Flug nach Sligo

Sligo: Flüge in den unentdeckten Westen


Mit einem Flug nach Sligo durchschreiten Reisende zugleich auch das „Tor zum Nordwesten“. So nämlich wird die Stadt in dem vom Tourismus noch weitestgehend unentdeckten Irland gern genannt. Sligo selbst besticht durch seine malerische Lage an der Sligo-Bucht zum Atlantischen Ozean. Im Norden der Stadt erhebt sich der majestätische Tafelberg Ben Bulben, während das Bild gen Westen von dem nicht weniger imposanten Berg Knocknarea geprägt ist. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt lockt der idyllische See Lough Gill mit der Insel Innisfree, die durch ein Gedicht des irischen Dichters W.B. Yeats literarische Unsterblichkeit erlangte. Vom Wassersport über Reitturniere bis hin zu verschiedenen Kulturveranstaltungen – Sligo präsentiert sich vielseitig und weltoffen. Die Stadt im Nordwesten Irlands ist nicht nur in den klassischen Urlaubsmonaten von Juni bis August einen Besuch wert. Dem Golfstrom verdankt die grüne Insel ein angenehmes Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen. Billige Flüge nach Sligo lohnen zu jeder Jahreszeit, denn auch im Frühjahr und Herbst lockt der einsame Nordwesten mit seiner einzigartigen Landschaft.

Flüge nach Sligo zu prähistorischen Dolmen und Gräbern


Ein Flug nach Sligo ist wunderbar geeignet, um die Geheimnisse der keltischen Vergangenheit im irischen Nordwesten zu entdecken. Zu den bekanntesten prähistorischen Attraktionen in der Region zählen die Dolmen und unterirdischen Gräber in Carrowmore, die sich außerhalb der Stadt befinden und sich über mehrere Quadratkilometer erstrecken. Wanderfreunde sollten es sich zudem nicht nehmen lassen, den rund 300 Meter hohen Berg Knocknarea zu erklimmen, denn dort liegt der Legende nach die sagenhafte Queen Maeve unter einem zehn Meter hohen Steinhügel begraben. Flüge nach Sligo sind somit immer auch eine Reise zu den keltischen Wurzeln der irischen Insel. Literaturbegeisterte aus aller Welt zieht es regelmäßig in das Dörfchen Drumcliff, das sich nur wenige Kilometer außerhalb befindet, denn hier liegt der große Dichter W.B. Yeats begraben. Mit zahlreichen Monumenten aus mittelalterlichen Zeiten wartet auch Sligo selbst auf. Die Ruinen der im 15. Jahrhundert erbauten Sligo Abbey mit ihren Bildhauerei-Arbeiten und dem Kreuzgang stehen Besuchern jederzeit zur Besichtigung offen. Von einem traurigen Schicksal kündet unterdessen das Famine Memorial in der Quay Street. Hier wird der über 30.000 Iren gedacht, die infolge der großen Hungersnot im 19. Jahrhundert das Land verließen.

Kultur, Sport und Delphine: Sligo setzt auf Vielfalt


Auch wenn Sligo unter den irischen Urlaubszielen noch als Geheimtipp gilt, hat sich die Stadt längst auf internationale Besucher eingestellt. Vor allem mit seinen Reitturnieren und Kunstausstellungen hat sich Sligo weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Mit einem Flug in die irische Stadt betreten Besucher gleichzeitig auch die vielfältige Kunstszene des Landes: Das Hawkswell Theatre lädt zum Besuch von Theaterstücken, Konzerten und Comedy-Veranstaltungen ein. Doch ein Flug nach Sligo lohnt nicht nur für Kunstliebhaber. Vom irischen Folklore-Shop bis zum Einkaufszentrum – im Stadtzentrum rund um die O'Connell und die Grattan Street warten zahlreiche Geschäfte auf Besucher. Typisch irisches Essen mit einem breiten Angebot an Fischgerichten bieten die beiden Restaurants Donaghy’s und Eala Bhan. Bei einem Verdauungsspaziergang zum Hafen lohnt es sich, eine der zahlreich angebotenen Bootstouren mitzumachen – sie gelten als Geheimtipp, bei denen Gäste regelmäßig Seehunde und Delphine zu sehen bekommen. Mit all diesen Attraktionen garantiert eine Reise nach Sligo ein authentisches Irland. Ein Flug ist für Irland-Fans daher eine ebenso gute Wahl wie Flüge in die irische Hauptstadt Dublin oder die britische Metropole London.

Flug-Angebote Sligo

Karte Sligo