in Ost- und Zentralafrika, im Übrigen schon seit er 1958 erbaut wurde. Der offizielle Name lautet eigentlich 'Jomo Kenyatta International Airport'. Der Namensgeber war der erste Präsident Kenias, nachdem das Land 1963 die Unabhängigkeit von Großbritannien erlangte. Baulich hat sich der Flughafen Nairobi soweit entwickelt, so dass nun drei Terminals gibt. In diesem befindet sich auch das Informationscenter, in dem sich Passagiere über den Flughafen, die Flugpläne, Verkehrsanbindungen oder auch Hotels informieren können. Informationen über Hotels und Ausflugsziele kann man aber auch im Tourismuscenter erhalten, das sich ebenfalls im Terminal befindet.

Flughafen-Informationen Nairobi

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Nairobi liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Embakasi. Die Entfernung nach Nairobi beträgt allerdings nur zehn Kilometer.
  • Adresse: Jomo Kenyatta International Airport, P.O. BOX 19087-00501, Nairobi, Kenia.
  • Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 02 08 22 11 1. Die Landesvorwahl ist +254, zu wählen als: 00254.
  • Ortszeit: Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +2 Stunden. Im Sommer liegt die Differenz bei +1 Stunde, weil Kenia keine Sommerzeit hat.
  • Essen und Trinken: Am Flughafen Nairobi gibt es mehrere Restaurants, von denen manche internationale Speisen, einige aber auch nationale und regionale Spezialitäten anbieten. Wer nur kurz einen Café oder einen Cocktail trinken möchte oder auch einen kleinen Snack für zwischendurch sucht, der kann es sich in den Bars und Cafés, wie dem Java Coffee House, am Flughafen gemütlich machen. Sollten die Restaurants und Bars schon geschlossen haben, dann können sich die Fluggäste an den Getränke- und Snackautomaten verpflegen.
  • Geld /Finanzen Die Landeswährung in Kenia ist der Kenia-Schilling. Damit können sich die Fluggäste an einem der Geldwechselschalter am Flughafen Nairobi versorgen. Sie befinden sich sowohl in der Ankunfts- als auch in der Abflughalle. Um Geld abzuheben oder eine Überweisung zu tätigen, können sich die Passagiere an eine der Banken, wie die Barclays Bank of Kenya, die National Bank of Kenya LTD oder die Transnational Bank, wenden. Daneben gibt es noch mehrere Geldautomaten, die außerhalb der Öffnungszeiten von Banken genutzt werden können.
  • Telekommunikation: Der Flughafen Nairobi ist flächendeckend mit Hot Spots ausgestattet, über die man eine drahtlose Internetverbindung aufbauen kann. Im Businesscenter des Flughafens stehen öffentliche Telefonstationen und Faxgeräte zur Verfügung, die von den Passagieren genutzt werden können. Außerdem gibt es im Terminal noch eine Poststation, aus der man Urlaubsgrüße verschicken kann.
  • Geschäfte: Am Flughafen Nairobi gibt es mehrere Geschäfte, in denen man verschiedenste Produkte einkaufen kann. Schmuck, Parfüms, Souvenirs, Bekleidung oder Bücher und Zeitschriften gehören zur Auswahl. In der Kenya Wine Agencies LTD kann man aus einer erlesenen Sammlung an Weinen, darunter auch die besten Kenianischen, auswählen. Dazu kommen noch die Duty-Free-Shops, die hinter den Passkontrollen und den Check-In-Schaltern liegen. Dort kann man Parfüms, Tabak, Geschenke oder regionale Produkte kaufen.
  • Gepäck: Die Gepäckausgabe liegt am Flughafen Nairobi direkt hinter den Zugängen zur Ankunftshalle. Sollten Passagiere ihr Gepäck nicht auffinden, dann können sie sich an das Fundbüro wenden. Wenn Fluggäste ihr Gepäck während eines längeren Aufenthalts in Nairobi nicht bei sich tragen wollen, können sie es an der Gepäckaufbewahrung abgeben. Um den Transport über den Flughafen zu erleichtern, gibt es im ganzen Flughafen Transportwägen.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Am Flughafen Nairobi gibt es ein Business Center. Es befindet sich direkt im Terminal. Dort gibt es mehrere Konferenz- und Tagungsräume, die gemietet werden können. Die Räume sind mit Beamern, Fernsehern, Faxgeräten, Druckern, Kopierern und Internetzugängen ausgerüstet. Im Businesscenter kann auch ein Sekretariatsdienst in Anspruch genommen werden.
  • Flughafenhotel: Ein eigenes Flughafenhotel hat der Flughafen Nairobi nicht. Allerdings gibt es in der Umgebung des Flughafens mehrere Hotels, wie zum Beispiel das Grand Regency Hotel, das Hill Park Hotel, das Holiday Inn und das Intercontinental Hotel. Über die Hotels kann man sich am Informations- oder Touristikcenter im Flughafen informieren und dort auch schon ein Zimmer buchen. Zu den meisten Hotels wird ein kostenloser Shuttlebus-Service angeboten.
  • Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Der Flughafen Nairobi ist behindertengerecht sowie barrierefrei gestaltet. Das heißt auch, dass alle Stockwerke und Absätze für Rollstuhlfahrer zugänglich sind. Außerdem gibt es spezielle Toiletten für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Diese können zudem einen Hilfeservice nutzen, der sie über den Flughafen bis zum Abschluss des Check-Ins begleitet. Dafür sollten sich die Passagiere aber rechtzeitig bei ihrer Fluggesellschaft anmelden.
  • Kindereinrichtungen: Für Kinder gibt es am Flughafen Nairobi Aufenthaltsräume, in denen es verschiedene Spielzeuge gibt. Darüber hinaus können Wickelräume genutzt werden, in denen Eltern ihre Kleinkinder versorgen können. Diese Einrichtungen können kostenlos genutzt werden.
  • Weitere Einrichtungen: Für Notfälle steht am Flughafen Nairobi ein medizinischer Notdienst bereit. Außerdem zählen zur Einrichtung des Flughafens noch verschiedene Gebetsräume.
  • Airport Lounges: Am Flughafen Nairobi gibt es VIP und Airport Lounges. Zu den VIP Lounges haben nur Passagiere Zugang, die sich dort Plätze reserviert haben. Die Airport Lounges sind für alle Fluggäste geöffnet; es muss aber Eintritt gezahlt werden. Im Preis sind Getränke, Essen sowie internationale Zeitungen und Zeitschriften inbegriffen.
  • An- und Abfahrt zum Flughafen Nairobi

