Flüge mit SpiceJet

Die indische Fluggesellschaft SpiceJet hat ihren Sitz in Chennai im Bundesstaat Tamil Nadu. Drehkreuze für die Airline sind der Indira-Ghandi-International Airport in Delhi, der Chennai International Airport und der Rajiv-Ghandi-International Airport in Hyderabad. Gegründet wurde die Billigfluglinie 1993 unter dem Namen ModiLuft. 2004 übernahm der Unternehmer Ajay Singh die Airline und benannte sie in SpiceJet um. Heute gehört sie der Unternehmensgruppe Sun Group. SpiceJet fliegt zu 48 Zielen in Indien und zu 10 Städten außerhalb des Landes. Indische Ziele, die von der Airline angeflogen werden, sind u. a. Kalkutta, Mumbai, Jaipur, Delhi und Pune. Außerhalb Indiens stehen Kabul in Afghanistan, Colombo in Sri Lanka, Kathmandu, Guwahati, Awartala und Bagdogra in Nepal, Bangkok sowie Sharjah und Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Muscat im Oman auf dem Flugplan. SpiceJet verfügt über eine Flotte von 50 Maschinen, nämlich 5 Boeing 737-900, 30 Boeing 737-800 und 15 Bombardier Q-400. Über das Alter der Flugzeuge ist nichts bekannt. Die Wartung wird von den Firmen Turkish Technics Inc. und SR Technic's Holding durchgeführt. Die Airline gehört keiner Allianz an, hat aber eine Partnerschaft mit Tiger Airways aus Singapur für Flüge zwischen Hyderabad und Singapur, um einen schnelleren und unkomplizierten Transfer für diese Strecke anbieten zu können. Das Vielfliegerprogramm bei SpiceJet heißt SpiceJetMAX, mit dem Passagiere Punkte sammeln und dadurch Vorteile wie bevorzugtes Boarding und eine größere Beinfreiheit genießen. SpiceJet wurde bereits mehrfach als beste Low-Cost-Airline Indiens ausgezeichnet.

Airline-Informationen SpiceJet

  • Gründung: 1993
  • Land: Indien
  • Eigentümer: Unternehmensgruppe Sun Group
  • Anzahl Flugzeuge: 50
  • Anzahl Ziele: 58
  • Ziele: u.a. Kalkutta, Mumbai, Delhi, Bangkok, Dubai, Kathmandu
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: nicht bekannt
  • Flugzeugtypen: Boeing 737-900, 737-800, Bombardier Q-400
  • Wartung: Turkish Technics Inc., SR Technic's Holding
  • Mitglied einer Allianz: nein
  • Vielfliegerprogramm: SpiceJetMAX
  • Besonderheiten: mehrmals als beste Billigfluglinie Indiens ausgezeichnet
Stand: November 2014 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.