Flug nach Okinawa

Ein Flug nach Okinawa – Inselwelt mit 160 Inseln


Flüge nach Okinawa führen in die südlichste japanische Präfektur, die aus insgesamt 160 unterschiedlich großen Inseln besteht. Neben der Hauptinsel Okinawa Honto mit der Hauptstadt Naha sind noch weitere 48 Inseln bewohnt. Die Inselwelt erstreckt sich von Norden nach Süden über etwa 400 Kilometer bis kurz vor Taiwan sowie vom Westen in den Osten über etwa 1.000 Kilometer. Viele Flüge nach Okinawa werden wegen des besonderen Insel-Charmes und des subtropischen Klimas das ganze Jahr über gebucht. Denn während im Sommer die Temperaturen von Luft und Wasser bei etwa 30 Grad liegen, zeigt sich der Winter mit milden Temperaturen von selten weniger als 15 Grad. Das führt dazu, dass die Pflanzen das ganze Jahr über farbenprächtig gedeihen. Ein Flug nach Okinawa ist zwar nicht direkt möglich, kann aber über Flüge von Frankfurt oder München aus mit einer Zwischenlandung in Taipeh, Tokio oder Shanghai zum Zielort führen. Neben vielen Sehenswürdigkeiten und einer schönen Natur hat Okinawa auch kulinarisch einige Höhepunkte zu bieten: Frischer Fisch in allen Variationen beispielsweise. Sushi, Sashimi oder Meeresfrüchte wie Hummer und Scampi sind ebenso gefragt wie Okinawa-Soba, eine regionale Nudelspezialität aus Weizen. Die Yaki-Niku-Grillhäuser und die japanischen Isakaya-Lokale der Stadt laden Gäste zum Genießen ein.

Japanische Traditionen und Kultur in Okinawa


Die Präfektur Okinawa war im 14. bis 16. Jahrhundert als Königreich Ryukyu bekannt, dessen kulturellen Einflüsse auch heute noch spürbar sind. So werden gern Flüge nach Okinawa gebucht, um traditionelle Tänze wie den „Ryukyu-buyo“ zu sehen, einen eleganten Ausdruckstanz in traditioneller Kleidung. Auch der Eisa-Tanz, bei dem Tänzer und Musiker mit Taiko-Trommeln und dreisaitigen Sanshin-Gitarren während des Obon-Festes durch die Straßen ziehen, ist ein sehenswertes Spektakel. Ein unvergessliches Erlebnis ist zudem das Kirschblütenfest, das jedes Jahr im Januar veranstaltet wird. In der Region wurden neun Kulturstätten aus der Ryukyu-Zeit zum Weltkulturerbe ernannt: Das Schloss Shuri, die Schlossruinen Nakagusuku oder das Naturheiligtum Sefa Utaki sind Zeugen des alten Königreiches. Für Besucher der Stadt, die bereits alle sehenswerten Orte und Gebäude besichtigt haben, ist das Okinawa-Churaumi-Aquarium ein Geheimtipp. Dieses ist das zweitgrößte Aquarium der Welt und befindet sich im Ocean-Expo-Park in Motobu. In beeindruckend großen Becken erhalten Besucher hier Einblicke in die Wasserwelt der Region. So ist ein Flug nach Okinawa nicht nur für historisch interessierte Urlauber lohnenswert. Die Kalksteinhöhle „Ishigakijima Shonyudo“ auf der Ishigaki-Insel gewährt durch ihre verschlungenen Wege und interessant geformten Kalkgebilde ebenfalls einen Blick in eine andere Welt. Urlauber, die nach Souvenirs suchen, finden in Okinawa besondere Stücke, so beispielsweise Keramiken aus einer der Töpferwerkstätten in Yomitan oder Ryukyu-Glas, dessen einfache und sanfte Formen und Farben die Natur darstellen sollen.

Mit einem Flug nach Okinawa die Natur erkunden


Viele Urlauber buchen einen Flug nach Okinawa, um die bezaubernde Natur mit den Steilklippen oder den Regenwäldern kennenzulernen. Sowohl die Mangrovenwälder der Region als auch die Wälder des Yambaru mit seinen Bergen im Norden der Hauptinsel laden zu einer Wanderung ein. Hier sind viele Tiere, beispielsweise die Okinawaralle und der Okinawa-Specht, und seltene Pflanzen beheimatet, die es nur in dieser Region gibt. Neben geführten Wanderungen sind Kanu- oder Seekajak-Fahrten ebenfalls beliebt, die den Fluss Gesashi-gawa entlang in Mangrovenwälder oder zum Pazifik führen. Kristallklares Wasser, das die weißen Sandstrände umgibt, lädt zu einem Badeurlaub ein. Gerade Wassersportler buchen gern Flüge nach Okinawa, denn zahlreiche Korallenriffe und farbenprächtige Fische laden zum Tauchen oder Schnorcheln ein. Die Korallen-Riffe der Inseln Miyako-Jima oder Kerama zählen dabei zu den Favoriten bei Tauchern und Schnorchlern. Wind- und Kitesurfer sowie Wellenreiter finden hier ebenfalls die besten Voraussetzungen. Bei Ebbe kann man in den Tidentümpeln auch ohne Tauchgang Tropenfische, Seesterne und vieles mehr entdecken.

Flug-Angebote Okinawa

Top Angebote für Flüge nach Okinawa

DatumRoutePreis p. P. ab
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
11.03.2017 -
08.04.2017
Düsseldorf (DUS) - Okinawa (OKA) 443,20 Auswählen
23.06.2017 -
02.07.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 459,16 Auswählen
23.06.2017 -
02.07.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 459,16 Auswählen
23.06.2017 -
02.07.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 459,16 Auswählen
23.06.2017 -
02.07.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 459,16 Auswählen
21.04.2017 -
11.05.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 462,75 Auswählen
21.03.2017 -
26.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 473,46 Auswählen
21.03.2017 -
26.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 473,46 Auswählen
04.03.2017 -
08.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 473,60 Auswählen
04.03.2017 -
08.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 473,60 Auswählen
04.03.2017 -
08.03.2017
Frankfurt am Main (FRA) - Okinawa (OKA) 473,60 Auswählen
21.06.2017 -
29.06.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 489,55 Auswählen
21.06.2017 -
29.06.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 489,55 Auswählen
21.06.2017 -
29.06.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 489,55 Auswählen
21.06.2017 -
29.06.2017
München (MUC) - Okinawa (OKA) 489,55 Auswählen
Tipps

Karte Okinawa