    Parkmöglichkeiten: Am Flughafen von Nairobi kann man auf mehrere Parkmöglichkeiten zurückgreifen. Im Allgemeinen sind die Parkflächen in Langzeit- und Kurzzeitparkplätze eingeteilt. Die Kurzzeitparkplätze sind direkt neben dem Terminalgebäude zu finden und dadurch gut zu Fuß zu erreichen. Hier liegen auch die Behindertenparkplätze, von denen aus Menschen mit Behinderung problemlos und einfach zum Flughafen gelangen können. Parkt man 60 Minuten auf einem Kurzzeitparkplatz, dann muss man dafür 60 Kenianische Schilling bezahlen. Es ist nicht empfohlen, länger als 24 Stunden zu parken, weil in dem Fall die Parkgebühr im Vergleich zu einem Langzeitparkplatz mehr betragen würde. Letzterer ist etwas weiter weg, dennoch zu Fuß erreichbar. Das Parken hier kostet je Stunde 70 Kenianische Schilling. Darüber hinaus gibt es nicht nur für Pkw Stellflächen, sondern auch für Vans, Minibusse und Reisebusse. Diejenigen, die nur ganz kurz halten wollen – um etwa Verwandte oder Freunde abzusetzen beziehungsweise abzuholen, haben die Möglichkeit, vor dem Eingang zum Terminal kurz anzuhalten. Dies ist für gewöhnlich mit keinerlei Parkgebühren verbunden. Man sollte allerdings darauf achten, dass man mit seinem Fahrzeug niemandem im Weg steht.
  • Mietwagen: Am Flughafen Nairobi haben mehrere Autovermietungen eine Filiale. Dazu gehören Avis, Budget, Naz Car Hire, Payless Car Hire. Die Auswahl der Firmen umfasst alle Fahrzeugtypen. Man sollte sich seinen Wagen aber schon vorher reservieren, was in der Regel auf den Internetseiten der Unternehmen möglich ist.
  • PKW: Da der Flughafen Nairobi über eine eigene Autobahnausfahrt verfügt, ist er mit dem Auto gut erreichbar. Aus dem Zentrum von Nairobi fährt man am besten über die Outer Ring Road. Von dieser kommt man später direkt auf die Airport South Road, die zum Flughafen führt. Der Flughafen liegt östlich der Hauptstadt von Kenia.
  • Taxi: Der Taxi-Stand am Flughafen Nairobi liegt direkt vor der Ankunftshalle. Während des Flugbetriebs stehen dort Taxis mehrerer Unternehmen bereit. Dazu gehören auch die Firmen JKIA Taxis Services Ltd, Jatco Taxi, Kenatco Taxis und New Jambo Taxi. Da die Unternehmen alle privat sind und keinem Lizenzzwang unterliegen, sind die Fahrpreise unterschiedlich. Für eine Fahrt ins Stadtzentrum von Nairobi muss man etwa 30 Minuten einplanen. Wer möchte, kann sich schon vorher ein Taxi reservieren. Dazu besteht auf der Internetseite des Flughafens oder am Informationsschalter im Terminalgebäude die Möglichkeit.
  • Bus: Die Bushaltestelle liegt am Flughafen Nairobi direkt vor dem Terminalgebäude. Von dort starten mehrere Buslinien. Die Wichtigste ist die Linie KBS Bus 34, die vom Flughafen direkt ins Stadtzentrum von Nairobi fährt. Der Bus fährt rund um die Uhr in regelmäßigen Abständen am Flughafen und an den Haltestellen in der Stadt ab. Am Informationsschalter kann man sich direkt am Flughafen über die verschiedenen Busverbindungen informieren. Die Buslinien sind auch Zubringer zu den Bahnhöfen des regionalen Zugverkehrs in Kenia.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Da es am Flughafen Nairobi keinen Bahnhof gibt, besteht auch keine direkte Zugverbindung. Allerdings kann man vom Bahnhof der Hauptstadt eine der regionalen Zugverbindungen oder auch die überregionale Kenya-Uganda-Zugverbindung nutzen. Diese startet in Mombasa und fährt über Nairobi nach Kampala in Uganda. Die Züge fahren in regelmäßigen Abständen am Bahnhof in Nairobi ab. Der ist wiederum mit einer der Buslinien vom Flughafen erreichbar.
  • Sonstiges: Eine Besonderheit Kenias sind die „Matatu“. Mit diesen privaten Minibussen können bis zu 14 Personen transportiert werden. Die Minibusse sind sehr günstig und das gängige Transportmittel aus den Stadtzentren in das Umland der Städte.
  • Besonderheiten: Um nach Kenia einreisen zu dürfen, muss man mehrere, durch die Einreisebestimmungen festgelegten Impfungen aufweisen. Passagiere, die dies vor dem Abflug vergessen haben, können das noch im Terminal am Flughafen Nairobi nachholen. Der Impfpass darf in den Reiseunterlagen also nicht fehlen. Zu den Einreisebestimmungen gehört es auch, dass man sich direkt am Flughafen ein Aufenthaltsvisum besorgt. Es kostet ungefähr 50 US-Dollar. Auf der Homepage des Flughafens kann man den Visa-Antrag schon vor der Ankunft herunterladen.
  • Webseite: http://www.kenyaairports.co.ke/kaa/airports/jkia/
Stand: August 2010 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Flughafens.

