dansommer

Dansommer ist seit über dreißig Jahren einer der führenden Ferienhausanbieter auf dem dänischen Markt und gilt als Erfinder des Luxusferienhauses. In seinem Programm stehen mehr als 5500 Domizile in Dänemark, Schweden und Norwegen zur Verfügung und seit Dansommer 2001 von NOVASOL übernommen wurde, vereinen beide Unternehmen mehr als 17 000 Ferienhäuser in ganz Europa unter sich. Dänemark ist ein besonderes Land, das von zwei Meeren umspült ist und daher zwei charakteristische Küsten besitzt. Die sturmgepeitschte Nordseeküste im Westen mit ihrem faszinierenden Gezeitenspiel, das Wattwanderungen ermöglicht und die eher stille Schwester Ostsee. Landschaftlich geprägt ist das Land von einem Unterschied zwischen Odt- und Westdänemark, der von der letzten Eiszeit herrührt, die Dänemark nur zur Hälfte bedeckte. So kommt es, dass der Osten Dänemarks hügeliger ist als der Westteil. In allen Regionen Dänemarks können Ferienhäuser gebucht werden. Die Standards beginnen bei guten Ferienhäusern, was drei Sternen entspricht und enden bei Luxusferienhäusern, der Kategorie Fünf-Sterne. So erreicht Dansommer eine breite Zielgruppe, die sich für einen Urlaub in Dänemark interessiert. Ob nun Familien mit kleinen Kindern, die an die südliche Westküste fährt, in die Nähe des LEGOLANDs, oder Märchenliebhaber, die nach Fühnen reisen, um die Landschaft der Märchen Hans Christian Andersens zu entdecken oder die eher ruhigeren Urlauber, die lediglich den Strand an Ost- oder Nordsee genießen wollen: allen bietet Dansommer ein Ferienhaus, das keine Wünsche übrig lässt. Dansommer hat seine Programmpalette nach und nach auf Häuser im übrigen Skandinavien und auf Island ausgedehnt und vermittelt mittlerweile sogar Domizile in Mittel- und Südeuropa.