Vetter Touristik

Der regionale Reise-Partner: Vetter Touristik. Bereits am 1946 gegründete Wolfgang Vetter den Omnibusbetrieb in einer Kleinstadt im Landkreis Bitterfeld. 1950 zieht das Unternehmen nach Salzfurtkapelle, dem heutigen Firmensitz des Unternehmens. Nachdem Vetter Touristik im Zuge des Systems der DDR verstaatlicht wurde, übernimmt Wolfgang Vetter die Firma 1990 als Privateigentum und es entsteht so die Vetter-Touristik Reiseverkehrsgesellschaft mbH. 1992 verfügte Vetter Touristik bereits über acht eigene Reisebüros, heute sind es zwanzig. Vetter Touristik bietet Tagesfahrten, Schülerreisen, Buspauschalreisen, Gruppen- und Vereinsfahrten, Kreuzfahrten und Fahrten auf Fahrgastschiffen an. Dass Vetter Touristik ein regional ausgerichteter Reiseanbieter ist, erkennt man vor allem an dem Incoming in Ostdeutschland- Angebot. Hierbei soll die ostdeutsche Region von ausländischen sowie von inländischen Urlaubern als Urlaubsort wahrgenommen und bereist werden. Die Busreisen werden für Länder in ganz Europa angeboten und verfügen über eine immense Auswahl an Regionen und Angeboten. Die geschützte Natur des Spreewaldes erkunden, bei einer Vier Länder Alpensafari alle Facetten der Alpen kennen lernen oder von Toulon die französische Cote d’Azur und Provence entdecken, bei den Angeboten der Vetter Touristik Busreisen findet jeder etwas. Auf individuelle Wünsche wird bei den Klassenfahrten, Studienreisen oder Abiturfahrten von Vetter Touristik eingegangen. Dabei gehört die Erarbeitung des Angebots zum kostenlosen Service, die Busse werden aus eigenen Beständen oder von Partnerunternehmen geordert, die Abholung erfolgt am gewünschten Zielort und jede elfte Person fährt kostenlos. Tagesfahrten werden in Freizeitparks, wie zum Beispiel in den Heidepark Soltau, den Serengeti Park Hodenhagen oder nach Disneyland Paris angeboten. Shopping-Begeisterte hingegen können zu verschiedenen Outletstores fahren, in denen es günstige Designerkleidung gibt. Ein weiteres Einkaufsziel ist das Einkaufszentrum Nova Eventis am Rande von Leipzig oder das berühmte KaDeWe in Berlin. Die Halbtagstouren sind interessant und abwechslungsreich: Einkehren in das Kartoffelgasthaus bei Cobbelsdorf zum Schlachtefest mit Achim Menzel, ein Besuch bei den Hallorenkugeln oder eine Schifffahrt auf der Goitzsche bei Bitterfeld.