Flüge mit Virgin Atlantic

Virgin Atlantic ist eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in Crawley nahe London. Virgin Atlantic gehört zum Virgin-Konzern. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet. Drehkreuze der Fluglinie sind London-Heathrow und London-Gatwick. Der erste Flug ging von London-Gatwick nach New York. Die Langstreckenflüge zwischen Großbritannien und den USA sind das Hauptangebot der Airline. Die Städte Los Angeles, Chicago und Washington werden sehr häufig angeflogen. Außerdem stehen beliebte Urlaubsziele in der Karibik, wie Kuba, Barbados und Jamaika, auf dem Flugplan. Einen dritten Schwerpunkt bilden afrikanische und asiatische Wirtschaftsmetropolen wie Hongkong, Tokio oder Johannesburg. 2009 wurde das Unternehmen mit einem World Travel Award als führende transatlantische Fluggesellschaft ausgezeichnet. Um das Streckennetz zu erweitern, wurden verschiedene Codeshare-Abkommen geschlossen, beispielsweise mit Continental Airlines, All Nippon Airways und Air China. Es stehen drei Bordklassen zur Wahl, die Economy, Premium Economy und Upper Class. Zum Standard für alle Fluggäste gehören kostenlose Menüs und Getränke. Außerdem legt Virgin Atlantic Wert darauf, Kunden stets die neuesten Unterhaltungstechnologien zu präsentieren. Jeder Fluggast verfügt über einen eigenen kleinen Bildschirm, auf dem er sich beispielsweise Filme anschauen kann. Das Vielfliegerprogramm wird in Virgin Atlantic Red-, Silver- und Gold-Membership unterteilt. Meilen können bei der Airline selbst und ihren zahlreichen Partnern wie Hotels, Mietwagenfirmen und Internetportalen gesammelt werden. Neben klassischen Prämien wie Flugtickets oder Ticketupgrades gibt es auch ausgefallene Angebote. Durch einfallsreiche Werbeslogan oder Auftritte in Filmen wie der James Bond-Reihe beweist die Fluglinie ein gutes Gespür in der Vermarktung. Virgin Atlantic zählt mittlerweile zu einer der beliebtesten Langstreckenairlines Europas.

Wissenswertes über Flüge mit Virgin Atlantic

Online Check-in: Wie andere Fluglinien, bietet auch Virgin Atlantic den Online Check-in für seine Kunden als nutzbaren Service an, um beispielsweise die passenden Sitzplätze auszuwählen oder noch schnell etwas mehr Gepäck dazu zu buchen. Dafür müssen Reisende lediglich ihren vollständigen Namen und die Buchungs- bzw. E-Ticketnummer in die Onlinemaske eintragen. Für internationale Flüge kann dies frühestens 24 Stunden bis spätestens zwei Stunden vor Abflug erledigt werden.

Handgepäck: Vor dem Langstreckenflug sollten Reisende einen Blick auf die Freigepäckrichtlinien von Virgin Atlantic werfen. Die Airline unterscheidet hierbei nach Buchungsklassen: Sofern sich Reisende für die Little Red Class, die nur bei Flügen innerhalb Großbritanniens verfügbar ist, entscheiden, dürfen sie ein Gepäckstück mit einem Maximalgewicht in Höhe von 23 Kilogramm kostenlos einchecken. Dieselben Grenzen gelten für Passagiere, die die Economy Class buchen. Auch in der Premium Economy Class wäre die Beförderung von Gepäck über 23 Kilogramm aufpreispflichtig. Erst in der sogenannten Upper Class sieht Virgin Atlantic die im Flugpreis inkludierte Mitnahme eines Gepäckstücks mit 32 Kilogramm Gewicht vor. Die Handgepäckgrenzen gestalten sich in jeder Buchungsklasse als großzügig. So haben Passagiere in den einfacheren Klassen Economy, Premium Economy und Little Red die Option, 10 Kilogramm Kabinengepäck in einem Gepäckstück zu befördern. Reisende sollten darauf achten, dass das Gepäckstück die Maße 56 x 36 x 23 Zentimeter nicht überschreitet. In der Upper Class ist die Mitnahme von 16 Kilogramm Kabinengepäck gestattet.

Reisen mit Kindern: Eltern, die mit Kindern reisen, dürfen in jeder Buchungsklasse zusätzlich einen Koffer mit maximal 23 Kilogramm Gepäck aufgeben. Kinder älter als zwei Jahre reisen mit zehn Kilogramm, während Eltern für Kinder im Alter von unter zwei Jahren zusätzlich sechs Kilogramm Gepäck in der Kabine befördern dürfen. Doch nicht nur beim Gepäck gibt sich die Airline familienfreundlich, an Bord befinden sich zudem zahlreiche Kinderfilme und Fernsehserien sowie speziell abgestimmte Kindermenüs.

Airline-Informationen Virgin Atlantic

  • Gründung: 1984
  • Land: Großbritannien
  • Eigentümer: Richard Branson´s Virgin Group (51%) und Singapore Airlines(49%)
  • Anzahl Flugzeuge: 40 + 26 Bestellungen
  • Anzahl Ziele: 30
  • Ziele: Interkontinentale Ziele
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 9,3 Jahre
  • Flugzeugtypen: Airbus A340-300 / A340-600, Boeing 747-400
  • Vielfliegerprogramm: Virgin Atlantic Red Membership, Virgin Atlantic Silver Membership, Virgin Atlantic Gold Membership
  • Besonderheiten: Verwendete als erste Airline die Herringbone-Konfiguration (diagonale Sitzordnung, die jedem Passagier Zugang zum Gang verschafft und außerdem das Umklappen des Sitzes zu einem über 2 Meter langen Bett erlaubt)
Stand: August 2011 - aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Airline.