Passkontrolle

Während einer Passkontrolle, oder auch Ausweiskontrolle genannt, werden Daten, die Merkmale zur Identifikation einer Person beinhalten, zum Nachweis der Identität dieser überprüft. Diese Daten sind auf einem Personalausweis oder Pass vermerkt. An Flughäfen, Grenzübergängen und Regierungsbehörden mit einem hohen Sicherheitsstatus erfolgt meist eine Ausweis- beziehungsweise Passkontrolle. In Deutschland ist es bestimmten Behörden vorbehalten, eine Aufforderung zum Vorzeigen eines Passes zur Überprüfung auszusprechen. Neben der Landes- und der Bundespolizei sind auch der Zoll und das Ordnungsamt als Behörden dazu berechtigt. Ein Ausweisdokument zur Identifikation einer Person verfügt in der Regel über ein Lichtbild. Wird man in Deutschland zu einer Passkontrolle herangezogen, so genügt der gültige Personalausweis, um sich auszuweisen.

Den Ausweis in Europa immer dabei

Bei Reisen im Ausland wird häufig ein Reisepass nötig. Auch Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen sich dann bei einer Passkontrolle ausweisen. Will man von einem Flughafen aus mit einem Flugzeug verreisen, muss man sich immer ausweisen können. Bei einer Passkontrolle an einem Flughafen werden die persönlichen Daten überprüft, um feststellen zu können, ob tatsächlich die Person, welche das Ticket gebucht hat, nun auch die Reise antritt. Obwohl das Schengen-Abkommen aussagt, dass es in Europa eine Reisefreiheit gibt und auch an den Grenzen keine Passkontrollen, sind die Dokumente auf Reisen immer wichtig, vor allem beim Fliegen. Als deutscher Staatsangehöriger benötigt man für die Ausreise ins europäische Ausland immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Warum Passkontrollen in Europa?

In manchen Fällen reicht auch ein vorübergehender Personalausweis oder Reisepass. Kinder bis 16 Jahre können mit einem vorhandenen Kinderreisepass reisen, Jugendliche ab 16 Jahre mit Reisepass oder Personalausweis. Neu ist, dass Einträge in den Reisepässen der Eltern nicht mehr möglich sind und seit dem 26.06.2012 an den Passkontrollen nicht mehr akzeptiert werden. Kinderausweise werden seit 2006 nicht mehr ausgestellt, jedoch noch in den meisten europäischen Ländern akzeptiert. Doch warum sind solche Passkontrollen notwendig und werden immer noch vorgenommen? Es gibt immer wieder Fälle, dass eine Person zur Fahndung ausgeschrieben ist, also polizeilich gesucht wird, oder es läuft gerade ein Verfahren gegen sie. Dann darf die Person natürlich nicht das Land verlassen. Eine Passkontrolle findet also häufig vor Antritt des Fluges, vor allem aber bei der Einreise in ein anderes Land durch das Flughafenpersonal statt. An vielen Flughäfen gibt es heute bereits automatische Kontrollen. Dafür gibt es spezielle Lesegeräte, auf welche der Pass aufgelegt und dann gescannt wird. Dafür sind allerdings maschinenlesbare Pässe mit biometrischen Daten notwendig. Wer seinen Urlaub in einem europäischen oder außereuropäischen Land plant, sollte sich generell vor Antritt informieren, wie genau die Einreiseformalitäten des betreffenden Landes aussehen, damit man dann die Passkontrolle schnell passieren kann.