Flugangebote zum Flughafen Nairobi

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Nairobi

DatumRoutePreis p. P. ab
23.02.2017 -
08.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 444,27 Auswählen
30.01.2017 -
07.02.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 444,27 Auswählen
23.02.2017 -
07.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 444,27 Auswählen
30.01.2017 -
07.02.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 444,27 Auswählen
24.05.2017 -
13.06.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,49 Auswählen
24.05.2017 -
13.06.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,49 Auswählen
25.05.2017 -
28.05.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,58 Auswählen
25.05.2017 -
28.05.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,58 Auswählen
25.05.2017 -
28.05.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,58 Auswählen
25.05.2017 -
28.05.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 450,58 Auswählen
06.03.2017 -
21.03.2017
Berlin (TXL) - Nairobi (NBO) 451,14 Auswählen
06.03.2017 -
21.03.2017
Berlin (TXL) - Nairobi (NBO) 451,14 Auswählen
22.02.2017 -
07.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 453,07 Auswählen
22.02.2017 -
07.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 453,07 Auswählen
22.02.2017 -
07.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 453,07 Auswählen
22.02.2017 -
07.03.2017
Hamburg (HAM) - Nairobi (NBO) 453,07 Auswählen
22.01.2017 -
25.01.2017
Bremen (BRE) - Nairobi (NBO) 454,87 Auswählen
24.02.2017 -
31.03.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 456,24 Auswählen
23.02.2017 -
31.03.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 456,24 Auswählen
24.02.2017 -
31.03.2017
Stuttgart (STR) - Nairobi (NBO) 456,24 Auswählen
Tipps