Flug nach Pori

Flüge nach Pori bringen Urlauber zum schönsten Strand Finnlands


Die im 16. Jahrhundert gegründete finnische Stadt Pori liegt in der Nähe des Bottnischen Meerbusens und des Flusses Kokemäenjoki. Diese exponierte Lage macht Pori nicht nur zu einem lebhaften Industrie- und Handelszentrum, sondern auch zu einem beliebten Ferienziel für Besucher aus aller Welt, die Flüge nach Pori buchen. Neben einem abwechslungsreichen Angebot an Freizeitaktivitäten in faszinierender Natur bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kulturereignisse alles, was sich Urlauber, die mit einem Flug in die Region kommen, für eine unbeschwerte und spannende Ferienzeit wünschen. Während der Kirjurinluoto-Park neben dem Fluss Aktivitäten für alle Altersgruppen bietet, lädt der Strand von Yyteri, der sich auf einer Landzunge etwa 19 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet, zum Sonnenbaden, Surfen und Schwimmen ein. Yyteri gilt mit rund sechs Kilometern Sand und Dünen als einer der schönsten Strände Finnlands. Obwohl Pori Freizeitmöglichkeiten für jedes Wetter bietet, ist die schönste Reisezeit der Sommer, der warme und lange Sonnentage verspricht. Reisende, die nach Pori fliegen möchten, buchen Flüge bevorzugt über Helsinki zum Flughafen Pori.

Mit einem Flug nach Pori finnische Kultur und Festivals erleben


Bereits seit 1966 öffnet an vier Tagen im Juli das „Pori Jazz“, eines der größten Jazzfestivals Europas, die Pforten für musikbegeisterte Besucher, die Flüge nach Finnland gebucht haben. Auf dem Festival wird nicht nur Jazz gespielt, es werden auch Genres wie Blues, Funk, Reggae, Soul und Hip-Hop bedient. Weltberühmte Interpreten sind seit dem Bestehen schon aufgetreten, so zum Beispiel Bob Dylan, Alicia Keys und Stevie Wonder. Parallel zum Festival für die Großen findet in entspannter Picknickatmosphäre das „Jazz Kids Festival“ statt, bei dem die musizierenden Kinder und Jugendlichen ihren erwachsenen Vorbildern in nichts nachstehen. Auch für Architekturliebhaber lohnt es sich, Flüge nach Pori zu buchen, denn einige Gebäude der Stadt wurden von dem deutsch-finnischen Architekten Johann Carl Ludwig Engel entworfen, der ein Jugendfreund von Karl Friedrich Schinkel war. Besonders sehenswert ist das in den 1840er Jahren entstandene klassizistische Rathaus von Engel. Interessant ist auch das von John Stenbäck entworfene „Juselius Mausoleum“ auf dem Käppära-Friedhof, das mit Fresken des Künstlers Akseli Gallen-Kallela verziert ist. Interessante Einblicke in die Geschichte der Region verspricht das „Satakunta-Museum“, das seit 1980 das zentrale Landesmuseum ist. Besucher, die vor ihrem Flug nach Hause Souvenirs kaufen möchten, erhalten im Museumsshop neben alten Stadtplänen von Pori auch Schmuck, Textilien, Glaswaren und Keramik. Zum Museum gehören auch das Museum für Industriegeschichte „Rosenlew“ und das „Arche Naturzentrum“.

Inselferien in der Umgebung von Pori


Erholungssuchenden, die einen Flug nach Pori gebucht haben, wird die Insel Reposaari am Bottnischen Meerbusen gefallen. Der Hafen von Reposaari, der im Mittelalter ein bedeutender Handelshafen war, dient heute als Fischereihafen. Ein Geheimtipp hier ist das Fischrestaurant „Merimesta“, von dem Gäste einen wunderbaren Blick auf das Meer und die Schiffe haben. Wer nach einem Restaurantbesuch gern einen Spaziergang machen möchte, besucht den Friedhof mit seiner achteckigen Holzkirche im norwegischen Stil aus dem Jahr 1876. Auf dem Friedhof befindet sich zudem ein vom finnischen Bildhauer Wäino Aaltonen gestaltetes Denkmal für das Torpedoboot S2, das im Oktober 1925 vor der Küste gesunken ist. Naturliebhaber werden ihre Freude indessen an der außergewöhnlichen Pflanzenwelt der Insel haben, da sich weit über 70 exotische Arten, die über den Schiffsverkehr auf das Land kamen, hier angesiedelt haben.

Flug-Angebote Pori

Karte Pori